Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Aus unserer Stadt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Aus der Verwaltung

Bibliothek

"Die Googleisierung vorantreiben"

Immer weniger Menschen greifen, wenn sie sich unterhalten oder informieren wollen, auf Gedrucktes zurück. Tageszeitungen werden zunehmend als E-Paper genutzt. Das Ausleihen von Büchern in Bibliotheken geht deutschland- und europaweit stetig zurück, während die Zugriffe auf E-Books steigen. Dieser Entwicklung wird die Stadt- und Landesbibliothek Dortmund mit dem Angebot der Digitalen Bibliothek plus, kurz DigiBib plus, gerecht. Torsten Tullius mehr…

Bühne

Theater machen im digitalen Zeitalter - Kay Voges, Intendant des Schauspiel Dortmund

"Theater ist ein permanenter Prozess, Theater hat sich immer alles einverleibt, was auf dem neuesten Stand war." Diese Aussage gibt Kay Voges all jenen zur Antwort, die fragen, warum "das alte Schlachtschiff Theater" sich mit der Digitalisierung beschäftigen müsse. Er selbst lebt diesen Prozess: Theatermachen ist für ihn eine permanente Suche, ein stetiges Voranschreiten. Torsten Tullius mehr…

Ein Jahr Activity-Tour

Kulissen, Kanäle, Kinderbetreuung: Personaldezernent hat Beschäftigten bei der Arbeit über die Schulter geschaut

Christian Uhr hat das Amt des Personal- und Organisationsdezernenten am 1. April 2018 übernommen – und sofort damit begonnen, die Stadtverwaltung mit ihren rund 10.000 Beschäftigten zu besuchen. Nach einem Jahr ist seine "Activity-Tour" nun beendet. Alle 30 Fachbereiche der Stadtverwaltung hat er sich angesehen, sich informiert und vor allem neue Einblicke in die vielfältigen Tätigkeiten und Aufgabenbereiche bekommen, die eine so große Stadtverwaltung tagtäglich zu bewältigen hat. Anja Kador mehr…

Ein Spirit, der jeden ergreift

Deutscher Evangelischer Kirchentag 2019

Vom 19. bis 23. Juni 2019 wird Dortmund Schauplatz einer der größten Veranstaltungen, die die Stadt seit langem gesehen hat: Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag verwandelt die City und ihre Stadtteile in einen Schmelztiegel von über 100.000 Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religionen, die an diesen fünf Tagen ein Fest des Glaubens feiern und sich über die wichtigen Fragen der Zeit austauschen. Anja Kador mehr…

Ein Viertel wird Union

Stadtumbau Rheinische Straße abgeschlossen

10 Jahre zuvor an der Hauptachse zwischen dem Westen Dortmunds und der Innenstadt: Das Gelände der geschlossenen Union-Brauerei war eine Brachfläche, ihr großer Kühlturm renovierungsbedürftig. Hinzu kam eine ungünstige Verkehrsführung. Bewohnerinnen und Bewohner des angrenzenden Viertels fühlten sich vom Stadtleben "ausgegrenzt". Katharina Kavermann mehr…