Naturmuseum
  1. Dortmund erleben
  2. Freizeit & Kultur
  3. Museen
  4. Naturmuseum Dortmund
  5. Sonderausstellung "Namibia"

Sonderausstellung "Namibia"

Das Naturmuseum Dortmund lädt Euch auf eine Reise ins ferne Afrika ein! Ganz ohne zehn Stunden Flugzeit entführt Euch die neue Sonderausstellung in die spektakulären Naturräume Namibias. Sie läuft vom 22. März bis 22. September 2024.

Safari in ein Land der Extreme

Zwei Springböcke in der Sahara
Bild: Bernd Wasiolka
Bild: Bernd Wasiolka

Namibia ist eines der trockensten Länder in Afrika südlich der Sahara, und es ist geprägt von Extremen: die Sand- und Steinwüsten der Namib im Westen, die weißen Salzpfannen des Etosha-Nationalparks im Norden, die Busch- und Dornsavannen der Kalahari in der Mitte des Landes und die tropischen Flusssysteme im Nordosten. Namibia war das erste Land Afrikas, das den Naturschutz in seine Verfassung aufgenommen hat. Nationalparks und Wildreservate machen heute knapp die Hälfte der Landfläche aus und bieten einer großen Vielfalt an Wildtieren Schutz.

Doch auch diese einzigartigen Naturräume sind durch eine Reihe von Problemen bedroht: Klimawandel, Wassermangel, Wilderei, Trophäenjagd. Nicht zuletzt die Konflikte zwischen der Bevölkerung und den Wildtieren stellen das Land vor besondere Herausforderungen.

Begebt Euch auf eine unvergessliche Rundreise durch das Land. An verschiedenen Stationen erfahrt Ihr Spannendes über Klima, Geologie und Biodiversität. Eindrucksvolle Landschaftsaufnahmen machen die Weite Namibias erlebbar und zahlreiche Exponate, darunter ein Modell der ältesten Pflanze der Welt, sind hautnah zu sehen. Und keine Rundreise ohne einen Reiseleiter: In kurzen Videos in der Ausstellung erfahrt Ihr noch mehr über das Land und seine Naturlandschaften.

Highlights der Ausstellung

Namibwüste bei leicht bewölkten Himmel
Die Weiten der Namibwüste
Bild: Bernd Wasiolka
Namibwüste bei leicht bewölkten Himmel
Die Weiten der Namibwüste
Bild: Bernd Wasiolka
Zwergpuffotter tarnt sich im Sand
Die Zwergpuffotter tarnt sich perfekt im Namib-Sand
Bild: Bernd Wasiolka
Zwergpuffotter tarnt sich im Sand
Die Zwergpuffotter tarnt sich perfekt im Namib-Sand
Bild: Bernd Wasiolka
Flusspferd reckt sich aus dem Wasser
Flusspferd
Bild: Bernd Wasiolka
Flusspferd reckt sich aus dem Wasser
Flusspferd
Bild: Bernd Wasiolka
vier Erdmännchen schauen in die Kamera
Erdmännchen
Bild: Bernd Wasiolka
vier Erdmännchen schauen in die Kamera
Erdmännchen
Bild: Bernd Wasiolka
Landschaftsaufnahme des Fish River Canyon
Fish River Canyon
Bild: Bernd Wasiolka
Landschaftsaufnahme des Fish River Canyon
Fish River Canyon
Bild: Bernd Wasiolka
Drei Spiessböcke gehen in der Etosha Pfanne hintereinander her.
Spiessböcke in der Etosha Pfanne
Bild: Bernd Wasiolka
Drei Spiessböcke gehen in der Etosha Pfanne hintereinander her.
Spiessböcke in der Etosha Pfanne
Bild: Bernd Wasiolka
Welwitschie (Pflanze) in der Namibwüste
Welwitschie in der Namibwüste
Bild: Bernd Wasiolka
Welwitschie (Pflanze) in der Namibwüste
Welwitschie in der Namibwüste
Bild: Bernd Wasiolka
Springender Springbock
Springbock
Bild: Bernd Wasiolka
Springender Springbock
Springbock
Bild: Bernd Wasiolka

Bildung & Vermittlung

Das Naturmuseum bietet Führungen durch die Ausstellung für verschiedene Altersgruppen an. Gruppenanmeldungen sollten spätestens 14 Tage vor dem gewünschten Termin erfolgen.

S1 | Auf Entdeckungstour durch Namibia (Grundschule & Sek. I)
S2 | Fantastisches Naturwunder Namibia (Sek. II & Erwachsene)

Für die Dortmunder Schulen wird in Kooperation mit unserem Förderverein durch eine großzügige Förderung der Sparkasse Dortmund eine begrenzte Anzahl an kostenlosen Führungen zur Verfügung gestellt.

Für unsere kleinen Besucher*innen ist ein Begleitheft zum selbstständigen Erkunden der Ausstellung an der Kasse erhältlich.

Für Buchungen und weitere Informationen:
0231 50-10868
gruppe-naturmuseum@stadtdo.de

Rahmenprogramm

zur Veranstaltung Koloniale Provenienzforschung in Deutschland
Do 18. April 2024
19:00 Uhr

Naturmuseum Dortmund

Koloniale Provenienzforschung in Deutschland

Ein Vortrag von Christian Jarling

zur Veranstaltung Geparde in Namibia
Do 2. Mai 2024
19:00 Uhr

Naturmuseum Dortmund

Geparde in Namibia

Eine Vortag zu "Geparde in Namibia – Forschung zur Lösung eines langjährigen Konfliktes"

zur Veranstaltung Deutsch-Namibische Beziehungen
Do 16. Mai 2024
19:00 Uhr

Auslandsgesellschaft.de e.V.

Deutsch-Namibische Beziehungen

Ein Vortrag über die Deutsch-Namibische Beziehungen: Perspektiven für eine zukunftsorientierte Partnerschaft

zur Veranstaltung 1.000 km quer durch die Namib
Do 23. Mai 2024
19:00 Uhr

Naturmuseum Dortmund

1.000 km quer durch die Namib

Vortrag im Naturmuseum

Mit freundlicher Unterstützung von

Sparkasse Dortmund Logo
Logo Freunde und Förderer des Naturkundemuseums Dortmund e.V.

In Kooperation mit

Logo Auslandsgesellschaft de
Logo Zoo Dortmund
Dietrich-Keuning-Haus
Logo Botanischer Garten Rombergpark

Mehr zum Thema

Sonderausstellung "Namibia"

Alle Informationen zur Sonderausstellung "Namibia" im Naturmuseum Dortmund

Ausstellungen

Informationen zu den Ausstellungen im Naturmuseum Dortmund.

Mitarbeiter*innen

Eine Übersicht über die Mitarbeiter*innen im Naturmuseum Dortmund.

Das Museum

Ein Überblick über die Ausstellungen, die Geschichte des Hauses, die Sammlungen sowie die Mitarbeiter*innen im Naturmuseum Dortmund.

Sammlungen

Informationen zur Übersicht der Sammlungen des Naturmuseums in Dortmund.

Geschichte des Hauses

Die Geschichte des Naturmuseums in Dortmund.

Bildung und Vermittlung

Informationen zum Thema Bildung und Vermittlung im Naturmuseum Dortmund

Naturwissenschaftliche Mitteilungen

Informationen zu den Dortmunder Beiträgen zur Landeskunde

Freunde und Förderer des Naturmuseums Dortmund e.V

Informationen zum Förderverein Naturmuseums Dortmund e.V.