dortmund.de Startseite

Redaktionshinweis
Redaktionshinweis
Redaktionshinweis
Redaktionshinweis

Mittwoch, 7. Dezember 2022

Wichtige Themen

Top-Themen


Aktuell

Nachrichtenportal

Hinweis

Aus aktuellem Anlass wird weiterhin empfohlen, beim angegebenen Veranstalter nähere Informationen über die Durchführung von Veranstaltungen einzuholen.

Veranstaltungssuche
Veranstaltungskalender

Social Media

Twitter

Beiträge, die nicht mit "Stadt Dortmund" beginnen, sind sog. Retweets
Twitter-Account der Stadt Dortmund

Stadtkarten und -pläne

Stadtplananwendungen mit Straßensuche und Anzeigemöglichkeit verschiedener Themenbereiche

Viele weitere Karten und Pläne finden Sie in unserem Geoportal.

Stadtkarte

allgemeine farbige Karte mit Stadtinformationen  mehr…

Luftbild

Dortmund von oben.  mehr…

Basiskarte

farbige Detailkarte  mehr…

Liegenschaftskataster

Ansicht von Grundstücksgrenzen und Gebäuden  mehr…

Historische Luftbilder

Historische Luftbilder von 1926 bis 2016 im Vergleich.  mehr…

Baustellenmanagement

Übersicht und Informationen zu aktuellen Dortmunder Baustellen  mehr…

Radverkehr

Übersicht der Fahrradmietstationen im Stadtgebiet  mehr…

Dortmunder Momente

Unterstützung für die wichtige Arbeit des Gast-Hauses. (v. l.: Katrin Lauterborn (Gast-Haus e. V.) und Kerstin zur Horst (DOGEWO21))

Einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 2.500 Euro hat das kommunale Wohnungsunternehmen an die Wohnungslosen-Initiative Gast-Haus statt Bank an der Rheinischen Straße überreicht. "Wir sehen die engagierte Arbeit der Initiative und ihrer vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen und möchten hierbei mit unserer Spende unterstützen", sagt Kerstin zur Horst, Leiterin der Unternehmens-kommunikation bei DOGEWO21. "Spenden sind für uns in dieser Zeit wichtiger denn je und wir freuen uns, dass unsere Arbeit aufs Neue unterstützt wird", so Katrin Lauterborn, Geschäftsführerin Gast-Haus statt Bank. Die ökumenische Initiative bietet wohnungslosen und bedürftigen Menschen an der Rheinischen Straße gastliche Räumlichkeiten, medizinische Unterstützung und Beratungsangebote. Informationen zur Arbeit von Gast-Haus e. V. an der Rheinischen Straße 22 in Dortmund gibt es online.

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): DOGEWO21

Internationaler Tag des Ehrenamtes Die FreiwilligenAgentur sagt DANKE!

Am Montag, 5. Dezember, ist wieder der "Internationale Tag des Ehrenamtes". Jedes Jahr wird mit diesem Gedenk- und Aktionstag, die Anerkennung und Förderung ehrenamtlichen Engagements zum Ausdruck gebracht. Die FreiwilligenAgentur Dortmund e.V. macht in diesem Jahr in Kooperation mit der Signal Iduna Gruppe auf das Thema Ehrenamt aufmerksam und sagt den Bürger*innen dieser Stadt "Danke!" "Die Ehrenamtlichen unserer Stadt sind unermüdlich auch wenn es schwierige Situationen und große Herausforderungen gibt – dafür möchten wir Danke sagen", sagt Karola Jaschewski, FreiwilligenAgentur. Gleichzeitig möchte die FreiwilligenAgentur für das Ehrenamt werben - auch 2023 werden neue Ehrenamtliche gesucht. Eine große Auswahl unterschiedlichster Projekte stellt die FreiwilligenAgentur Dortmund Interessierten zur Verfügung.

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): FreiwilligenAgentur Dortmund

Ausstellungsposter der "Grafik aus Dortmund" im Kulturort Depot

Am Sonntag, 27. November endet die Ausstellung "Grafik aus Dortmund" im Kulturort Depot (Immermannstr. 29) - zum letzten Mal gibt es Gelegenheit, Arbeiten von 36 Künstler*innen anzuschauen, die sich um Aufnahme in den Grafik-Kalender der Stadt Dortmund beworben haben. Während der Finissage geht es weihnachtlich-festlich zu: Zwischen 16:00 und 19:00 Uhr warten Musik, Punsch und Waffeln auf die Besucher*innen. Außerdem öffnet die Siebdruckwerkstatt für Groß und Klein. Wer noch ein Weihnachtsgeschenk sucht, kann den Grafikkalender 2023 für 45 Euro kaufen. Der Erlös sowie der Erlös einer Tombola gehen an den "Malteser Herzensbus - aufsuchende Obdachlosenhilfe". Der Eintritt in die Ausstellung ist frei.

Im Grafikkalender vertreten sind je zwei Arbeiten der Dortmunder Künstler*innen Thomas Autering, Pia Bohr, Susanne Grytzka, Reimund Kasper, Eva Kürmann und Dieter Ziegenfeuter. Mehr Informationen gibt es auf grafik-aus-dortmund.de.

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Roland Gorecki