Dortmund überrascht. Dich.

Dortmunder DEW21-Museumsnacht

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

20 Jahre DEW21-Museumsnacht am 19. September 2020!

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Organisatoren und Veranstalter der 20. DEW21-Museumsnacht verfolgen die derzeitige Lage und Entwicklung der Corona-Krise genau. Aktuell hat die Bundesregierung beschlossen, dass bis zum 31. August keine Großveranstaltungen stattfinden dürfen. Der 20. DEW21-Museumsnacht am 19. September 2020 blicken die Verantwortlichen deshalb zuversichtlich entgegen.

Aufgrund der derzeitigen Lage und der Schließung vieler Kulturinstitutionen, die gleichzeitig als Vorverkaufsstelle dienen, wurde der für den 1. Mai 2020 geplante Vorverkaufsstart zunächst verschoben. Dennoch laufen die Vorbereitungen für die Veranstaltung am 19. September 2020 planmäßig weiter. Über einen Start des Vorverkaufs informieren wir Sie selbstverständlich zu gegebener Zeit.

Während der Vorbereitungen des diesjährigen Programms werden alle Eventualitäten berücksichtigt und unterschiedliche Szenarien und Maßnahmen diskutiert und entwickelt – auch wenn die Jubiläumsparty möglicherweise anders ablaufen wird als in den Vorjahren, freuen sich zahlreiche beteiligte Künstler*innen, Wissenschaftler*innen, Sponsoren und Partner darauf, gemeinsam mit allen Kulturfans, DEW21-Museumsnacht-Stammgästen und -Neulingen sowie Groß und Klein 20 Jahre DEW21-Museumsnacht zu feiern!

Über aktuelle Entwicklungen hinsichtlich der Veranstaltung informieren wir Sie zu jeder Zeit auf dieser Seite oder über unsere sozialen Netzwerke.

Besuchen Sie uns auch auf

Dortmunder DEW21-Museumsnacht