Newsroom

Beteiligung

Rund ums Dortmunder U soll es schöner werden

Innenstadt-West

Bürger*innen können ab sofort Ideen und Vorschläge für das Umfeld des Dortmunder U einbringen – online, mit der Post oder beim Familiensonntag.

Eine Luftaufnahme der Umgebung des Dortmunder U. In gelb ist der Bereich markiert, der gestaltet werden soll.
Bild: Stadt Dortmund
Ein Luftbild mit den gelb markierten Flächen, die neu gestaltet werden sollen.
Bild: Stadt Dortmund

Rund um das Dortmunder U sind in den vergangenen Jahren etliche neue Gebäude in die Höhe gewachsen, eines wird noch hinzukommen. Nun geht es darum, die öffentlichen Flächen zwischen diesen Gebäuden zu gestalten. Dabei sind zuerst die Dortmunder*innen gefragt. Welche Vorstellungen haben sie, welche Ideen möchten sie einbringen?

Schon jetzt ist das direkte Umfeld des Dortmunder U ein attraktiver Ort für Arbeit und Bildung, Kunst und Kultur und auch zum Wohnen. Er vereint so vielerlei Nutzungen und bereichert das gesamte Unionviertel im Westen der Dortmunder Innenstadt.

Grün für die Zwischenräume

Den Abschluss bilden nun die öffentlichen Flächen im Bereich Emil-Moog-Platz und Benno-Elkan-Allee. Sie sollen die umliegenden Gebäude miteinander verbinden und so einen zusammenhängenden Ort mit Charakter bilden, der verschiedenen Anforderungen gerecht wird. Auch klimatische Aspekte sollen berücksichtigt werden – die Begrünung spielt dabei eine wesentliche Rolle.

Im kommenden Jahr will das Stadtplanungs- und Bauordnungsamt eine Ausschreibung mit mehreren Planungsbüros starten. Darin einfließen sollen die Ideen der Bürger*innen. Denn die Nutzer*innen der Flächen – Anwohnende, Besucher*innen oder andere Interessierte – sind wichtige Impulsgeber.

Beteiligung beim Familiensonntag im U und online

Beteiligen kann man sich ab sofort online oder über einen Flyer, den man an die Stadt zurückschicken kann. Man kann auch anonym mitmachen. Die Ergebnisse dieser Befragung werden Teil der Aufgabenstellung für die Planung des öffentlichen Raums am Dortmunder U. Die Beteiligung läuft bis zum 31. Dezember 2023.

Ein Team des Stadtplanungs- und Bauordnungsamtes ist auch beim Familiensonntag (3. Dezember von 12:00 bis 17:00 Uhr) im Dortmunder U mit einem Infostand dabei. Dort kann man den Flyer gleich vor Ort ausfüllen. Das Team steht auch für Fragen zum Thema bereit. Kinder können ihre Ideen in Plänen einzeichnen oder etwas dazu malen.

Dortmunder U
Planen & Bauen Umwelt, Nachhaltigkeit & Klimaschutz Engagement & Bürger*innenbeteiligung

Weitere Nachrichten

Mehr Nachrichten
zur Nachricht Neue smarte Leuchten in der Katharinenstraße weisen den Weg in die City Neue smarte Leuchten in der Katharinenstraße weisen den Weg in die City Fr 1. März 2024
Modell "Dortmunder Stele" - diese Grafik zeigt, wie die neuen Leuchten aussehen.
Bild: Anja Cord
zur Nachricht Stadtverwaltung will Neubau von Kitas forcieren Stadtverwaltung will Neubau von Kitas forcieren Mi 28. Februar 2024
Spielende Kinder mit Erzieher. Im Vordergrund: Bausteine.
Bild: Stadt Dortmund
zur Nachricht #amtlich: Dortmund baut für die Zukunft #amtlich: Dortmund baut für die Zukunft Fr 23. Februar 2024
Stadtsprecher Michael Meinders und Oberbürgermeister Thomas Westphal vor Baustelle
Bild: Karin Niemeyer /Stadt Dortmund
zur Nachricht Rat verabschiedet Haushalt 2024 und stimmt für den Neubau der Jungen Bühne Rat verabschiedet Haushalt 2024 und stimmt für den Neubau der Jungen Bühne Fr 23. Februar 2024
Polizeipräsident Gregor Lange bei der Ratssitzung am 22. Februar.
Bild: Stadt Dortmund / Niklas Kähler
zur Nachricht Klimabeirat der Stadt Dortmund lädt zur öffentlichen Sitzung ein Klimabeirat der Stadt Dortmund lädt zur öffentlichen Sitzung ein Do 22. Februar 2024

Die neunte öffentliche Sitzung des unabhängigen Klimabeirates Dortmund findet am 29. Februar statt.

zur Nachricht Tiny Houses begeistern auf der BauMesse NRW in Dortmund Tiny Houses begeistern auf der BauMesse NRW in Dortmund Mi 21. Februar 2024
Bild: David Peters Photography
zur Nachricht Erster Abschnitt der Veloroute nach Hörde soll noch 2024 gebaut werden Erster Abschnitt der Veloroute nach Hörde soll noch 2024 gebaut werden Di 20. Februar 2024
Mann mit Helm fährt mit dem Fahrrad durchs Grüne.
Bild: Adobe Stock / Tymoshchuk
zur Nachricht Radwall wächst zwischen Brüderweg und Bornstraße um weitere 400 Meter Radwall wächst zwischen Brüderweg und Bornstraße um weitere 400 Meter Di 20. Februar 2024
Radfahrer auf Radweg
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht 60-Jährige erhalten Infos zur Wahl des Seniorenbeirats Dortmund 60-Jährige erhalten Infos zur Wahl des Seniorenbeirats Dortmund Di 20. Februar 2024
Sandra Galbierz (links), Stadt Dortmund, und OB Westphal (Mitte) mit Vertreter*innen des Seniorenbeirats.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Amphibienwanderungen haben begonnen Amphibienwanderungen haben begonnen Mo 19. Februar 2024
Bild: Biologische Station Kreis Unna / Dortmund
zur Nachricht Ratsbeschlüsse zu Haushalt 2024 und Zukunftsprojekten stehen an Ratsbeschlüsse zu Haushalt 2024 und Zukunftsprojekten stehen an Mo 19. Februar 2024
Bild: Stadt Dortmund / Soeren Spoo
zur Nachricht Dortmund erforscht Zukunft großer Parkflächen Dortmund erforscht Zukunft großer Parkflächen Mo 19. Februar 2024

Dortmund wird Modell-Kommune für klimafreundliches Parken und arbeitet an nachhaltiger Stadtentwicklung.

zur Nachricht Saarlandstraße soll zum Boulevard werden Saarlandstraße soll zum Boulevard werden Fr 16. Februar 2024
Visualisierung: Saarlandstraße als Flaniermeile
Bild: Stadt Dortmund / Vermessungs- und Katasteramt
zur Nachricht Geh- und Radweg in Derne ist wegen Fällarbeiten für wenige Tage gesperrt Geh- und Radweg in Derne ist wegen Fällarbeiten für wenige Tage gesperrt Fr 16. Februar 2024
Scharnhorst
Fahrrad auf Radweg
Bild: Adobe Stock / Pink Badger
zur Nachricht Dortmunder Netzwerk Nachhaltigkeit stellt sich vor Dortmunder Netzwerk Nachhaltigkeit stellt sich vor Do 15. Februar 2024
Papiermännchen auf grüner Wiese
Bild: Adobe Stock / patpitchaya