Dortmund überrascht. Dich.
Ausschnitt eines Kalenders

Veranstaltungskalender

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Soeren Spoo

Klassik

5. Philharmonisches Konzert

Teurer Triumph
Mit Werken von Tschaikowsky und Schostakowitsch

  • Peter Tschaikowsky (1840-1893)
    Ouverture Solennelle 1812 op. 49
  • Dmitri Schostakowitsch (1906-1975)
    7. Sinfonie C-Dur op. 60, Leningrader

Für die Einweihung der neuen, gigantischen Moskauer Christ-Erlöser-Kathedrale 1882 soll auch der Nationalkomponist Musik beisteuern: Peter Tschaikowsky. Ganz Russland feierte zugleich 70 Jahre Sieg über Napoleon. Was würde da besser passen als ein Werk zu eben diesem Anlass? So entsteht die Ouverture Solennelle „1812“. Russlands Sieg wird hier Musik: In dem lärmenden Schlachtengemälde erklingen auch Kirchenglocken und donnernde Kanonen.

Mehr als 60 Jahre später schrieb Dmitri Schostakowitsch seine 7. Sinfonie in Leningrad während der Belagerung durch die deutsche Wehrmacht: Ein klingendes Manifest gegen alle Kriege und Unterdrückung. Mit Lautsprechern ließen die Sowjets die Leningrader Erstaufführung ins Niemandsland des Belagerungsringes übertragen. In den letzten fünf Jahren hat Gabriel Feltz in Dortmund immer wieder große Abende mit der Musik von Tschaikowsky und Rachmaninow dirigiert. Nun widmet er sich erstmals einer Schostakowitsch-Sinfonie.

Veranstaltungsinformation

Klassik: 5. Philharmonisches Konzert

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.
Mittwoch, 16. Januar 2019
(15.01.2019 - 16.01.2019)
20:00 - 22:15 Uhr

Veranstalter

Theater Dortmund