Veranstaltungskalender

5 Jahre schauraum: comic + cartoon

Fr 12. April 2024
19:00 Uhr
Stadt- und Landesbibliothek Dortmund
Max-von-der-Grün-Platz 1-3
44137 Dortmund
Kostenfrei

Jubiläumslesung mit Wiebke Bolduan, Judith Kranz, Noëlle Kröger und Ika Sperling

Im April 2019 öffnete der schauraum: comic + cartoon erstmalig seine Türen an der Katharinentreppe, in direkter Nähe zum Dortmunder Hauptbahnhof und der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund. Seitdem ist viel passiert und zahlreiche Besucher*innen haben die verschiedenen Ausstellungen, Workshops, Filmvorführungen und Lesungen zum Thema Comic erlebt.
Nun feiern wir 5 Jahre schauraum: comic + cartoon in Dortmund.

Eintritt frei
Anmeldung erforderlich unter comic@stadtdo.de

Vortrag / Lesung Kinder, Jugendliche & Familie

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Comics!

Das Team vom schauraum: comic + cartoon lädt Sie herzlich ein zu einer besonderen Veranstaltung, bei der vier talentierte Comic-Autorinnen ihre Werke präsentieren und einen Einblick in ihre kreativen Prozesse gewähren.

Wiebke Bolduan, Judith Kranz, Noëlle Kröger und Ika Sperling stellen im Studio B der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund ihre aktuellen Titel vor und nehmen uns dabei mit bei einer Reise durch verschiedene Comic-Welten.
Von Meerjungfrauen, über eine postapokalyptische Welt, bis hin zu Werwölfen und Familien mit einem Hang zu Verschwörungstheorien. Hier ist für jeden etwas dabei.

Der Abend beginnt mit einer Begrüßung durch Dr. Stefan Mühlhofer, Geschäftsführender Direktor der Kulturbetriebe Dortmund.
Im Anschluss an die Lesung gibt es die Möglichkeit, die Comics vor Ort zu erwerben und anschließend von den Autorinnen signieren zu lassen.

Das Team freut sich darauf gemeinsam mit Ihnen den schauraum zu feiern.

Informationen zu den Autor*innen:

Wiebke Bolduan (*1994) ist freischaffende Illustratorin und Comiczeichnerin aus Hamburg. Im Februar 2024 erschien ihre Graphic Novel "Viktoria Aal" bei Reprodukt. Für die Abschlussarbeit ihres Illustrationsstudiums, den Comic "Warnebi", wurde sie 2022 mit dem GINCO-Award in der Kategorie "Bester Comic im Eigenverlag" ausgezeichnet. Ansonsten veröffentlicht sie Comics u.a. im Kindercomic-Magazin POLLE, diversen Anthologien, beim MamiVerlag und bei Fieldmouse Press.

Judith Kranz ist Comic-Autorin aus Hamburg siedelt die Handlung ihres neuen Comics "SOMA" (Frühjahr 2025 bei Reprodukt) in einer postapokalyptischen Welt an, in der eine Gesellschaft entstanden ist, die für ihr Überleben in einer feindlichen Umwelt zu drastischen Mitteln greifen muss.

Noëlle Kröger, geboren 1997 in Hamburg. Für ihren Comic "Das Unbehagen des guten Menschen" wurde sie 2021 mit einem GINCO Award ausgezeichnet. Das gemeinsam mit Aaron Meyer gestaltete Hochschulprojekt "Mein Gender ist der einsamste Cowboy im Wilden Westen" wurde 2021 mit dem Karl H. Ditze Förderpreis prämiert.

Ika Sperling (sie/ihr) wurde 1996 in einem kleinen Dorf in Rheinland-Pfalz geboren. Im September 2022 hat sie ihren Bachelor für Illustration an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg absolviert und arbeitet seitdem als selbständige Illustratorin, Comiczeichnerin, leitet Comic-Workshops für Jugendliche und ist Teil des Organisationsteams des Hamburger Comicfestivals. 2023 erhielt sie als erste Comic-Autorin ein Stipendium als Rottweiler Stadtschreiberin, und wurde außerdem mit dem Hamburger Literaturpreis ausgezeichnet.

Veranstaltungsort

Stadt- und Landesbibliothek Dortmund

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Max-von-der-Grün-Platz 1-3
44137 Dortmund
Öffnungszeiten:
  • Montag
    bis
  • Dienstag
    bis
  • Mittwoch
    bis
  • Donnerstag
    bis
  • Freitag
    bis
  • Samstag
    bis
  • Sonntag
    Geschlossen

An Feiertagen geschlossen

Aktuelle Zahl der Besucher*innen:

Veranstalter

schauraum: comic + cartoon

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Max-von-der-Grün-Platz 7
44137 Dortmund

Der Eintritt ist frei. Angebote, Fragen und Buchungen von Vermittlungsangeboten via comic@stadtdo.de

Für Rollstuhlfahrer geeignet

Öffnungszeiten:
  • Montag
    Geschlossen
  • Dienstag
    bis
  • Mittwoch
    bis
  • Donnerstag
    bis
  • Freitag
    bis
  • Samstag
    bis
  • Sonntag
    bis

Feiertage (Öffnungszeiten wie sonntags)
geöffnet: Karfreitag, Ostersonntag, Ostermontag, 1. Mai, Christi Himmelfahrt, Pfingstsonntag, Pfingstmontag, Fronleichnam, 3. Oktober, Allerheiligen, 2. Weihnachtstag
geschlossen: Neujahr, Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester

Veranstaltungen an diesem Ort

Alle Termine
zur Veranstaltung Vortrag von Sophia Kuhnle: "Kinder, Küche und Computer?"
Portrait von Sophia Kuhnle
Bild: Privat
Di 23. April 2024
19:00 Uhr

Stadt- und Landesbibliothek Dortmund

Vortrag von Sophia Kuhnle: "Kinder, Küche und Computer?"
zur Veranstaltung Als Alice Cooper auf Bart Simpson traf
Steffen Volkmer (Panini Verlag)
Do 9. Mai 2024
18:00 Uhr

Stadt- und Landesbibliothek Dortmund

Als Alice Cooper auf Bart Simpson traf
zur Veranstaltung Mark Monetha "Im dunklen Garten ranken die Lebenden"
Mark Monetha
Bild: Petra Coddington
Fr 24. Mai 2024
19:30 Uhr

Stadt- und Landesbibliothek Dortmund

Mark Monetha "Im dunklen Garten ranken die Lebenden"
zur Veranstaltung Texte treffen Töne
Kontrabassist Frank Kistner und Orchesterdirektor Dr. Michael Stille
Bild: Paul Galke
Mo 3. Juni 2024
19:00 Uhr

Stadt- und Landesbibliothek Dortmund

Texte treffen Töne
zur Veranstaltung Der Simpsons-Couch-Gag: Ein experimenteller Raum für Animationskultur
Sandra Danneil
Bild: Sandra Danneil
Do 13. Juni 2024
19:00 Uhr

Stadt- und Landesbibliothek Dortmund

Der Simpsons-Couch-Gag: Ein experimenteller Raum für Animationskultur
zur Veranstaltung Buchpremiere: Heike Wulf "13 Frauen"
Mi 19. Juni 2024
19:30 Uhr

Stadt- und Landesbibliothek Dortmund

Buchpremiere: Heike Wulf "13 Frauen"

Dieses Buch soll Mut machen, solidarisch zu sein, nicht wegzuschauen und Hilfe anzunehmen.

zur Veranstaltung Das Ende ist nah … schon wieder. Die Simpsons als Internet-Orakel
Felix Hüttemann
Bild: Felix Hüttemann
Do 4. Juli 2024
19:00 Uhr

Stadt- und Landesbibliothek Dortmund

Das Ende ist nah … schon wieder. Die Simpsons als Internet-Orakel