Ausschnitt eines Kalenders

Veranstaltungskalender

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Soeren Spoo

Informationen zum Coronavirus

Bitte beachten Sie, dass ab dem 13.12.2021 das Tragen einer FFP2, KN-95- oder N95-Maske in einigen städtischen Gebäuden und Räumen mit Publikumsverkehr zwingend erforderlich ist!

Informationen zu den aktuell geltenden Regelungen finden Sie hier:

Fotoausstellung

Hidden Costs. Ewigkeitslasten

Hinweis

Aus aktuellem Anlass wird weiterhin empfohlen, beim angegebenen Veranstalter nähere Informationen über die Durchführung von Veranstaltungen einzuholen.

Blick in die Ausstellung "Hidden Costs" im Keller der Maschinehalle.

Blick in die Ausstellung "Hidden Costs" im Keller der Maschinehalle.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): LWL/Gehrmann

Fotografien des US-amerikanischen Fotografen und Künstlers J Henry Fair

Die Ausstellung beschäftigt sich mit den Auswirkungen des Industriezeitalters auf die Umwelt. Großflächige Luftaufnahmen von verwundeten Landschaften aus aller Welt mit Schwerpunkten in den USA und Deutschland zeigen eindrucksvoll die "versteckten Kosten" von Privatisierung und Ausbeutung.

Die auf den ersten Blick ästhetisch wirkenden Motive appellieren auf den zweiten Blick an den Verstand. Fair geht es um unveräußerliche Werte, die allen gehören, doch zunehmend im Interesse der Industrie ausgebeutet werden: Luft, Wasser, Boden, Natur. Als Künstler setzt er nicht auf die Überzeugungskraft der bekannten Fakten und Statistiken, sondern allein auf die Sprache der Bilder. Im Keller der Maschinenhalle der Zeche Zollern entfalten sie in industrieller Atmosphäre ihre eigene Wirkung und machen deutlich: Es sind unsere Haltung und unser Handeln, die darüber bestimmen, wie der "Blaue Planet" mit den Ewigkeitslasten fertig wird.

Für den Besuch muss nur der reguläre Museumseintritt bezahlt werden (Erwachsene 5 Euro, Kinder und Jugendliche frei).

Veranstaltungsinformation

Fotoausstellung: Hidden Costs. Ewigkeitslasten

Nächster Termin:
Sonntag, 23. Januar 2022
(23.10.2021 - 03.04.2022)
10:00 - 18:00 Uhr

LWL-Industriemuseum Zeche Zollern
44388 Dortmund

Veranstalter

LWL-Industriemuseum Zeche Zollern