Newsroom

Kultur

Zwei Tage, acht Orte, null Euro - die Kulturmeile bietet Programm für Groß und Klein

Die "Kulturmeile" präsentiert am 13. und 14. Mai an acht Orten Kunst und Kultur kostenlos. In Dortmund gibt es Architekturführungen, Zeichenkurse und mehr. Wer mitmacht? Z.B. das Deutsche Fußballmuseum, der Dortmunder Kunstverein, das MKK und die Stadt- und Landesbibliothek. Das Programm läuft von 12:00 bis 21:00 Uhr.

Dortmunder U
Bild: Dortmunder U - Roland Baege
Dortmunder U
Bild: Dortmunder U - Roland Baege

In der City geht es Schlag auf Schlag: Nach dem ersten Mai-Wochenende mit DORTBUNT findet am 13. und 14. Mai die "Kulturmeile" statt. Zwei Tage lang gibt es an acht Orten mitten in der Innenstadt Kunst und Kultur kostenlos. Das Programm läuft an beiden Tagen von 12:00 bis 21:00 Uhr und hat für alle Altersgruppen etwas im Angebot - seien es Konzerte oder ein Bücherflohmarkt, Stadtspaziergänge oder Kreativworkshops, Lesungen oder Führungen durch verschiedene Ausstellungen.

Mit dabei sind: Deutsches Fußballmuseum, domicil, Dortmunder Kunstverein, Dortmunder U, Museum für Kunst und Kulturgeschichte, schauraum: comic + cartoon, Stadt- und Landesbibliothek sowie VHS Dortmund.

Musik, Spiel und Show entlang der Meile

Aber nicht nur in den Häusern, auch entlang der Strecke gibt es allerhand zu erleben. Die Kulturmeile ist an diesem Wochenende weder zu übersehen noch zu überhören. "Wir machen die Stadt zur Bühne!", freut sich Stadtdirektor Jörg Stüdemann: "Im Rahmen der Kulturmeile spannen wir einen kulturellen Schirm über der Stadt auf und beleben auch die Strecken und Plätze zwischen den acht fußläufig zu erreichenden Kulturorten. Die Stadt ist unsere Heimat, und wir laden alle Dortmunderinnen und Dortmunder ein, sich bei und mit uns zu treffen und das kulturelle Angebot mitten in der City zu genießen."

Direktor des Dortmunder U, Stefan Heitkemper, steht auf der Dachterrasse des Gebäudes
Bild: Willie Bauerfeld
Stefan Heitkemper, Direktor des Dortmunder U, freut sich auf das kommende Wochenende, wenn die "Kulturmeile" an acht Orten in der Dortmunder City Kunst und Kultur kostenlos präsentiert. Stadtdirektor Jörg Stüdemann betont, dass die Stadt zur Bühne wird und alle eingeladen sind, das kulturelle Angebot in der City zu genießen.
Bild: Willie Bauerfeld

Erlebnisse draußen …

Das Dortmunder U ist eine Drehscheibe der Stadterkundung. Von dort aus starten am Samstag und Sonntag mehrere Spaziergänge, u.a. zur Stadtgestaltung am Wall, zur mittelalterlichen Überlieferung oder zur Geschichte und Gegenwart des Dortmunder U. Treffpunkt ist der Campus Stadt auf Ebene 1 im Dortmunder U.

Spezielle Architekturführungen machen auf die baulichen Besonderheiten der Kulturorte aufmerksam. Bei einem Spaziergang mit dem bekannten Künstler Mischa Kuball geht es um die Rolle der Kunst im öffentlichen Raum (Sonntag, 16:00 Uhr, Platz von Amiens).

Musiker*innen und Bands begleiten die Flaneur*innen auf ihrem Weg von Ort zu Ort, darunter der Showchor "trallafitti", die Akustikband "The Speedos" und die sieben Musiker*innen der Marching Band "Brass2Go". Dazu kommt "Mister Piano", ein Virtuose am fahrenden Klavier.

Das "Tagtool Mobil" der uzwei im Dortmunder U bespielt die Kulturmeile mit digitalem Live-Graffiti: Per iPad und mit professioneller Unterstützung können selbstkreierte Animationen auf umliegende Gebäude projiziert werden. Origami-Künstlerin Sabrina faltet aus einem Stück Papier regelrechte Kunstwerke, die man behalten darf. Nicht mit Stift und Pinsel, sondern mit Klebeband gestalten Tapeart-Künstler*innen außergewöhnliche Kunstwerke. Wer will, kann mitmachen.

... viele Kunst-Aktionen auf der Straße

Ebenfalls zwischen den Kulturorten unterwegs sind Seifenblasenkünstler "Blub" sowie Luftballonkünstler*innen. QR-Codes entlang der Kulturmeile laden dazu ein, in eine von der Künstlerin Anna Ehrenstein animierte Landschaft einzutauchen: In der "Augmented Reality" trifft man auf einen Avatar aus dem Kaffeesatz, der Zukunftsaussichten prophezeit.

… und drinnen gibt es auch Programm

Experimentieren mit digitalen Techniken: Wie funktioniert eigentlich ein 3D-Drucker, und welche Software benötigt man? Antworten und Anregungen gibt es im neu eingerichteten DigitalLabor der VHS an der Kampstraße 47, einem offenen Raum für den Austausch und das Experimentieren mit digitalen Technologien.

Im MKK kann man in einer zweisprachigen Führung in die Welt von 13 Frauen vom Borsigplatz eintauchen, die in den 1970er-Jahren aus der Türkei nach Deutschland kamen (Samstag, 15:00 Uhr). Das Dortmunder U bietet an beiden Tagen Führungen durch die Ausstellung "Nam June Paik: I Expose the Music".

"Lesen für Bier" heißt es am Samstag um 19:00 Uhr im Kino im Dortmunder U: Yannick Steinkellner und sein Besuch lesen absolut alles, was das Publikum mitbringt. Nach jedem Vortrag entscheidet das Publikum, ob der Text oder die Performance besser war. Am Sonntag kann man im MKK unter fachkundiger Anleitung verschiedene kunsthandwerkliche Techniken ausprobieren, z.B. Druck, Arbeit mit Papier, Ton oder Textilien (14:00 bis 17:00 Uhr).

Der Dortmunder Kunstverein lädt zu Mokka und Lokum, einer türkischen Süßigkeit, und führt ein in die Kunst des Kaffeesatz-Lesens (12:00 bis 18:00 Uhr).

Der schauraum: comic + cartoon,
Bild: Stadt Dortmund, Gaye Suse Kromer
Der schauraum: comic + cartoon,
Bild: Stadt Dortmund, Gaye Suse Kromer

Highlights für Kinder

Im Deutschen Fußballmuseum können Kinder ihren eigenen Fußballrasen säen, den Fußball-Pokal ihrer Träume malen oder am ewig unfertigen LEGO-Stadion mitbauen (12:00 bis 17:00 Uhr).

Auf dem "Fulldome" im Erdgeschoss des Dortmunder U erscheinen von Kindern live gemalte Bilder, während die Zuschauer*innen gemütlich in Sitzsäcken dem Entstehungsprozess zuschauen und dabei Musik genießen.

Mit Profis zeichnen kann man dagegen im schauraum: comic + cartoon: Dort arbeiten die Dortmunder Künstler*innen Lotte Wagner und Ari Plikat live an ihrer komischen Kunst und gestalten mit den Kindern z.B. Postkarten (Samstag und Sonntag, 15:00-17:00 Uhr).

Im domicil beginnt am Sonntag um 16:00 Uhr das jazzig-improvisierte SOUNDZZ Familienkonzert. Ergänzt durch groß projizierte Videobilder fährt die Band verschiedenste Klang-Etagen ab und entführt in überraschende Musikabenteuer.

Dortmunder U

https://dortmunder-u.de/

Dortmunder Kunstverein

https://www.dortmunder-kunstverein.de/

Domicil

https://www.domicil-dortmund.de/

VHS Dortmund

https://vhs.dortmund.de/

Deutsches Fußballmuseum

https://www.fussballmuseum.de/

Das ganze Programms: kulturmeile-dortmund.de

https://kulturmeile-dortmund.de/

Weitere Nachrichten

Mehr Nachrichten
zur Nachricht Event „Nordstadt Together“ geht in die zweite Runde Event „Nordstadt Together“ geht in die zweite Runde Sa 18. Mai 2024

Bei – hoffentlich – bestem Wetter erwarten die Besucher*innen am 29. Mai rund ums Keuning.haus viele Überraschungen.

zur Nachricht Gemeinsam die Millionen erradeln: Anmeldungen zum STADTRADELN noch möglich Gemeinsam die Millionen erradeln: Anmeldungen zum STADTRADELN noch möglich Fr 17. Mai 2024

Über eine halbe Million Kilometer haben die rund 5.670 Radelnden zur Halbzeit des STADTRADELN 2024 zusammengeradelt.

zur Nachricht Bitte auf den Wegen bleiben: Umweltamt ruft zum Schützen von Flora und Fauna auf Bitte auf den Wegen bleiben: Umweltamt ruft zum Schützen von Flora und Fauna auf Do 16. Mai 2024
Ein See mit vielen grünen Pflanzen am Ufer
Bild: Stadt Dortmund
zur Nachricht Stichtag 19. Mai: MO-Jubiläum geht unter die Haut Stichtag 19. Mai: MO-Jubiläum geht unter die Haut Mi 15. Mai 2024
Menschen stehen in einer Ausstellung im Museum Ostwall.
Bild: Museum Ostwall
zur Nachricht „Wir haben richtig Bock darauf“: So will Dortmund das CL-Finale feiern „Wir haben richtig Bock darauf“: So will Dortmund das CL-Finale feiern Di 14. Mai 2024
Bild: Dieter Menne
zur Nachricht Bei der Kulturmeile gibt es Programm in Pink am laufenden Meter Bei der Kulturmeile gibt es Programm in Pink am laufenden Meter Di 7. Mai 2024
Für Kinder gibt es auch viel Programm.
Bild: Mareen Meyer
zur Nachricht Dortmund feierte DORTBUNT Dortmund feierte DORTBUNT Di 7. Mai 2024
Bild: Grubenglück GmbH
zur Nachricht DORTBUNT.live 24 Stunden nonstop online: Niedliche Tiere, Familienaktionen und coole Live-Acts DORTBUNT.live 24 Stunden nonstop online: Niedliche Tiere, Familienaktionen und coole Live-Acts Fr 3. Mai 2024
Bild: Grubenglück GmbH
zur Nachricht Stadtfest feiert die vielen Gesichter Dortmunds Stadtfest feiert die vielen Gesichter Dortmunds Do 2. Mai 2024
Die DORTBUNT-Bühne auf dem Friedensplatz.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Viertägige Pfingstkirmes lockt mit buntem Programm nach Huckarde Viertägige Pfingstkirmes lockt mit buntem Programm nach Huckarde Do 2. Mai 2024
zur Nachricht Florian wird 65: Keine Rente für den Riesen Florian wird 65: Keine Rente für den Riesen Di 30. April 2024
Florianturm
Bild: Janus Skop
zur Nachricht Dortmunds 400. Stolperstein erinnert an Familie Ostwald Dortmunds 400. Stolperstein erinnert an Familie Ostwald Mo 29. April 2024
Im Vordergrund zwei Männer, die die Stolpersteine verlegen, im Hintergrund weitere Personen.
Bild: Stadt Dortmund / Niklas Kähler
zur Nachricht „StadtGartenKultur“ lädt mit Straßenkunst und Musik zum Verweilen ein „StadtGartenKultur“ lädt mit Straßenkunst und Musik zum Verweilen ein Fr 26. April 2024
Blühende Blumen im Stadtgarten Dortmund im April.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Erlebnis Strobelallee: Etappenziel für Dortmunds „geile Meile“ Erlebnis Strobelallee: Etappenziel für Dortmunds „geile Meile“ Do 25. April 2024
Eröffnung erster Bauabschnitt Eröffnungsmeile Strobelallee
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Host City Dortmund begrüßt Freiwillige der Europameisterschaft Host City Dortmund begrüßt Freiwillige der Europameisterschaft Di 23. April 2024
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki