Dortmund überrascht. Dich.
Zaunaktion - Familienzentrum Derner Kippshof

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): FABIDO

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Zum Thema

Hier finden Sie weitere Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen zur aktuellen Corona-Lage:

Eine Wundertüte für die Familien des Familienzentrums Oberfeldstraße

Eine Wundertüte für die Familien des Familienzentrums Oberfeldstraße
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): FABIDO

Wundertüte

Die Wundertüte ist gefüllt mit kreativen Ideen zum Selbermachen für KLEIN und Groß
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): FABIDO

Eine Wundertüte für zu Hause

Im Familienzentrum Oberfeldstraße war die diesjährige Weihnachtswerkstatt für Kinder und Eltern schon lange geplant und alles war für den großen Tag vorbereitet. Aber die Corona Sachlage und die damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen machten die Umsetzung in der Kita leider unmöglich.
Das Team des Familienzentrums war jedoch, wie immer während der Pandemie, flexibel und spontan und so entstand schnell die Idee einer "Wundertüte to go", für alle Kinder und Familien der Kita. Die Wundertüten wurden mit viel Freude angefertigt und liebevoll mit weihnachtlichen Kreativideen für Klein und Groß gefüllt und den Familien überreicht. Die Freude bei Eltern und Kinder war groß und so findet die Weihnachtswerkstatt in diesem Jahr an vielen Orten und zu Hause im Familienkreis statt.

Selbst gestaltete Tischlaternen

Die Kinder des Familienzentrums Bergparte gestalteten individuelle Tischlaternen für gemütliche Stunden mit Ihrer Familie
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): FABIDO

Selbst gestaltete Tischlaternen

Die Kinder des Familienzentrums Bergparte gestalteten individuelle Tischlaternen für gemütliche Stunden mit Ihrer Familie
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): FABIDO

Wir tragen ein Licht, wir tragen ein Licht, in die Welt hinein,
dann wird es nicht länger, dann wird es nicht länger, länger mehr dunkel sein.
Von einer Hand zur anderen Hand, geht das Licht über unser Land.
Von einer Hand zur anderen Hand, über unser Land.

Im Familienzentrum Bergparte gehört das Sankt Martins Fest zu einem liebgewonnen Ritual, an dem alle Kinder und Eltern, Großeltern und Freunde gerne teilnehmen. In diesem Jahr konnte das Fest aufgrund der Corona Sachlage leider nicht wie gewohnt in der Kita gefeiert werden.
Um die Botschaft des Lichts trotzdem zu verbreiten und an alle Kinder und Familien zu senden, hat das Team mit den Kindern ganz individuelle Tischlaternen gestaltet. Damit wird ein Licht voller Wärme zu allen Familien getragen, um Ihnen die dunkle Jahreszeit zu erhellen. Dieses Licht soll den Familien zuhause eine gemütliche Atmosphäre bescheren und die Hoffnung verbreiten, dass man gemeinsam alles schaffen kann.

Brief: Wir tragen ein Licht [pdf, 74 kB]


Im Schaukasten informiert ein Brief über den Weihnachstwünsche Baum und lädt Klein und Groß zum Mitmachen ein.

Im Schaukasten informiert ein Brief über den Weihnachstwünsche Baum und lädt Klein und Groß zum Mitmachen ein.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): FABIDO

WEIHNACHTSWÜNSCHE BAUM im Familienzentrum Baedekerstraße

Da viele Begegnungen der Familien während der Vorweihnachtszeit in der Kita in diesem Jahr nicht stattfinden können, hat das Team des Familienzentrums Baedeckerstraße einen Weihnachstbaum kurzerhand vor der Kita aufgestellt und zu einem "Weihnachtswünsche Baum" [pdf, 88 kB] gemacht. Gemalte oder geschriebene Herzenswünsche, für sich selbst oder andere, sollen den Baum in der vorweihnachtlichen Zeit schmücken. Eltern, Familien, Nachbarn und Freunde der Kita sind herzlich eingeladen sich zu beteiligen.

Bilderbuch: "Lenis Kindergarten hat Corona"

Der Corona Virus ist schuld daran, dass Leni viele Wochen zu Hause bleiben musste. Endlich darf sie wieder in ihren Kindergarten und sie freut sich sehr darauf. Doch Leni stellt fest, dass sich vieles verändert hat. Wie findet Leni das?

Annkristin Gerding ist Erzieherin in der FABIDO Kita Erbpachtstraße in Aplerbeck und hat die Geschichte von Leni geschrieben und liebevoll gezeichnet. Auf diese kindgerechte Art macht sie die vielen Veränderungen, die die Corona Sachlage ausgelöst hat, den Kindern begreiflich. Fragen und Sorgen der Kinder werden aufgegriffen und sie werden ermutigt, über ihre Gedanken und Gefühle zu sprechen und sich auszutauschen.

Lenis Kindergarten hat Corona - Geschrieben und gezeichnet von Annkristin Gerding [pdf, 4,2 MB]

"Man darf nicht knutschen…" in Zeiten von Corona

Seit Wochen ist alles anders und genau deswegen findet der dreijährige Neo im Familienzentrum Bergparte Corona "blöd" und seine Schwester Kira wünscht sich, "dass Corona bald weg ist".

Die Kinder hatten die Idee, das was sie bewegt zu beschreiben, zu malen und zusammenzustellen. Auf diese literarischen Art und Weise konnten die Kinder ihre Gedanken und Gefühle zum Ausdruck bringen und so entstand ihr ganz eigenes "Corona-Buch". Hier ein kleiner Auszug aus dem Buch [pdf, 261 kB] .

Videos

"Frau Schlau" - erklärt!

Warum ist das Hände waschen in Zeiten von Corona so wichtig? Und was muss man dabei beachten?

Das und noch viel mehr können die Kinder in der "Forscher -und Entdeckerstunde" in den Kitas Stuckenrodt 2 und 8 erfahren.

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege