Dortmund überrascht. Dich.
Luftbild Umfeld Hauptbahnhof Nord

Offenes Rathaus Dortmund

Bürgerwerkstatt April 2019

Ein lebhafter Diskussionsabend im Dietrich-Keuning-Haus

In der Präsentation des Entwurfs im Dietrich-Keuning-Haus zeigten die Architekten auf, wie sich das Projekt im Laufe der Bearbeitung seit dem Wettbewerb verändert hat. Insbesondere die neue Verkehrsführung (Buserschließung nur noch von Westen, Zufahrten Tiefgarage und Busbahnhof getrennt) hat zu bedeutenden Veränderungen des Entwurfs geführt.

Insgesamt nahmen rund 150 Bürgerinnen und Bürger an der Veranstaltung im Dietrich-Keuning-Haus teil und nutzten die Gelegenheit, mit den Planern und mit Experten der Dortmunder Stadtverwaltung über das geplante neue Bahnhofsumfeld zu diskutieren. Im Mittelpunkt der lebhaften Diskussion an drei Thementischen standen das Nutzungsspektrum im neuen Quartier, Fragen der künftigen Verkehrsabwicklung und städtebauliche Themen wie Durchlässigkeit, Höhenentwicklung, der neue Bahnhofsplatz Nord und die Rampe zum Park. Auch die Sicherheit im öffentlichen Raum wurde thematisiert. In vielen Punkten herrschte Einigkeit, einige Themen wurden dagegen kontrovers diskutiert. Die Verwaltung sagte zu, alle Vorschläge sorgfältig auf ihre Tauglichkeit für die weitere Entwicklung des Gebiets zu prüfen.

Offenes Rathaus Dortmund