Naturmuseum
  1. Dortmund erleben
  2. Freizeit & Kultur
  3. Museen
  4. Naturmuseum Dortmund
  5. Förderverein

Freunde und Förderer des Naturmuseums Dortmund e.V

Der Förderverein beteiligt sich am Heidemarkt im Botanischen Garten Rombergpark und informiert über Fossilien und Mineralien.
Bild: Jürgen Hempel
Bild: Jürgen Hempel

Unsere Ziele

Der Verein der "Freunde und Förderer des Naturmuseums Dortmund e.V." wurde im März 2010 als gemeinnützige Organisation gegründet. Seine Mitglieder sind naturkundlich und kulturell Interessierte, die sich mit ihrer Stadt und der Region verbunden fühlen.

Das Naturmuseum Dortmund gilt als regionales Kompetenzzentrum für Bewahrung, Vermittlung und Erforschung der Reichtümer der Natur und setzt es sich als außerschulischer Lern- und Erlebnisort zum Ziel, die Besucher für ökologische Themenkomplexe zu sensibilisieren und für die Vielfalt und Schönheit der heimischen Umwelt zu begeistern.

Ziel des Vereins ist es, das Museum ideell und finanziell dabei zu unterstützen, diesen Aufgaben auch in Zukunft gerecht zu werden und eine breite Öffentlichkeit zu erreichen. Dazu soll beispielsweise die Vernetzung mit Schulen, Naturschutzverbänden und Forschungseinrichtungen durch unseren ehrenamtlichen Einsatz gefördert werden. Wir leisten aber auch tatkräftige Unterstützung beim Aufbau von Sonderausstellungen oder bei der Durchführung von Aktionstagen. Unsere Mitgliedsbeiträge und Spenden stellen Mittel für Neuerwerbungen für die Sammlungen zur Verfügung oder ermöglichen besondere Projekte. Unser Verein sieht seine Rolle auch als Mittler zwischen der Institution Museum und der Bevölkerung, er stellt persönliche Kontakte her und gibt Gelegenheit zu tieferen Einblicken in die Tätigkeiten des Naturmuseums.

In den Exkursionen des Fördervereins wird unter anderem Wissen jenseits von klassischen Führungen vermittelt, z.B. durch den Blick hinter die Kulissen eines Museums. Der Förderverein ermöglicht auch Exkursionen in Steinbrüche, deren Besuch der Öffentlichkeit im Regelfall verwehrt wird.

Öffentlichkeit herstellen, Interesse wecken und vermitteln, wie wertvoll unsere Natur ist, dazu möchte unser Verein beitragen.

Machen Sie mit!

Ihre Vorteile

  • Sie haben freien Eintritt in alle städtischen Museen Dortmunds!
  • Die Teilnahme an unseren Exkursionen ist für Sie als Mitglied vergünstigt!
  • Kostenlose Sonderführungen im Museum!
  • Freier Eintritt bei Vorträgen des Sammlerkreises!
  • Sie erhalten eine Einladung zu allen Ausstellungseröffnungen!
  • Sie werden regelmäßig über das aktuelle Angebot des Museums informiert!
  • Ihr Mitgliedsbeitrag und/oder Ihre Spende sind steuerlich absetzbar!

Der Verein dient steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind als Sonderausgaben steuerlich abzugsfähig. Für Beträge, die 200,00 Euro übersteigen, wird vom Verein eine Zuwendungsbestätigung ausgestellt; anderenfalls genügt die Vorlage Ihres Zahlungsbelegs.

Was kostet eine Mitgliedschaft?

Als Privatperson zahlen Sie einen jährlichen Beitrag in Höhe von 25,00 Euro; Schüler/innen und Studierende zahlen 15,00 Euro, Institutionen, Vereine und juristische Personen 100,00 Euro.

Flyer "Förderverein", 289 KB, PDF

www.ginkgo-do.de

Fleißige Helfer*innen beim "Umzug XXL" des Naturmuseums

Das Museum für Naturkunde Dortmund hatte seit Ende September 2014 für umfangreiche Sanierung- und Modernisierungsarbeiten seine Pforten für Besucher geschlossen und öffnete diese am 08.09.2020 als Naturmuseum Dortmund.

Dieter Lohmann beim Ausräumen einer Vitrine.
Bild: Hildegund Kordon
Bild: Hildegund Kordon

Bevor die Bauarbeiten beginnen konnten, mussten allerdings zuerst viele wertvolle Exponate gesichert werden: Zum einen waren die gesamten Ausstellungsflächen leer zu räumen. Mehrere Tausend Objekte befanden sich hier in über hundert Vitrinen. Zum anderen galt es, auch in den Magazinräumen im Untergeschoss des Museums, in denen rund eine Viertelmillion Objekte lagern, viele Stücke für eine Auslagerung während der Baumaßnahmen vorzubereiten.

Nun sind Museumsobjekte keine Dekoartikel; in der Regel haben sie einen besonderen historischen oder wissenschaftlichen Wert. Darüber hinaus sind nicht wenige Stücke auch sehr empfindlich, z. B. gegenüber Klimaveränderungen oder Erschütterungen. Daher hieß es nicht einfach: Umzugskiste auf – Exponat hinein – fertig! Vielmehr musste jedes Objekt einzeln begutachtet, der zukünftige Standort während der Sanierung festgelegt und dokumentiert, das Stück dann vorsichtig verpackt und schließlich in sein temporäres Lager verbracht werden.

Das alles war eine Arbeit von vielen Wochen, bei der die Museumsmitarbeiter*innen von fleißigen Helfer*innen aus dem Kreis der "Freunde und Förderer des Naturmuseums Dortmund e.V." tatkräftig unterstützt wurden. Inuschka und Hans-Peter Schuppert, beispielsweise, nahmen sich das Paläobotanik-Magazin vor, Stück für Stück gingen die rund 1.000 Objekte durch ihre Hände, wurden auf Listen abgehakt und sachkundig verpackt, bis das Magazin komplett leer war. Dieter Lohmann unterstützte die geologische Präparatorin des Hauses beim Leeren vieler Vitrinen in der geologisch-paläontologischen Dauerausstellung im Obergeschoss des Museums.

Helfer beim Transportieren eines Dinosauriers
Bild: Paul Marx
Bild: Paul Marx

Und auch als der Styracosaurus von den Füßen gehoben und aus dem Museumsgebäude getragen werden musste, packte er kräftig mit an – wer will nicht mal sagen können, er habe einen Dinosaurier getragen! Wieder andere Museumsfreund*innen, wie Paul Marx und Jürgen Hempel, dokumentierten die Ausräumarbeiten und das leere Museum fotografisch und begleiteten den Umbau mit ihren Kameras.

Für diese vielfältige Unterstützung – die sich auch in zahlreichen weiteren Aktivitäten, etwa Infoständen, der Organisation von Vortragsreihen und museumspädagogischen Veranstaltungen oder dem "In-Schuss-Halten" unserer Bibliothek äußert – bedanken wir, die Museumsmitarbeiter*innen, uns ganz herzlich bei allen Helfer*innen! Ohne diese Hilfe hätte vieles länger gedauert, und manches wäre gar nicht möglich gewesen!

Mehr zum Thema

Naturwissenschaftliche Mitteilungen

Informationen zu den Dortmunder Beiträgen zur Landeskunde

Das Museum

Ein Überblick über die Ausstellungen, die Geschichte des Hauses, die Sammlungen sowie die Mitarbeiter*innen im Naturmuseum Dortmund.

Bildung und Vermittlung

Informationen zum Thema Bildung und Vermittlung im Naturmuseum Dortmund

Freunde und Förderer des Naturmuseums Dortmund e.V

Informationen zum Förderverein Naturmuseums Dortmund e.V.

Sonderausstellung "Namibia"

Alle Informationen zur Sonderausstellung "Namibia" im Naturmuseum Dortmund

Ausstellungen

Informationen zu den Ausstellungen im Naturmuseum Dortmund.

Geschichte des Hauses

Die Geschichte des Naturmuseums in Dortmund.

Sammlungen

Informationen zur Übersicht der Sammlungen des Naturmuseums in Dortmund.

Mitarbeiter*innen

Eine Übersicht über die Mitarbeiter*innen im Naturmuseum Dortmund.