Newsroom

Finanzen

"Altschuldenregelung ist eine Mogelpackung": Gemeinsamer Appell aus Dortmund und Hamm an das Land

Einen gemeinsamen Appell zum Umgang mit Altschulden an das Land NRW haben Oberbürgermeister Westphal und sein Amtskollege OB Marc Herter aus Hamm am Dienstag, 22. August, gerichtet. Es müsse eine für alle tragfähige Regelung geben. Den Vorschlag der Landesregierung hält OB Westphal für eine "Mogelpackung".

Informationen zum Datenschutz von dortmund.de finden in der städtischen Datenschutzerklärung.

Der gemeinsame Appell von Oberbürgermeister Thomas Westphal und OB Marc Herter aus Hamm an das Land.

Die Oberbürgermeister aus Dortmund und Hamm haben gemeinsam mit ihren Kämmerern auf einer Pressekonferenz Stellung zur Altschuldenregelung genommen. Es müsse eine tragfähige Regelung vorliegen, erst dann seien die Kommunen in der Lage, ihre Haushaltsentwürfe für das Jahr 2024 einzubringen. Die Verwaltungsspitzen der beiden Städte hatten sich zu einer gemeinsamen Sitzung in Dortmund getroffen.

Ein Schwerpunkt der Gespräche war die Haushaltssituation. Dortmund wird seinen Haushaltsentwurf erst im November und damit später als in den Vorjahren einbringen können – vor allem wegen der bislang ungeklärten Rahmenbedingungen.

"Wir erwarten in den nächsten Tagen vom Land eine Erklärung, wie die Altschuldenregelung funktionieren kann", sagte Oberbürgermeister Thomas Westphal. "Bislang sind alle Rahmendaten dazu völlig unklar. Eine Lösung der Altschulden-Frage kann nur so aussehen, dass das Land zusätzliche Mittel gibt. Ansonsten ist das keine Lösung, sondern eine Mogelpackung“, so Westphal.

"In diesem Jahr ist es besonders dramatisch – neben der fehlenden Lösung für die Altschulden belastet uns auch, dass Städte und Gemeinden einen Teil jener Belastungen nicht mehr isolieren können, die aufgrund der Corona-Pandemie und als Folge des russischen Angriffs auf die Ukraine entstanden sind", ergänzte Marc Herter, Oberbürgermeister der Stadt Hamm. "Es wird für alle Kommunen in NRW schwierig werden, vor diesem Hintergrund handlungsfähige Haushalte aufzustellen."

Ebenfalls am Dienstag, 22. August, hat die Düsseldorfer Landesregierung angekündigt, den Einstieg in eine Altschuldenregelung für NRW-Kommunen von 2024 auf das Jahr 2025 zu verschieben. Als Grund wurde genannt, dass es noch diverse ungeklärte Fragen gebe.

Zum Thema

Weitere Nachrichten

Mehr Nachrichten
zur Nachricht Bis zum 7. Juli können Dortmunder*innen zum Heimat-Preis 2024 abstimmen Bis zum 7. Juli können Dortmunder*innen zum Heimat-Preis 2024 abstimmen Sa 22. Juni 2024

Die Stadt Dortmund vergibt wieder den Heimat-Preis für ehrenamtliches Engagement.

zur Nachricht Initiative „to:DO – Dortmunds Neue Arbeit“ erhält Deutschen Demografie Preis 2024 Initiative „to:DO – Dortmunds Neue Arbeit“ erhält Deutschen Demografie Preis 2024 Fr 21. Juni 2024
Die Dortmunder Wirtschaftsförderung freut sich über den Deutschen Demografiepreis 2024.
Bild: Masa Yuasa
zur Nachricht Stadterneuerung Hörde auf der Zielgeraden: Umbau in der Keltenstraße und neue Bäume fürs Neumarktviertel Stadterneuerung Hörde auf der Zielgeraden: Umbau in der Keltenstraße und neue Bäume fürs Neumarktviertel Do 20. Juni 2024
Visualisierung der Keltenstraße in Dortmund Hörde.
Bild: Stadt Dortmund
zur Nachricht GESCHMACKSTALENTE 2024: „Tshitshi’s Casseroles“ gewinnt Dortmunder Gastrowettbewerb GESCHMACKSTALENTE 2024: „Tshitshi’s Casseroles“ gewinnt Dortmunder Gastrowettbewerb Mi 19. Juni 2024
Drei Frauen stehen nebeneinander, zwei halten eine Urkunde in die Kamera.
Bild: Andreas Buck
zur Nachricht Nordstern 2023 - Neue Ideen bringen Dortmunder Norden zum Strahlen Nordstern 2023 - Neue Ideen bringen Dortmunder Norden zum Strahlen Di 18. Juni 2024
Bild: Tobias Jung, Kreativagentur desfab
zur Nachricht Unwetterwarnung in Dortmund: Fan Zone, Public Viewing und Fan Meetings abgesagt Unwetterwarnung in Dortmund: Fan Zone, Public Viewing und Fan Meetings abgesagt Di 18. Juni 2024

In Dortmund gibt es heute (18.6.) wegen einer Unwetterwarnung kein Public Viewing im Westfalenpark und Friedensplatz.

zur Nachricht Unterwegs zur nächsten Städtepartnerschaft: Dortmunder Delegation besuchte Schytomyr in der Ukraine Unterwegs zur nächsten Städtepartnerschaft: Dortmunder Delegation besuchte Schytomyr in der Ukraine Do 13. Juni 2024
Bild: Stadt Dortmund / Fabian Zeuch
zur Nachricht Gegen Vorurteile und Tabus: Schülerinnen des Phoenix-Gymnasiums gewinnen Auszeichnung Gegen Vorurteile und Tabus: Schülerinnen des Phoenix-Gymnasiums gewinnen Auszeichnung Mo 10. Juni 2024

Die Dortmunder „Stiftung Aufmüpfige Frauen“ hat u.a. Dortmunder Gymnasiast*innen ausgezeichnet.

zur Nachricht Blühend & nachhaltig: Zur UEFA EURO 2024 wird die City zum Paradies Blühend & nachhaltig: Zur UEFA EURO 2024 wird die City zum Paradies Mo 10. Juni 2024
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Blumen für Bienen, Hummeln & Co: Steinhammer Park in Marten blüht auf Blumen für Bienen, Hummeln & Co: Steinhammer Park in Marten blüht auf Fr 7. Juni 2024
Lütgendortmund
Isabel Werth und Soenke Jannsen (Grünflächenamt) mit dem Martener Quartierskoordinator Moritz Brückner.
Bild: Stadt Dortmund / Moritz Niermann
zur Nachricht Die EURO wirkt für Dortmund als „Nachhaltigkeitsbooster“ – viele der über 60 Projekte sollen bleiben Die EURO wirkt für Dortmund als „Nachhaltigkeitsbooster“ – viele der über 60 Projekte sollen bleiben Fr 7. Juni 2024
Kinder füllen ihre Flaschen am Trinkwasserbrunnen auf
Bild: Leopold Achilles
zur Nachricht Dortmund - die Einzige ihrer Art Dortmund - die Einzige ihrer Art Mi 5. Juni 2024
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Inklusion stärken, Qualität sichern: FABIDO legt Geschäftsbericht 2023 vor Inklusion stärken, Qualität sichern: FABIDO legt Geschäftsbericht 2023 vor Mi 5. Juni 2024
Bild: Stadt Dortmund / Markus Kaminski
zur Nachricht Ker Dortmund, gut siehse aus: Wie die UEFA EURO 2024 das Gesicht der City verändert Ker Dortmund, gut siehse aus: Wie die UEFA EURO 2024 das Gesicht der City verändert Mi 5. Juni 2024
Fußballfans im Deutschland-Trikot und mit schwarz-rot-goldener Bemalung jubeln vor dem Rathaus
Bild: Dieter Menne
zur Nachricht Neues buntes Wandbild am Hauptbahnhof macht Lust auf Fußball und Dortmund Neues buntes Wandbild am Hauptbahnhof macht Lust auf Fußball und Dortmund Di 4. Juni 2024
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki