Dortmund überrascht. Dich.
zum Seiteninhalt zum Themenmenü zum Hauptmenü zu den allgemeinen Funktionen und Angeboten

Stadtbezirksmarketing - Stadtbezirksportale - Leben in Dortmund - Stadtportal dortmund.de

www.dortmund.de Wortmarke Stadtbezirksportale

Stadtbezirksmarketing

Altes Rathaus und Berswordthalle
Bild: GPM Foto

StadtbezirksMarketing Dortmund

Die Stadt Dortmund hat das StadtbezirksMarketing im Jahre 2000 ins Leben gerufen.

Aus einem anfangs befristeten Förderprojekt ist ein Verein entstanden, der das Ziel verfolgt, die Dortmunder Stadtbezirke aufzuwerten und ihre Attraktivität für die Bewohnerinnen und Bewohner, für die Wirtschaft und für Besucherinnen und Besucher zu steigern. Hier ziehen viele engagierte Menschen, sowohl interessierte Privatpersonen als auch Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung, Vereinen und Institutionen, gemeinsam an einem Strang, um etwas für ihren Stadtbezirk zu bewegen.

Bild

Lupe: Klicken zum Vergrößern Logo des Stadtbezirksmarketing Dortmund

Es wurden Strukturen geschaffen, die die aktive Beteiligung von möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern gewährleisten, denn diese sind die Expertinnen und Experten ihres Wohn- und Lebensumfelds und wissen am besten, was konkret verbessert werden kann und wie.
Da jeder Bezirk über ein eigenes charakteristisches Profil verfügt, erarbeiten die Stadtbezirke Projekte und Maßnahmen zur Stärkung ihres Profils in Eigenregie.

In jedem Stadtbezirk gibt es für das StadtbezirksMarketing ein Lenkungsgremium, das die Marketingprozesse steuert. Es gibt die Richtung an und sichert die Kontinuität der Arbeit. Die Bezirksbürgermeister/innen haben den Vorsitz in den Lenkungsrunden inne und berufen engagierte Vertreterinnen und Vertreter der die Bezirke prägenden Gruppen, Vereine und Verbände in dieses Gremium.

In den meisten Stadtbezirken gibt es darüber hinaus regelmäßig oder anlassbezogen tagende Marketing-, Projekt- und Arbeitsgruppen.

Hier entstehen Projektideen, hier werden die Profile geschärft, hier läuft die Feinarbeit.

Jeder Stadtbezirk ist mit zwei Mitgliedern im Verein StadtbezirksMarketing Dortmund e.V. vertreten. Weitere Mitglieder in diesem Verein sind die Stadt Dortmund, und beratend die Industrie- und Handelskammer, die Handwerkskammer, der Einzelhandelsverband und die Wirtschaftsförderung. In der Mitgliederversammlung bestimmen sie gemeinsam über die Aufgaben und Finanzen des Vereins. Aus den Mitgliedsbeiträgen werden alle Projekte und Maßnahmen finanziert, die die Stadtbezirke im Rahmen ihres StadtbezirksMarketing durchführen.

Mit dem StadtbezirksMarketing ist es der Stadt Dortmund gelungen, eine Plattform zu schaffen, die das große Engagement der vielen privaten und öffentlichen Akteure in den Dortmunder Bezirken und Vororten mit politischer Willensbildung und Verwaltungshandeln verknüpft. So entsteht in den einzelnen Bezirken ein lebendiger Prozess, der erfolgreich dazu beiträgt, die Stadtbezirke weiter aufzuwerten und ihre Attraktivität für die Bewohnerinnen und Bewohner, die Wirtschaft sowie die Besucherinnen und Besucher zu steigern.

Dies ist nur durch den Einsatz vieler Beteiligter in den Vororten möglich. Im StadtbezirksMarketing sind viele Personen unterschiedlichen Alters aktiv. Dabei haben alle Beteiligten die Möglichkeit, sich nach ihren Interessen und Zeitkontingenten an der Planung und Durchführung der Projekte zu beteiligen. Neben den Aktiven in den Lenkungs- und Mar¬ketinggruppen sind es insbesondere die vielen kreativen Helferinnen und Helfer in den einzel¬nen Arbeits- und Projektgruppen, die den Erfolg des StadtbezirksMarketings ausmachen.

  • Symbol: vorlesen
  • Symbol: Bookmarks
    Symbol Schließen
    • Was ist das?
    • Bitte beachten Sie, dass Sie zum jeweiligen Anbieter weitergeleitet werden und dort dessen Datenschutzbestimmungen gelten.

Allgemeine Funktionen und Angebote

Das Hauptmenü