Newsroom

Sommer in Dortmund

Ein Fest für alle Sinne - Paradiesgarten 2023 mitten in der City ist eröffnet

Innenstadt-Ost

Riechen, fühlen, sehen, schmecken, hören - Der Paradiesgarten 2023 an der Reinoldikirche im Herzen der City ist mehr als "nur“ ein Ort der Erholung und Inspiration.

In diesem Sommer ist die beliebte Grünanlage an der Reinoldikirche als Sinnesgarten konzipiert. Dahinter steckt die Idee, noch intensiver als zuvor mit den Besucher*innen zu interagieren und einen Spaziergang durch den Paradiesgarten zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Für Überraschungen im Vorbeigehen und gute Stimmung sorgen außerdem Kleinkonzerte und musikalische Aktionen, organisiert von Dortmund Kreativ. Der Paradiesgarten steht allen Besucher*innen offen. Durch integrierte Rampen wurde er barrierefrei errichtet.

Am Montag, den 12. Juni, wurde das florale Highlight von Oberbürgermeister Thomas Westphal und Heike Proske, Superintendentin im Evangelischen Kirchenkreis Dortmund, offiziell eröffnet.

Garten der Sinne

In diesem Jahr haben die Auszubildenden des Grünflächenamts, die sich um Konzept und Umsetzung bemühten, sogar Elemente der Gartentherapie integriert. Klangobjekte, Fühltafeln, ein Sinnespfad und besondere Duft- und Nutzpflanzen sprechen die fünf Sinne - Riechen, Fühlen, Sehen, Hören und Schmecken - ganz gezielt an.

Kind im Sandkasten an der Reinoldikirche
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
Auch für Kinder gibt es im Paradiesgarten an der Reinoldikirche viel zu entdecken. Wer mag, kann auch einfach nur im Sandkasten spielen.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki

Riechen

Na klar, der Duft von Rose, Flieder oder Lavendel fällt in einem blühenden Garten sofort auf und weckt Erinnerungen an Sommer und Urlaub. Doch nicht nur prächtig blühende Pflanzen duften, auch viele Kräuter verzaubern mit ihrem Aroma. Im Paradiesgarten können Interessierte zum Beispiel den Duft von Thymian, einem beliebten Heilkraut, schnuppern.

Fühlen

Der Paradiesgarten duftet nicht nur vielfältig, er darf auch berührt werden. Verschiedene Texturen finden sich im Garten, zum Beispiel Steine oder Holz. Beim Barfußpfad über unterschiedliche Untergründe wie Moos, Mulch, Sand oder auch Holzstämme gibt es zudem eine angenehme Massage.

Sehen

Farbe, Licht, Schatten! Im Paradiesgarten gibt es eine Menge zu sehen. Die bunten Blumen und Pflanzen zum einen, aber auch die durchdachte, teilweise symmetrische Anordnung des Gartens sowie einzelne Kunstwerke wollen ausgiebig betrachtet werden.

Hören

Haben Sie schon einmal genau zugehört, wenn der Wind durch das Gras rauscht? Oder kennen Sie den Klang der Rasselblume? Im Paradiesgarten können Besucher*innen den Geräuschen der Natur lauschen – Vogelgezwitscher inklusive.

Schmecken

Was wäre ein Garten ohne Beeren oder Gemüse? Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren – sie machen nicht nur Kinder glücklich, auch die Großen greifen gerne zu. Die oben bereits erwähnten (Heil-)Kräuter bereichern den Garten – und die Küche.

Musikalisch wird es auch

Der Paradiesgarten an der Reinoldikirche steht den Besucher*innen bis zum Ende des Sommers offen. Wie in den Vorjahren gibt es auch 2023 ein umfangreiches Begleitprogramm mit Kleinkonzerten und musikalischen Aktionen, die im Vorbeigehen überraschen und zum Verweilen einladen. Sie finden jeweils donnerstag- und freitagnachmittags sowie samstagmittags statt. Die ausgewählten Musiker*innen kommen aus den Genres Pop, Jazz, Weltmusik und Chor. Mit dabei sind u.a. Trio Karibe, Zainab Lax, Harald Köster, Joël-Joâo Nguele, Konstantin Kersting Duo.

Schon zur Eröffnung des Paradiesgartens weihte der Dortmunder Pianist Harald Köster die Bühne des Paradiesgartens ein.

Premiere für Pop-Up-Biergarten

Erstmals eröffnet zusätzlich ein Pop-up-Biergarten in Kleingarten-Optik zwischen dem Reinoldiforum und PundC. Hochtische, Hocker und Lounge-Sofas aus Europaletten lassen ihn im Upcycling-Look daherkommen. Den Schankgarten betreiben wird Schausteller Patrick Arens, der genaue Eröffnungstermin steht noch nicht fest.

Eröffnung Paradiesgarten OB schneidet Eröffnungsband durch
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
Oberbürgermeister Thomas Westphal hat den Paradiesgarten im Schatten der Reinoldikirche eröffnet.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
Planen & Bauen Umwelt, Nachhaltigkeit & Klimaschutz

Weitere Nachrichten

Mehr Nachrichten
zur Nachricht Stadt investiert in Schulen, Kitas und ÖPNV und verzichtet auf Steuererhöhungen Stadt investiert in Schulen, Kitas und ÖPNV und verzichtet auf Steuererhöhungen Do 22. Februar 2024
Bild: Stadt Dortmund / Niklas Kähler
zur Nachricht Klimabeirat der Stadt Dortmund lädt zur öffentlichen Sitzung ein Klimabeirat der Stadt Dortmund lädt zur öffentlichen Sitzung ein Do 22. Februar 2024

Die neunte öffentliche Sitzung des unabhängigen Klimabeirates Dortmund findet am 29. Februar statt.

zur Nachricht Tiny Houses begeistern auf der BauMesse NRW in Dortmund Tiny Houses begeistern auf der BauMesse NRW in Dortmund Mi 21. Februar 2024
Bild: David Peters Photography
zur Nachricht Erster Abschnitt der Veloroute nach Hörde soll noch 2024 gebaut werden Erster Abschnitt der Veloroute nach Hörde soll noch 2024 gebaut werden Di 20. Februar 2024
Mann mit Helm fährt mit dem Fahrrad durchs Grüne.
Bild: Adobe Stock / Tymoshchuk
zur Nachricht Radwall wächst zwischen Brüderweg und Bornstraße um weitere 400 Meter Radwall wächst zwischen Brüderweg und Bornstraße um weitere 400 Meter Di 20. Februar 2024
Radfahrer auf Radweg
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Amphibienwanderungen haben begonnen Amphibienwanderungen haben begonnen Mo 19. Februar 2024
Bild: Biologische Station Kreis Unna / Dortmund
zur Nachricht Anmeldungen für den Flo(h)rian-Trödelmarkt im April 2024 sind ab sofort möglich Anmeldungen für den Flo(h)rian-Trödelmarkt im April 2024 sind ab sofort möglich Mo 19. Februar 2024
Trödelmarkt im Westfalenpark
Bild: Stadt Dortmund / Saskia Niewels
zur Nachricht In der Baurat-Marx-Allee wird der Boden nach Kampfmitteln untersucht In der Baurat-Marx-Allee wird der Boden nach Kampfmitteln untersucht Mo 19. Februar 2024
Innenstadt-Ost
Luftansicht des Westfalenparks
Bild: G. P. Müller
zur Nachricht Ratsbeschlüsse zu Haushalt 2024 und Zukunftsprojekten stehen an Ratsbeschlüsse zu Haushalt 2024 und Zukunftsprojekten stehen an Mo 19. Februar 2024
Bild: Stadt Dortmund / Soeren Spoo
zur Nachricht Dortmund erforscht Zukunft großer Parkflächen Dortmund erforscht Zukunft großer Parkflächen Mo 19. Februar 2024

Dortmund wird Modell-Kommune für klimafreundliches Parken und arbeitet an nachhaltiger Stadtentwicklung.

zur Nachricht Saarlandstraße soll zum Boulevard werden Saarlandstraße soll zum Boulevard werden Fr 16. Februar 2024
Visualisierung: Saarlandstraße als Flaniermeile
Bild: Stadt Dortmund / Vermessungs- und Katasteramt
zur Nachricht Geh- und Radweg in Derne ist wegen Fällarbeiten für wenige Tage gesperrt Geh- und Radweg in Derne ist wegen Fällarbeiten für wenige Tage gesperrt Fr 16. Februar 2024
Scharnhorst
Fahrrad auf Radweg
Bild: Adobe Stock / Pink Badger
zur Nachricht Organisator*innen von Public Viewing können bis Mai eine Lizenz beantragen Organisator*innen von Public Viewing können bis Mai eine Lizenz beantragen Fr 16. Februar 2024
Zahlreiche Fußballfans mit Deutschlandflaggen feiern auf dem Friedensplatz.
Bild: Stadt Dortmund / Anja Kador
zur Nachricht Kostenloses Weiterbildungsprogramm geht 2024 ins dritte Jahr Kostenloses Weiterbildungsprogramm geht 2024 ins dritte Jahr Fr 16. Februar 2024

DORTMUND KREATIV fördert Kreative mit Expertenwissen und bietet ein ganzjähriges Weiterbildungsprogramm bis Ende 2024.

zur Nachricht Dortmunder Netzwerk Nachhaltigkeit stellt sich vor Dortmunder Netzwerk Nachhaltigkeit stellt sich vor Do 15. Februar 2024
Papiermännchen auf grüner Wiese
Bild: Adobe Stock / patpitchaya

Hier können Sie individuell einstellen, welche Social-Media-Angebote und externen Webdienste Sie auf den Seiten von dortmund.de zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei Aktivierung Daten, z.B. Ihre IP-Adresse, an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.

Informationen zum Datenschutz von dortmund.de finden Sie in der städtischen Datenschutzerklärung.

Datenschutz