Dortmund überrascht. Dich.

Dortmunder DEW21‑Museumsnacht

17. Dortmunder DEW21-Museumsnacht

23. September 2017

"Nacht der klugen Köpfe!" ist das Motto der 17. Dortmunder DEW21-Museumsnacht am 23. September 2017. Das Programm von Dortmunds beliebtester Kulturveranstaltung ist ausgesprochen vielfältig.

Die DEW21-Museumsnacht gilt als einer der Höhepunkte im kulturellen Leben der gesamten Region. Einmal im Jahr, am vorletzten Samstag im September, öffnen die Dortmunder Museen, die großen Innenstadt-Kirchen, Ateliers, Galerien und Kulturinstitutionen, ja sogar das WDR-Fernsehen, Radio 91.2 und die Ruhr Nachrichten ihre Pforten und sorgen bei großen und kleinen Nachtschwärmern für spannende Einblicke und unvergessliche Erlebnisse.

Von Nachmittags bis tief in die Nacht sind alle Kulturentdecker dazu eingeladen, sich bei ihrem Streifzug durch Dortmund inspirieren zu lassen, Neues zu entdecken und das vielfältige Programm zu genießen. Über 500 Events an rund 50 verschiedenen Locations warten auf Sie bei der beliebtesten Kulturveranstaltung Dortmunds!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Hinweis:

Am Veranstaltungstag der 17. Dortmunder DEW21-Museumsnacht (23.09.2017) findet um 18.30 Uhr ein Heimspiel von Borussia Dortmund statt. Aufgrund dessen gibt es im Vergleich zum gedruckten Programmheft einige Änderungen:

  • Das Polizeipräsidium Dortmund muss seine Teilnahme an der 17. Dortmunder DEW21-Museumsnacht leider absagen.
  • Das BORUSSEUM Borussia Dortmund-Museum muss einige Programmpunkte absagen. Weitere Informationen hier .
  • Die Sonderbuslinie M2 entfällt. Die anliegenden Haltestellen entfallen entweder oder werden an die Linie M3 angegliedert. Weitere Informationen hier .

Ticketpreise:

  • 14,50 Euro (Erwachsene)
  • 11,00 Euro (ermäßigt)
  • 3,00 Euro (6-17 Jahre)
  • unter 6 Jahren frei

Weitere Informationen zu den Tickets .

Besuchen Sie uns auch auf

facebook
twitter
Instagram
Youtube
Google+

Video

Trailer zur Dortmunder DEW21-Museumsnacht

Quelle: YouTube

Weitere Videos

17. Dortmunder DEW21-Museumsnacht

Quelle: YouTube