Fritz-Hüser-Institut
  1. Themen
  2. Studium, Wissenschaft & Forschung
  3. Fritz-Hüser-Institut
  4. Forschung und Vermittlung
  5. Stipendien

Forschung und Vermittlung

Stipendien

Das Fritz-Hüser-Institut vergibt zur Förderung der Gegenwartsliteratur jährlich zwei Arbeitsstipendien für Autor*innen. Das Stipendium ist mit jeweils 4000 € dotiert. Nach Erscheinen des Buches ist eine Veranstaltung geplant.

Gefördert wird die Fortführung bzw. Vollendung bestimmter Arbeiten: Prosa, Lyrik, Drama, literarische Essays. Kriterien für die Vergabe eines Stipendiums sind literarischer Qualitätsanspruch sowie eine vielversprechende Auseinandersetzung mit Phänomenen der Arbeitswelt.

Dies meint nicht nur klassische Lohnarbeit, sondern schließt auch Bereiche prekärer oder unentlohnter Arbeit ein, etwa künstlerischer Arbeit oder Sorgearbeit. Die Texte können ebenso Veränderungen der Arbeit infolge ökonomischer oder politischer Umbrüche reflektieren. Die Ausschreibung der beiden Stipendien erfolgt jeweils im April über Literaturport.

Über die bisherigen Stipendiat*innen informieren die Pressemitteilungen.

Arbeitsstipendien 2023, 770 KB, PDF
Arbeitsstipendien 2022, 631 KB, PDF

Mehr zum Thema

Forschung und Vermittlung

Informationen zu Projekten, Publikationen und Tagungen im Fritz-Hüser-Institut.

Fritz Hüser

Biografische Informationen zum Gründer und Namensgeber des Fritz-Hüser-Instituts.

Kontakt

Kontaktinformationen zum Fritz-Hüser-Institut.

Beiräte

Informationen zu den Beiräten des Fritz-Hüser-Instituts.

Bibliothek

Zugriff zum Online-Katalog des Fritz-Hüser-Instituts.

Mitarbeiter*innen

Alle Kontakte des Fritz-Hüser-Instituts auf einen Blick.

Archiv

Überblick zu Vor- und Nachlässen in der Sammlung des Fritz-Hüser-Instituts.

Förderverein

Informationen zur Fördergesellschaft des Fritz-Hüser-Instituts.

Über das Institut

Profil und historischer Abriss des Fritz-Hüser-Instituts.