Newsroom

Silvesterparty

Dortmund feiert auch 2024 Silvester auf dem Friedensplatz

Die erfolgreiche Silvesterfeier auf dem Friedensplatz 2023 soll kein Einzelfall bleiben. Auch in diesem Jahr will die Stadt eine solche Veranstaltung anbieten, sagte Oberbürgermeister Thomas Westphal nach der Sitzung des Verwaltungsvorstands am 9. Januar.

"Das kann man nicht nur ein Mal machen" – so lautet das Fazit des Oberbürgermeisters zur Silvesterparty 2023. In der Pressekonferenz nach der Sitzung des Verwaltungsvorstands zeigte er sich "sehr froh und glücklich darüber, wie die Silvesterparty in Dortmund angenommen wurde". Eine solche Veranstaltung zu Silvester habe in der Stadt bisher gefehlt. Wegen der positiven Resonanz soll es auch 2024 ein derartiges Angebot der Stadt geben.

Die Feier auf dem Friedensplatz war die erste dieser Art. Sie war mit 5.000 verkauften Tickets ausverkauft. Der Eintritt betrug 5 Euro, der gesamte Erlös von 25.000 Euro kommt der Stiftung Kinderglück und der Kinderferienparty zugute. Für das vielfältige Programm waren verschiedene DJs zuständig.

Eine Menschenmenge in der Nacht an Silvester, sie stehen vor einer Bühne und feiern.
Bild: Stadt Dortmund / Soeren Spoo
Ausgelassen und friedlich - so war die Stimmung an Silvester 2023 auf dem Friedensplatz.
Bild: Stadt Dortmund / Soeren Spoo

Ausgelassene Stimmung unter den Gästen

"Wir haben im vergangenen Jahr viel darüber diskutiert, ob wir ein solches Angebot realisieren sollen. So, wie es am Ende gelaufen ist, bin ich sehr froh, dass wir die Entscheidung getroffen haben", sagte Oberbürgermeister Thomas Westphal. Besonders, dass Familien und auch junge Leute unter den Gästen waren, habe ihn gefreut. Die Stimmung sei fröhlich und ausgelassen gewesen. "So wollen wir das haben."

Auch Chris Stemann, der Nachtbeauftragte der Stadt, ist zufrieden: "Das Dortmunder Herz schlägt auf dem Friedensplatz. Genauso haben wir uns das gewünscht." Dass circa 1.000 Gäste nicht erschienen sind, habe vermutlich am schlechten Wetter gelegen. Für die diesjährige Feier plane man daher eine mögliche Überdachung ein. "Es gibt immer Sachen, die man besser machen kann", sagte Stemann. "Aber die Punkte, die uns wichtig waren – Sicherheit, Nachhaltigkeit und Miteinander – das hat super geklappt."

Positive Bilanz des Ordnungsamtes

Insgesamt verlief die Silvesternacht friedlich. Es habe nur wenige Platzverweise und 35 Beschlagnahmungen von Feuerwerkskörpern durch das Ordnungsamt gegeben, berichtete Ordnungsdezernent Norbert Dahmen in der Pressekonferenz. Durch die Feier auf dem Friedensplatz seien die Publikumsströme auseinandergezogen worden. Die Feuerwehr hatte in der Zeit von 23 bis 2 Uhr 42 Einsätze, 103 weniger als im Vorjahr. Es sei ein friedvoller und schöner Jahreswechsel gewesen.

Die nächste Silvesterparty wird nur eins von vielen Events sein, die 2024 auf die Dortmunder*innen warten, unter anderem die UEFA EURO 2024 im Sommer. "Das werden für Dortmunds Entwicklung sicherlich gute und spannende Zeiten", so Oberbürgermeister Thomas Westphal.

Weitere Nachrichten

Mehr Nachrichten
zur Nachricht Neue smarte Leuchten in der Katharinenstraße weisen den Weg in die City Neue smarte Leuchten in der Katharinenstraße weisen den Weg in die City Fr 1. März 2024
Modell "Dortmunder Stele" - diese Grafik zeigt, wie die neuen Leuchten aussehen.
Bild: Anja Cord
zur Nachricht Israelischer Künstler Dani Gal „spielt“ mit Video, Sprache, Musik und Erinnerung Israelischer Künstler Dani Gal „spielt“ mit Video, Sprache, Musik und Erinnerung Do 29. Februar 2024

Der israelische Künstler Dani Gal zeigt kurzzeitig seine Multimedia-Kunstwerke im Schaufenster im Museum Ostwall.

zur Nachricht Stadt und DSW21 gründen eigene Service-Gesellschaft Stadt und DSW21 gründen eigene Service-Gesellschaft Di 27. Februar 2024

Wer städtische Einrichtungen besucht, soll dort gut empfangen werden und sich sicher fühlen.

zur Nachricht Dortmund verzeichnet Übernachtungszahlenrekord für 2023 Dortmund verzeichnet Übernachtungszahlenrekord für 2023 Di 27. Februar 2024
Bild: Stadt Dortmund / David Vu
zur Nachricht KLANGVOKAL startet im Mai in die 16. Saison KLANGVOKAL startet im Mai in die 16. Saison Mo 26. Februar 2024
Bild: Elena Cherkashyna
zur Nachricht Warnstreik legt Nahverkehr in Dortmund still Warnstreik legt Nahverkehr in Dortmund still Fr 23. Februar 2024
Bild: DSW21 / Jörg Schimmel
zur Nachricht Stadt investiert in Schulen, Kitas und ÖPNV und verzichtet auf Steuererhöhungen Stadt investiert in Schulen, Kitas und ÖPNV und verzichtet auf Steuererhöhungen Do 22. Februar 2024
Bild: Stadt Dortmund / Niklas Kähler
zur Nachricht Erster Abschnitt der Veloroute nach Hörde soll noch 2024 gebaut werden Erster Abschnitt der Veloroute nach Hörde soll noch 2024 gebaut werden Di 20. Februar 2024
Mann mit Helm fährt mit dem Fahrrad durchs Grüne.
Bild: Adobe Stock / Tymoshchuk
zur Nachricht Anmeldungen für den Flo(h)rian-Trödelmarkt im April 2024 sind ab sofort möglich Anmeldungen für den Flo(h)rian-Trödelmarkt im April 2024 sind ab sofort möglich Mo 19. Februar 2024
Trödelmarkt im Westfalenpark
Bild: Stadt Dortmund / Saskia Niewels
zur Nachricht In der Baurat-Marx-Allee wird der Boden nach Kampfmitteln untersucht In der Baurat-Marx-Allee wird der Boden nach Kampfmitteln untersucht Mo 19. Februar 2024
Innenstadt-Ost
Luftansicht des Westfalenparks
Bild: G. P. Müller
zur Nachricht Organisator*innen von Public Viewing können bis Mai eine Lizenz beantragen Organisator*innen von Public Viewing können bis Mai eine Lizenz beantragen Fr 16. Februar 2024
Zahlreiche Fußballfans mit Deutschlandflaggen feiern auf dem Friedensplatz.
Bild: Stadt Dortmund / Anja Kador
zur Nachricht Kostenloses Weiterbildungsprogramm geht 2024 ins dritte Jahr Kostenloses Weiterbildungsprogramm geht 2024 ins dritte Jahr Fr 16. Februar 2024

DORTMUND KREATIV fördert Kreative mit Expertenwissen und bietet ein ganzjähriges Weiterbildungsprogramm bis Ende 2024.

zur Nachricht Lokale Musikszene bekommt neue Finanzhilfen Lokale Musikszene bekommt neue Finanzhilfen Do 15. Februar 2024

Am 20.2. findet im domicil in Dortmund ein Musik-Stammtisch statt. Dort werden über aktuelle Förderprogramme diskutiert.

zur Nachricht Kunst erobert leere Ladenlokale Kunst erobert leere Ladenlokale Do 15. Februar 2024

Leere Ladenlokale werden mit Kunst gefüllt. DORTMUND KREATIV zeigt lokale Künstler*innen in wechselnden Ausstellungen.

zur Nachricht Kostenlose Angebote für Kinder und Jugendliche haben noch Plätze frei Kostenlose Angebote für Kinder und Jugendliche haben noch Plätze frei Do 15. Februar 2024
Bastelnde Kinder in einem Workshop.
Bild: Roland Baege