Dortmund überrascht. Dich.
Ausschnitt eines Kalenders

Veranstaltungskalender

Bild: Dortmund-Agentur / Soeren Spoo

Lesung

Andreas Weißert

Andreas Weißert

Andreas Weißert
Bild: privat

WIR FÜRCHTEN NICHT DIE TIEFE
Texte aus dem Kohlenrevier

Der große Rhythmus ist vorbei. Halden bleiben, die Zechensiedlungen, hier und da ein Fördergerüst. An den Alltag im Ruhrrevier zwischen Kokerei und Kohlentransport, an die Arbeit unter Tage erinnern Romane, Erzählungen, Gedichte. Teils mit Pathos, teils kritisch. Der Schauspieler Andreas Weißert präsentiert eine Auswahl aus 100 Jahren Bergbauliteratur. Die Reihe Wir fürchten nicht die Tiefe begleitet mit Lesungen im ganzen Revier das Ende des deutschen Steinkohlenbergbaus.

Andreas Weißert besuchte das Wiener Max Reinhardt Seminar. Seine erste Station als Schauspieler war das Staatstheater Stuttgart. Sein Regiedebüt gab Weißert am Zimmertheater Tübingen. Von 1975 bis 1980 war er Oberspielleiter des Schauspiels Dortmund. Als Schauspieler war Weißert unter anderem in Wiesbaden, Basel, Zürich, Wien und Düsseldorf engagiert. Heute lebt er als freier Schauspieler in Dortmund.

Eine Veranstaltung des Fritz-Hüser-Instituts, Dortmund, in Kooperation mit literaturhaus.dortmund
Gefördert durch die RAG-Stiftung

Eintritt frei

Veranstaltungsinformation

Lesung: Andreas Weißert

Montag, 29. Oktober 2018
19:30 Uhr

Veranstalter

literaturhaus.dortmund