Veranstaltungskalender

Winterzauber Borsigplatz 2023

Do 30. November 2023
13:00 bis 17:00 Uhr
Hoesch-Museum
Eberhardstr. 12
44145 Dortmund
Kostenfrei
Hoesch-Museum im Schnee
Bild: Hoesch-Museum
Bild: Hoesch-Museum

In Kooperation mit dem Hoesch-Museum initiiert das Quartiersmanagement Nordstadt dieses Jahr statt des bisherigen Formats „Adventskalender Borsigplatz“ einen „Winterzauber Borsigplatz“.

Dieser kleine Markt soll die Vorweihnachtszeit lebendig gestaltet.
An vier Tagen über das 1. Adventswochenende wird er vor dem Hoesch-Museum stattfinden. „Echt Nordstadt“-Holzhütten bilden den Kern des Weihnachtsdorfs und werden von ansässigen Akteur*innen und Institutionen aus dem Quartier und der Nordstadt abwechselnd bespielt.
Im Mittelpunkt steht dabei der Nachhaltigkeitsgedanke: Abseits von Konsum und Kaufkraft soll ein familiäres und vorweihnachtliches Miteinander entstehen. Bewährte Aktionen wie etwa eine Weihnachtslesung oder die Darbietung eines Chors sowie winterliche Getränke, Essensangebote und die Sonderöffnung des Hoesch-Museums laden zum Aufwärmen und Verweilen ein.

Open-Air

Am Donnerstag, 30. November, locken das Familienbüro Innenstadt-Nord, der King‘s Kids Deutschland e. V. und der Stern im Norden e. V. mit ihren winterlichen Bastel- und Mitmachangeboten. Selbstgemachtes, Kleidung und Genähtes bieten GrünBau und der wertgeschätzt e. V. an. Die Hochschule vor Ort der Fachhochschule Dortmund baut eine Roboterrennstrecke auf und der Chor der Oesterholz-Grundschule erfreut mit musikalischen Beiträgen. Gegen Ende des ersten Tages führt Nordstadtbarde Boris Gott mit weihnachtlichen Liedern zum Borsigplatz. Dort wird gegen 17 Uhr durch den Runden Tisch BVB und Borsigplatz e. V. feierlich die Weihnachtbeleuchtung eingeschaltet.

Am Freitag, 1. Dezember, kann man sich beim Seniorenbüro Innenstadt-Nord und dem BunkerPlus zu winterlichen Getränkevariationen inspirieren lassen und zur aufwärmenden Wintertrinkpause auf der Plauderbank Platz nehmen. Kochinspiration gibt es mit den Kochbüchern von Borsig11, während der Planerladen und der Kindergarten Schiffskoje dazu einladen, gemeinsam kreativ zu werden. Die Nachbarbude informiert über ihre vielseitigen Angebote. Für Bewegung und Unterhaltung sorgt die Mädchentanzgruppe der Stadtteil-Schule Dortmund e. V. gefolgt von einem angeleiteten Mitmachsingen zu Live-Musik.

Der Verwischte Tinte e. V. animiert mit seinem Improtheater zum Mitmachen und Mitlachen, ein DJane Kollektiv fordert zum Bewegen auf und schön vorgetragene winterliche Geschichten entführen die Zuhörer*innen in Fantasiewelten. Es gibt Getöpfertes, Genähtes und künstlerische Siebdrucke. Dank des Gartenkollektivs freilicht.nord sind die Besucher*innen vorbereitet, wenn es um das individualisierte Verpacken von Kleinigkeiten und um kreative Geschenke geht. Das Hoesch-Museum öffnet zum ausführlichen Rundgang seine Türen und das Quartiersmanagement ist mit seiner Spieletonne vor Ort. Auf diese Highlights können sich die Besucher*innen am Samstag, 2. Dezember, und Sonntag, 3. Dezember, freuen.

Für das leibliche Wohl ist an allen Tagen gesorgt: Umliegende Schulen und Kitas bedienen mit winterlichem Gebäck den süßen Zahn, die Lerngastronomie Nansen aus dem Hafenquartier läutet die Suppen- und Eintopfzeit ein und der Trabzon e. V. wirft den Grill an. Wem es nach kühlen Getränken dürstet, der kann sich z. B. bei der Dortmunder Borussia Brauerei für die Adventszeit eindecken, aber auch wärmende Getränke laden zum Verweilen ein. Ob fest oder flüssig – es ist für alle Geschmäcker etwas dabei.

Veranstaltungsort

Hoesch-Museum

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Eberhardstr. 12
44145 Dortmund

Freier Eintritt in die Dauerausstellung

Öffnungszeiten:
  • Montag
    Geschlossen
  • Dienstag
    bis
  • Mittwoch
    bis
  • Donnerstag
    bis
  • Freitag
    Geschlossen
  • Samstag
    Geschlossen
  • Sonntag
    bis

An Feiertagen geschlossen.

Veranstalter

Stadt Dortmund - Amt für Stadterneuerung - Nordstadt

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Kampstr. 47
44137 Dortmund

Veranstaltungen an diesem Ort

Alle Termine
zur Veranstaltung PostMost. Eine Ausstellung von Künstler*innen aus Mariupol
Titelbild zur Ausstellung PostMost.
Bild: Olena Ukraintseva

35 Termine

So 25. Februar 2024
10:00 bis 17:00 Uhr

Hoesch-Museum

PostMost. Eine Ausstellung von Künstler*innen aus Mariupol
zur Veranstaltung Videopräsentation: "Femxle Spaces"
Grafik zur Ausstellung FEMXLE SPACES – Ein intergenerationelles Projekt über die Lebensräume von Frauen* aus Dortmund und Leeds
Bild: Sabine Gorski

53 Termine

So 25. Februar 2024
10:00 bis 17:00 Uhr

Hoesch-Museum

Videopräsentation: "Femxle Spaces"
zur Veranstaltung Auf den Spuren der Eisen- und Stahlindustrie

4 Termine

So 25. Februar 2024
14:00 bis 15:30 Uhr

Hoesch-Museum

Auf den Spuren der Eisen- und Stahlindustrie

In der Führung durch die Dauerausstellung geht es um die Anfänge der Eisen- und Stahlindustrie seit 1840, die „Hoeschianer“ und den Strukturwandel.

zur Veranstaltung Videopräsentation: "Femxle Spaces"
Grafik zur Ausstellung FEMXLE SPACES – Ein intergenerationelles Projekt über die Lebensräume von Frauen* aus Dortmund und Leeds
Bild: Sabine Gorski

53 Termine

Di 27. Februar 2024
13:00 bis 17:00 Uhr

Hoesch-Museum

Videopräsentation: "Femxle Spaces"
zur Veranstaltung PostMost. Eine Ausstellung von Künstler*innen aus Mariupol
Titelbild zur Ausstellung PostMost.
Bild: Olena Ukraintseva

35 Termine

Di 27. Februar 2024
13:00 bis 17:00 Uhr

Hoesch-Museum

PostMost. Eine Ausstellung von Künstler*innen aus Mariupol
zur Veranstaltung Videopräsentation: "Femxle Spaces"
Grafik zur Ausstellung FEMXLE SPACES – Ein intergenerationelles Projekt über die Lebensräume von Frauen* aus Dortmund und Leeds
Bild: Sabine Gorski

53 Termine

Mi 28. Februar 2024
13:00 bis 17:00 Uhr

Hoesch-Museum

Videopräsentation: "Femxle Spaces"
zur Veranstaltung PostMost. Eine Ausstellung von Künstler*innen aus Mariupol
Titelbild zur Ausstellung PostMost.
Bild: Olena Ukraintseva

35 Termine

Mi 28. Februar 2024
13:00 bis 17:00 Uhr

Hoesch-Museum

PostMost. Eine Ausstellung von Künstler*innen aus Mariupol
zur Veranstaltung PostMost. Eine Ausstellung von Künstler*innen aus Mariupol
Titelbild zur Ausstellung PostMost.
Bild: Olena Ukraintseva

35 Termine

Do 29. Februar 2024
09:00 bis 17:00 Uhr

Hoesch-Museum

PostMost. Eine Ausstellung von Künstler*innen aus Mariupol
zur Veranstaltung Videopräsentation: "Femxle Spaces"
Grafik zur Ausstellung FEMXLE SPACES – Ein intergenerationelles Projekt über die Lebensräume von Frauen* aus Dortmund und Leeds
Bild: Sabine Gorski

53 Termine

Do 29. Februar 2024
09:00 bis 17:00 Uhr

Hoesch-Museum

Videopräsentation: "Femxle Spaces"
zur Veranstaltung PostMost. Eine Ausstellung von Künstler*innen aus Mariupol
Titelbild zur Ausstellung PostMost.
Bild: Olena Ukraintseva

35 Termine

So 3. März 2024
10:00 bis 17:00 Uhr

Hoesch-Museum

PostMost. Eine Ausstellung von Künstler*innen aus Mariupol
zur Veranstaltung Videopräsentation: "Femxle Spaces"
Grafik zur Ausstellung FEMXLE SPACES – Ein intergenerationelles Projekt über die Lebensräume von Frauen* aus Dortmund und Leeds
Bild: Sabine Gorski

53 Termine

So 3. März 2024
10:00 bis 17:00 Uhr

Hoesch-Museum

Videopräsentation: "Femxle Spaces"
zur Veranstaltung Öffentliche Familienführung
So 3. März 2024
14:00 bis 15:30 Uhr

Hoesch-Museum

Öffentliche Familienführung

Durch die Dauerausstellung

zur Veranstaltung Videopräsentation: "Femxle Spaces"
Grafik zur Ausstellung FEMXLE SPACES – Ein intergenerationelles Projekt über die Lebensräume von Frauen* aus Dortmund und Leeds
Bild: Sabine Gorski

53 Termine

Di 5. März 2024
13:00 bis 17:00 Uhr

Hoesch-Museum

Videopräsentation: "Femxle Spaces"
zur Veranstaltung PostMost. Eine Ausstellung von Künstler*innen aus Mariupol
Titelbild zur Ausstellung PostMost.
Bild: Olena Ukraintseva

35 Termine

Di 5. März 2024
13:00 bis 17:00 Uhr

Hoesch-Museum

PostMost. Eine Ausstellung von Künstler*innen aus Mariupol
zur Veranstaltung Videopräsentation: "Femxle Spaces"
Grafik zur Ausstellung FEMXLE SPACES – Ein intergenerationelles Projekt über die Lebensräume von Frauen* aus Dortmund und Leeds
Bild: Sabine Gorski

53 Termine

Mi 6. März 2024
13:00 bis 17:00 Uhr

Hoesch-Museum

Videopräsentation: "Femxle Spaces"

Hier können Sie individuell einstellen, welche Social-Media-Angebote und externen Webdienste Sie auf den Seiten von dortmund.de zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei Aktivierung Daten, z.B. Ihre IP-Adresse, an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.

Informationen zum Datenschutz von dortmund.de finden Sie in der städtischen Datenschutzerklärung.

Datenschutz