Dortmund überrascht. Dich.

Dortmunder DEW21-Museumsnacht

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Die etwas andere 20. Dortmunder DEW21-Museumsnacht findet statt!

Das lange Warten hat ein Ende – die 20. Dortmunder DEW21-Museumsnacht am 19. September 2020 darf stattfinden.

Die Planungen der Jubiläumsausgabe stellten auch bei uns zunächst alles auf den Kopf. Eine ungewohnte Situation mit vielen Herausforderungen, die es zu meistern galt. Mit einem neuen Konzept und unter strenger Berücksichtigung der Corona-Schutzmaßnahmen dürfen wir uns nun riesig darüber freuen, dass die „etwas andere 20. DEW21-Museumsnacht“ nun in den Startlöchern steht.

Beteiligte Spielorte, Veranstalter*innen und Künstler*innen haben bereits mit neuem, angepasstem Veranstaltungsformat ihr Programm für die Nacht geplant und wollen allen Besucher*innen das bestmögliche Kulturerlebnis bieten. Obwohl viele der Programmangebote nicht wie vorab geplant stattfinden können, dürfen Besucher*innen sich auf das ein oder andere neue Highlight freuen. Unter anderem mit dabei sind die DASA, das Brauerei-Museum, das Museum für Kunst und Kulturgeschichte, das LWL-Industriemuseum Zeche Zollern, das Deutsche Fußballmuseum, das Dortmunder U, die Stadtkirchen und das dann neu eröffnete Naturmuseum Dortmund.

Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Veranstaltung auf Hochtouren. Dabei wird jedes einzelne Programmangebot sorgfältig auf die Corona-Tauglichkeit geprüft. Ein zusätzliches Hygiene- und Infektionsschutzkonzept für die Veranstaltung berücksichtigt die geltende Corona-Verordnung und sichert den regelkonformen Veranstaltungsablauf am 19. September 2020.

Mit der „etwas anderen 20. Dortmunder DEW21-Museumsnacht“ wollen wir alle –Organisator*innen und Veranstalter*innen, Sponsoren sowie die vielen engagierten Mitwirkenden und Partner*innen ein Zeichen für den Zusammenhalt in der Kulturszene und nicht zuletzt für die Solidarität mit Kunst- und Kulturschaffenden setzen – mit Anstand und Abstand.

Wir freuen uns auf das Wiedersehen – am 19. September 2020!

Besuchen Sie uns auch auf

Dortmunder DEW21-Museumsnacht