Veranstaltungskalender

Bild und Klang

Di 5. Dezember 2023
19:30 bis 21:00 Uhr
Ev. Stadtkirche St. Reinoldi
Ostenhellweg 2
44135 Dortmund
Kostenfrei

Die inzwischen zur Tradition gewordene öffentliche Vorlesungsreihe „Bild und Klang“ der TU Dortmund in Kooperation mit dem Stadtarchiv Dortmund und der Stadtkirche St. Reinoldi startet ins Wintersemester.

In dem interdisziplinären Gespräch zwischen Kunstgeschichte, Musikwissenschaft und Geschichte werden vor Ort in der Stadtkirche wechselnde Themen behandelt.
Die zwölf Termine im Wintersemester 2023/24 stehen unter dem Titel „Zwanziger Jahre“.

Die Vorlesung richtet sich gleichermaßen an Studierende wie an die städtische Öffentlichkeit. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Infos und Programm
Vortrag / Lesung

Ausgangspunkt für das Programm ist die Gegenwart der zwanziger Jahre des 21. Jahrhunderts. Thema und Reflexionsraum werden die zwanziger Jahre vergangener Jahrhunderte sein, etwa die Weimarer Republik und das 1926/1927 erbaute Dortmunder U oder das frühe 15. Jahrhundert und der Marienaltar des Conrad von Soest sowie das Altarwerk in der Reinoldikirche.
„Wir verstehen Wissenschaft als ein öffentliches Gut, das vermittelt und geteilt werden möchte und das Orientierung in den Debatten der Gegenwart zu bieten vermag“, beschreibt Prof. Barbara Welzel vom Institut für Kunst und Materielle Kultur der TU Dortmund die gemeinsame Überzeugung der Veranstalter*innen.

Über „Bild und Klang“:
Die Vorlesungsreihe „Bild und Klang“ bringt die TU Dortmund in die Stadt, die Stadtkirche St. Reinoldi wird zum Hörsaal. Der Raum der Kirche und die Kunstwerke sind nicht einfach Kulisse, sondern rücken immer wieder in den Blick: als Thema der Vorlesung, als Kontextualisierung der Themen, aber zuweilen auch als Widerpart für andere, scheinbar nicht in den Raum gehörende Bilder und Klänge.

Veranstaltungsort

Ev. Stadtkirche St. Reinoldi

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Ostenhellweg 2
44135 Dortmund

Veranstalter

Verschiedene Veranstalter

Anschrift und Erreichbarkeit

Hier können Sie individuell einstellen, welche Social-Media-Angebote und externen Webdienste Sie auf den Seiten von dortmund.de zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei Aktivierung Daten, z.B. Ihre IP-Adresse, an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.

Informationen zum Datenschutz von dortmund.de finden Sie in der städtischen Datenschutzerklärung.

Datenschutz