dortmund.de Startseite

Dortmund überrascht. Dich.
Anzeige
Anzeige: the Pink Floyd Exhibition
Anzeige
Anzeige: the Pink Floyd Exhibition
Anzeige
Anzeige: the Pink Floyd Exhibition
Anzeige
Anzeige: the Pink Floyd Exhibition

Freitag, 18. Januar 2019

Top-Themen


Aktuell

Nachrichtenportal
Veranstaltungssuche

Ausgewählte Highlights

Veranstaltungskalender

Social Media

Twitter

Beiträge, die nicht mit "Stadt Dortmund" beginnen, sind sog. Retweets

Stadtkarten und -pläne

Stadtplananwendungen mit Straßensuche und Anzeigemöglichkeit verschiedener Themenbereiche

Viele weitere Karten und Pläne finden Sie in unserem Geoportal.

Stadtkarte

allgemeine farbige Karte mit Stadtinformationen  mehr…

Luftbild

Dortmund von oben.  mehr…

Basiskarte

farbige Detailkarte  mehr…

Liegenschaftskataster

Ansicht von Grundstücksgrenzen und Gebäuden  mehr…

Historische Luftbilder

Historische Luftbilder von 1926 bis 2016 im Vergleich.  mehr…

Baustellenmanagement

Übersicht und Informationen zu aktuellen Dortmunder Baustellen  mehr…

Barrierefreiheit Dortmunder Gebäude

Informationen zur Barrierefreiheit öffentlicher Gebäude  mehr…

Radverkehr

Übersicht der Fahrradmietstationen im Stadtgebiet  mehr…

Bild des Tages

Gründerinnen und Gründer sowie Projektpartner bei der Abschlussveranstaltung von StartUP.InnoLab.

"StartUP.InnoLab – Westfälisches Ruhrgebiet" präsentiert innovative Geschäftsideen

Am Dienstag, 15. Januar, präsentierten zwölf Gründer-Teams ihre Geschäftsideen im TechnologieZentrumDortmund. Als Teilnehmende der ersten Runde des "StartUP.InnoLab – Westfälisches Ruhrgebiet" hatten sie neun Monate Zeit, ihre innovativen Dienstleistungen und Produkte weiterzuentwickeln. Koordiniert wird das StartUP.InnoLab vom Centrum für Entrepreneurship & Transfer (CET) der TU Dortmund. Im standort- und hochschulübergreifenden Inkubator-Programm werden jährlich die besten Start-ups und junge Unternehmen aus der Region Westfälisches Ruhrgebiet von einem starken Verbund aus TU Dortmund, Wirtschaftsförderung Dortmund, TechnologieZentrumDortmund, den Fachhochschulen in Dortmund und Hamm-Lippstadt sowie weiteren 20 assoziierten Partnern begleitet. Bis zum 31. Januar können sich interessierte Teams für die zweite Runde bewerben.

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Martina Hengesbach/TU Dortmund

Alle Bilder des Tages