Newsroom

Kultur und Freizeit

Dortmunder*innen können Objekte für stadtgeschichtliche Sammlung beitragen

Seit Freitag steht das Haus der Geschichte Nordrhein-Westfalen mit seinem „MuseumMobil“ an der Reinoldikirche. Drinnen erzählen Exponate von der Geschichte des Landes. Am Samstag (23. März) können Dortmunder*innen im MKK ihren Teil dazu beitragen.

Ein Helm aus Dortmund ist schon da. Übergeben hat ihn Dortmunds Bürgermeister Norbert Schilff, getragen hat ihn ein Hoesch-Mitarbeiter am 5. Juni 1989 anlässlich des Besuchs von Michail Gorbatschow im Eisen- und Stahlwerk. Die Mitarbeiter dekorierten ihre Schutzhelme deshalb mit einem eigens zu diesem Anlass gestalteten Aufkleber. „Ein Helm zu Ehren von Michail Gorbatschow – ein Helm, der Geschichte erzählt. Wir möchten die Menschen ermutigen, uns ihre eigenen Geschichten und Erinnerungen an Dortmund mitzuteilen und Objekte zu übergeben, die, wie der Hoesch-Helm, ein kleines Stück Landesgeschichte erzählen“, sagt Heinrich Theodor Grütter, Präsidiumsmitglied der Stiftung Haus der Geschichte Nordrhein-Westfalen.

Dortmunds Bürgermeister Norbert Schilff (links) überreicht Heinrich Theodor Grütter, Präsidiumsmitglied der Stiftung Haus der Geschichte Nordrhein-Westfalen, einen Helm der Dortmunder Hoesch AG, den ein Mitarbeiter am 5. Juni 1989 anlässlich des Besuchs von Michail Gorbatschow im Eisen- und Stahlwerk trug.
Bild: Stadt Dortmund
Dortmunds Bürgermeister Norbert Schilff (links) überreicht Heinrich Theodor Grütter, Präsidiumsmitglied der Stiftung Haus der Geschichte Nordrhein-Westfalen, einen Helm der Dortmunder Hoesch AG, den ein Mitarbeiter am 5. Juni 1989 anlässlich des Besuchs von Michail Gorbatschow im Eisen- und Stahlwerk trug.
Bild: Stadt Dortmund

Gesucht wird: Objekt mit Geschichte

Auf der Suche nach der Geschichte des Landes NRW hat der MuseumMobil-Container seine Türen seit Freitag geöffnet. Am „Sammelsamstag“ im Museum für Kunst und Kulturgeschichte sind alle Dortmunder*innen dazu eingeladen, sich mit ihrem persönlichen Objekt am Aufbau der Sammlung des Hauses der Geschichte NRW zu beteiligen. Gesucht werden überraschende und bewegende Geschichten aus der Zeit nach 1946. „Wir freuen uns sehr, dass das Haus der Geschichte bei uns Station macht und sind gespannt, welche Schätze die Dortmunderinnen und Dortmunder mitbringen“, sagt Jens Stöcker, Direktor des MKK Dortmund. Auf Objekte, die die eigene stadtgeschichtliche Sammlung bereichern können, hat das MKK das Vorgriffsrecht.

Kabarettist Bruno „Günna“ Knust spendet ein Objekt

Kabarettist Bruno „Günna“ Knust hat sich bereits für den Sammelsamstag angekündigt. Der Inhaber des Theater Olpketal und ehemalige Stadionsprecher von Borussia Dortmund wird dem MuseumMobil-Team ein Objekt aus seiner langen Karriere persönlich überreichen. Welches das sein wird, weiß er noch nicht. Es ist für ihn ein wichtiger Schritt, denn er hat angekündigt, sein Theater im Sommer nächsten Jahres zu schließen. „Aus dem laufenden Betrieb kann ich nichts abgeben, denn das brauche ich noch“, so Knust.

Einladung zum Sammelsamstag

Der „Sammelsamstag“ am 23. März findet von 14:00 bis 17:00 Uhr im Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Hansastr. 3, 44137 Dortmund statt. Vor Ort stehen Expert*innen der Stiftung bereit, um mit den Besucher*innen über ihre persönliche NRW-Geschichte zu sprechen. Weitere Informationen unter www.hdgnrw.de.

Dortmund historisch

Weitere Nachrichten

Mehr Nachrichten
zur Nachricht Familien tauchen im Museum Ostwall „Kopfüber in die Kunst“ Familien tauchen im Museum Ostwall „Kopfüber in die Kunst“ Fr 19. April 2024
Bild: Roland Baege
zur Nachricht Löwendenkmal zieht zu Artgenossen in den Zoo Löwendenkmal zieht zu Artgenossen in den Zoo Do 18. April 2024
Bild: Stadt Dortmund
zur Nachricht Stadtfest feiert die vielen Gesichter Dortmunds Stadtfest feiert die vielen Gesichter Dortmunds Di 16. April 2024
Die DORTBUNT-Bühne auf dem Friedensplatz.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Flo(h)rian lockt zum Feilschen und Flanieren Flo(h)rian lockt zum Feilschen und Flanieren Di 16. April 2024
Der Flo(h)rian-Flohmarkt im Westfalenpark Dortmund.
Bild: Stadt Dortmund
zur Nachricht Bedrohte Fischart ist jüngster Neuzugang im Zoo Dortmund Bedrohte Fischart ist jüngster Neuzugang im Zoo Dortmund Mo 15. April 2024
Bild: Stadt Dortmund / Marcel Stawinoga
zur Nachricht Schüler*innen turnen bei Kunstaktion im Rathaus Schüler*innen turnen bei Kunstaktion im Rathaus Mo 15. April 2024
Schüler* innen turnen bei Kunstaktion im Rathaus.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Außen-Gastro das ganze Jahr Außen-Gastro das ganze Jahr Do 11. April 2024
Zwei Personen auf dem Alten Markt trinken Bier
Bild: Stadt Dortmund
zur Nachricht EM-Pokal kommt nach Dortmund EM-Pokal kommt nach Dortmund Mi 10. April 2024
Bild: Joe Kramer
zur Nachricht Dortmund lädt zur 63%-Wanderung ein Dortmund lädt zur 63%-Wanderung ein Di 9. April 2024
zur Nachricht Lottomillionär Chico: „Der Phoenix See hat sich in mein Herz gebaggert“ Lottomillionär Chico: „Der Phoenix See hat sich in mein Herz gebaggert“ Fr 5. April 2024
Chico und Candice fahren Tretboot auf dem Phoenix See.
Bild: Stadt Dortmund / Leonardo Hering
zur Nachricht Vorhang auf für das Film Casino 2.0 Vorhang auf für das Film Casino 2.0 Do 4. April 2024
Schriftzug vom Film Casino
Bild: Privatarchiv / Friederike Jansen
zur Nachricht „Juicy Beats“ bringt Dortmunder Bands auf die große Festival-Bühne „Juicy Beats“ bringt Dortmunder Bands auf die große Festival-Bühne Mi 3. April 2024
Die große Bühne des Juicy Beats Festivals am Abend
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Museen bieten zum Ferien-Finale extra viel Programm Museen bieten zum Ferien-Finale extra viel Programm Mi 3. April 2024
Bild: Roland Baege
zur Nachricht Natur beobachten, Frühblüher entdecken und via „Bioblitz“ melden Natur beobachten, Frühblüher entdecken und via „Bioblitz“ melden Di 2. April 2024
Das Wohlriechende Veilchen und viele andere Frühblüher kann man mit der APP ObsIdentify bestimmen.
Bild: Marie Mohr
zur Nachricht Westfalenpark bietet Programm für Familien, Fußballfans und Feierfreudige Westfalenpark bietet Programm für Familien, Fußballfans und Feierfreudige Di 2. April 2024
Bild: Stadt Dortmund / Thimo Mallon