Newsroom

Kunstvermittlung

Workshops im MO im Dortmunder U bringen Fabido-Kindern Kunst im Alltag näher

Schon seit 2018 kooperieren das Museum Ostwall im Dortmunder U und Fabido für mehr frühkindliche ästhetische Bildung in der Stadt. Jetzt wird die Zusammenarbeit für Kita-Kinder ab drei Jahren erweitert.

Vertreterinnen und Vertreter der Institutionen Fabido und Museum Ostwall im Dortmunder U sitzen mit vier Kita-Kindern einer Fabido-Kita in einem Ausstellungsstück im Museum Ostwall.
Bild: Stadt Dortmund / Tabea Nur
Freuen sich gemeinsam mit Kita-Kindern aus der Fabido-Kita Beurhausstraße über das Kunstprojekt (v.l.n.r.): Mona Sänger, Leitung Fabido Tageseinrichtung Beurhausstraße, Barbara Hlali, künstlerisch-pädagogische Mitarbeiterin Museum Ostwall, Andrea Dennissen, Teamleitung Fachreferate FABIDO, Daniel Kunstleben, Geschäftsführer Fabido, und Regina Selter, Direktorin Museum Ostwall.
Bild: Stadt Dortmund / Tabea Nur

In eigens für sie entwickelten, kostenfreien Kunstworkshops entdecken Kinder auf spielerische Art und Weise moderne und zeitgenössische Kunst. Mit vielfältigen didaktischen Methoden erleben sie, wie Kunst und Lebensrealität in Kitas und in Familien miteinander verbunden sind.

Kita-Kinder mischen Farben und gehen philosophischen Fragen nach

In einer zweijährigen Pilotphase erarbeitete das Museum Ostwall im Dortmunder U zusammen mit dem Fabido-Familienzentrum Lange Straße als Bildungspartner ein künstlerisch-pädagogisches Konzept, das sich an den Bedürfnissen der Allerkleinsten orientiert. Die kreativen Angebote gingen 2015 an den Start, seit 2018 ermöglicht Fabido den Fabido-Kindertageseinrichtungen eine kostenfreie Teilnahme.

Die Expert*innen für Kunstvermittlung und frühkindliche Pädagogik haben u.a. zwei Workshops entwickelt, in denen Kinder Künstlerisches in ihrem Alltag entdecken können. So geht es in der 5-teiligen Workshopreihe "Weltentdecken und Farbmischen" um das Experimentieren mit Gegenständen und Tätigkeiten des Alltags: Wie entdecke ich den Raum mit meinem Körper? Wie wird ein Stuhl zu einem Kunstwerk? Die Kinder machen vielfältige haptische Erfahrungen, lernen das Farbmischen und malerische Grundlagen.

Die 3-teilige Workshopreihe "Leere – Vom Nichts zum Alles" setzt ein Zeichen gegen die Reizüberflutung: Es geht um das bewusste Erleben von Leere. Die Kinder gehen philosophischen Fragen nach: Was brauche ich, damit es mir gut geht? Fehlt mir bei Leere etwas oder gibt sie Raum für neue Kreativität? Beim gemeinsamen Philosophieren stärken die Kinder ihre sozialen und kommunikativen Kompetenzen und erleben im Dialog mit den anderen Kindern und den pädagogischen Fachkräften, dass ihre Ideen und Beiträge ernst genommen werden.

Lara Schmitt, Kunstvermittlerin im Museum Ostwall, in Aktion mit drei Kita-Kindern bei einem Workshop.
Bild: Stadt Dortmund / Tabea Nur
Lara Schmitt (oberer Bildrand), Kunstvermittlerin im MO, in Aktion mit Kita-Kindern.
Bild: Stadt Dortmund / Tabea Nur

Sprache und nachhaltiges Denken im Fokus

In allen Workshops wird Wert daraufgelegt, die sprachliche Kompetenzen durch die Begegnung mit Kunst zu fördern. Neben Bewegungs- und Sinnesspielen stehen kommunikative Übungen auf dem Plan. In der Workshopreihe "Leere – Vom Nichts zum Alles" wird außerdem der aktuelle Diskurs um Nachhaltigkeit berücksichtigt: Kinder erleben hier, mit wenigen oder gar keinen Gegenständen bzw. Spielzeugen Spaß zu haben, denn: Für kreative Experimente reichen einfachste Naturmaterialien aus.

Anbindung an den Kita-Alltag erwünscht

Die als Doppelspitze geführte Direktion des Museum Ostwall im Dortmunder U bewertet die Kooperation mit Fabido als großen Gewinn. Regina Selter, Direktorin des MO, sagt: "Die Kinder können hier erfahren, dass Kunst ihnen die Möglichkeit gibt, sich und ihre Bedürfnisse auszudrücken. Sie erfahren Kunst als Spiel, als aktive Handlung und als Teil ihres Alltags." Dr. Florence Thurmes, Direktorin des MO, ergänzt: "In den Workshops 'Leere – Vom Nichts zum Alles' verbinden kindgerechte Methoden Raumerfahrung und das Entdecken von Kunstwerken aus unserer Sammlung."

Ein Fortbildungsprogramm für die pädagogischen Fachkräfte aus Fabido-Kitas ergänzt das Angebot. Ziel ist die Anbindung an den Alltag in den Tageseinrichtungen. Daniel Kunstleben, Geschäftsführer von Fabido, sagt: "Uns ist es ein großes Anliegen, Kindern die kostenfreien Besuche und Workshoptermine zu ermöglichen. Hier werden ihnen neue Perspektiven eröffnet und die Kinder lernen häufig unbekannte Lernorte kennen. Damit tragen Fabido und das Museum Ostwall im Dortmunder U zur Bildungs- und Teilhabegerechtigkeit bei."

Familie Kinder, Jugendliche & Familie

Weitere Nachrichten

Mehr Nachrichten
zur Nachricht Kostenlos-Konzerte während der EURO: Die „Fantastischen Vier“ und Clueso im Westfalenpark Kostenlos-Konzerte während der EURO: Die „Fantastischen Vier“ und Clueso im Westfalenpark Do 23. Mai 2024
Zu sehen ist die Band "Die Fantastischen Vier".
Bild: Mumpi Künster
zur Nachricht Bäumchen wechsel dich: Dr. Knopf löst Annette Kulozik an der Westfalenpark-Spitze ab Bäumchen wechsel dich: Dr. Knopf löst Annette Kulozik an der Westfalenpark-Spitze ab Mi 22. Mai 2024
Bild: Stadt Dortmund
zur Nachricht Kunst inmitten von Grün – Spaziergang im Westfalenpark zur neuen Publikation Kunst inmitten von Grün – Spaziergang im Westfalenpark zur neuen Publikation Di 21. Mai 2024
Bild: Joana Maibach
zur Nachricht Sozialarbeit an Schulen ist dauerhaft gesichert Sozialarbeit an Schulen ist dauerhaft gesichert Di 21. Mai 2024

Schulsozialarbeit wird immer wichtiger. Nun ist sie dank einer Zusage des Landes dauerhaft in Dortmund gesichert.

zur Nachricht Sommer am U: Dortmunds Festival unter freiem Himmel Sommer am U: Dortmunds Festival unter freiem Himmel Di 21. Mai 2024
Der Turm des Dortmunder U
Bild: Mareen Meyer
zur Nachricht Event „Nordstadt Together“ geht in die zweite Runde Event „Nordstadt Together“ geht in die zweite Runde Sa 18. Mai 2024

Bei – hoffentlich – bestem Wetter erwarten die Besucher*innen am 29. Mai rund ums Keuning.haus viele Überraschungen.

zur Nachricht Neue Ballett-Leitung: Tanz-Promis bekommen große Bühne Neue Ballett-Leitung: Tanz-Promis bekommen große Bühne Di 21. Mai 2024
Außenansicht vom Opernhaus bei Dunkelheit
Bild: Theater Dortmund
zur Nachricht Das hat der Rat entschieden: Neue Schulen, neues Amt, neuer Gesundheits-Service Das hat der Rat entschieden: Neue Schulen, neues Amt, neuer Gesundheits-Service Fr 17. Mai 2024
Ratsmitglieder sitzen an Tischen im neuen Ratssaal in Dortmund.
Bild: Stadt Dortmund
zur Nachricht Gemeinsam die Millionen erradeln: Anmeldungen zum STADTRADELN noch möglich Gemeinsam die Millionen erradeln: Anmeldungen zum STADTRADELN noch möglich Fr 17. Mai 2024

Über eine halbe Million Kilometer haben die rund 5.670 Radelnden zur Halbzeit des STADTRADELN 2024 zusammengeradelt.

zur Nachricht Bitte auf den Wegen bleiben: Umweltamt ruft zum Schützen von Flora und Fauna auf Bitte auf den Wegen bleiben: Umweltamt ruft zum Schützen von Flora und Fauna auf Do 16. Mai 2024
Ein See mit vielen grünen Pflanzen am Ufer
Bild: Stadt Dortmund
zur Nachricht Stichtag 19. Mai: MO-Jubiläum geht unter die Haut Stichtag 19. Mai: MO-Jubiläum geht unter die Haut Mi 15. Mai 2024
Menschen stehen in einer Ausstellung im Museum Ostwall.
Bild: Museum Ostwall
zur Nachricht Gymnasien und Gesamtschulen im Trend: Über 5.000 Schüler*innen wechseln an weiterführende Schulen Gymnasien und Gesamtschulen im Trend: Über 5.000 Schüler*innen wechseln an weiterführende Schulen Mi 15. Mai 2024
Bild: Adobe Stock / Kzenon
zur Nachricht „Wir haben richtig Bock darauf“: So will Dortmund das CL-Finale feiern „Wir haben richtig Bock darauf“: So will Dortmund das CL-Finale feiern Di 14. Mai 2024
Bild: Dieter Menne
zur Nachricht Bei der Kulturmeile gibt es Programm in Pink am laufenden Meter Bei der Kulturmeile gibt es Programm in Pink am laufenden Meter Di 7. Mai 2024
Für Kinder gibt es auch viel Programm.
Bild: Mareen Meyer
zur Nachricht Dortmund feierte DORTBUNT Dortmund feierte DORTBUNT Di 7. Mai 2024
Bild: Grubenglück GmbH