Dortmund überrascht. Dich.
Ausschnitt eines Kalenders

Veranstaltungskalender

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Soeren Spoo

Vortrag

Stadtgespräche im Museum

Technische Universität Dortmund und Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Thema heute:
50 Jahre TU Dortmund – 33 Jahre wissensbasierte Unternehmungsgründung in direkter Nachbarschaft
Guido Baranowski, TechnologieZentrumDortmund

Eintritt frei

Wissen ist der wichtigste Rohstoff der Gesellschaften unseres noch jungen Jahrhunderts, und es sind vor allem die Universitäten, an denen es gefördert wird. Die Existenz einer – oder wie in Dortmund mehrerer – Hochschulen ist daher ein großer Standortvorteil für eine Stadt, wie man an der Entwicklung des Ruhrgebiets unschwer erkennen kann.

Wodurch zeichnet sich eine Universitätsstadt aus? Wie verhalten sich Stadt und Universität zueinander? Was braucht eine Universität von der Stadt - und wie kann und muss sich Universität in der Stadt engagieren? Was können wir von klassischen, oft sehr kleinen Universitätsstädten und ihrer Entwicklung lernen? Und geht eine Wissenschaftsregion wie das Ruhrgebiet mit ihrer universitären Allianz ganz neue Wege in der urbanen Verankerung ihrer wissenschaftlichen Förderstätten?

Zum 50. Jubiläum der Dortmunder Universität trägt die neue Staffel der „Stadtgespräche“ zur Identitätsfindung Dortmunds als Universitätsstadt und zur Frage der städtischen Identität ihrer Hochschulen bei.

Veranstaltungsinformation

Vortrag: Stadtgespräche im Museum

Donnerstag, 15. November 2018
18:00 Uhr

Veranstalter