Newsroom

Feiertage

Stadtverwaltung verabschiedet sich in die Betriebsferien

Die Stadtverwaltung bleibt vom 27. Dezember bis zum 1. Januar geschlossen. Die drei Tage "zwischen den Jahren" sind Betriebsferien. An vielen Stellen wird dennoch weitergearbeitet, wenn auch mit teils deutlich reduzierter Personalstärke.

Während der Betriebsferien haben Bürger*innen die Möglichkeit, zahlreiche Dienstleistungen online auf dortmund.de/services in Anspruch zu nehmen – dazu gehören zum Beispiel die Voranmeldung zur Eheschließung und Urkundenanforderungen.

Paar bucht Online Services
Bild: Stadt Dortmund / Markus Mielek
Viele Services lassen sich - nicht nur während der Betriebsferien - auch online buchen.
Bild: Stadt Dortmund / Markus Mielek

Am 22. Dezember werden die Termine der Bürgerdienste für die ersten beiden Januarwochen online freigegeben. In den Betriebsferien bieten die Bürgerdienste keine Termine an. Infos zu Öffnungszeiten und Leistungen der Bürgerdienste gibt es unter dortmund.de/buergerdienste. Die Bürgerdienste stehen ab dem 2. Januar wieder zu den bekannten Öffnungszeiten zur Verfügung.

Das Bürgertelefon des Ordnungsamts (0231 50 28 888) ist vom 27. bis zum 30. Dezember zwischen 9:00 Uhr und 20:30 Uhr erreichbar – am Silvestertag (31. Dezember) von 20:00 Uhr bis 2:00 Uhr. Auch die Citywache am Brüderweg ist an Silvester von 20:00 Uhr bis 2:00 Uhr geöffnet. E-Mails an ordnungsamt@dortmund.de können erst ab dem 2. Januar wieder beantwortet werden.

Wer die Zeit zwischen den Jahren nutzen möchte, um Anträge auf Wohngeld einzureichen, kann dies online tun. Antragstellende bittet das Amt für Wohnen darum, einen möglichst vollständigen Wohngeldantrag einzureichen. Denn unvollständige Anträge verlängern die Wartezeit. Die Anträge werden dann im neuen Jahr bearbeitet. Wohngeld wird auch bei längerer Bearbeitungsdauer immer rückwirkend bis zu dem Monat gewährt, in dem der Antrag gestellt wurde. Infos zu den Anspruchsvoraussetzungen und eine Anleitung zum Ausfüllen finden sich unter dortmund.de/services/wohngeld.html.

Dort findet sich auch ein Erklärvideo. Ein Antragsassistent auf der Webseite hilft beim Beantragen von Wohngeld. Alle relevanten Vordrucke können heruntergeladen werden. Die Hausbriefkästen stehen für den direkten Posteinwurf zur Verfügung, wenn man die Formularausdrucke lieber per Hand ausfüllen möchte.

Kunden des Vermessungs- und Katasteramtes sowie der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses und des Umlegungsausschusses können Anträge und Anfragen per Mail (katasteramt@dortmund.de ) bereits auf den Weg bringen. Sie werden dann im neuen Jahr bearbeitet.

Auskünfte zum Immobilienmarkt (Boden- und Immobilienrichtwerte sowie den Grundstücksmarktbericht) gibt es kostenfrei unter boris.nrw.de. Darüber hinausgehende Anfragen können ebenfalls per Mail eingereicht werden: gutachterausschuss@stadtdo.de .

Beim Stadtplanungs- und Bauordnungsamt gibt es für ein fristgerechtes Einreichen von Anträgen oder Stellungnahmen folgende Wege:

  • per Post an die Adresse Stadtplanungs- und Bauordnungsamt, Burgwall 14, 44122 Dortmund
  • per Hausbriefkasten am Burgwall 14, 44135 Dortmund (dieser wird auch zwischen Weihnachten und Neujahr geleert)
  • per E-Mail: stadtplanungsamt@dortmund.de , bebauungsplan_4@stadtdo.de (für Stellungnahmen zu Offenlagen von Bauleitplänen), bauaufsicht@stadtdo.de (für Nachrichten an die Bauaufsicht)

Das Stadtplanungs- und Bauordnungsamt bietet ebenfalls Services im Netz an: dortmund.de/stadtplanungsamt - für Stellungnahmen zu Offenlagen von Bauleitplänen oder unter Kontaktformular Bauaufsicht für eine Kontaktaufnahme.

Das Tiefbauamt ist während der Betriebsferien nicht erreichbar. Die Mitarbeitenden auf den Betriebshöfen stellen jedoch weiterhin die Verkehrssicherheit sicher. So können sie schnell reagieren, wenn es zum Beispiel zu Tagesbrüchen kommt oder Ampeln ausfallen.

Auch der Eigenbetrieb Stadtentwässerung ist bei Notfällen über eine Rufbereitschafts-Hotline erreichbar: 0231 50 27 772

Die Friedhofsverwaltung macht zwar ebenfalls Betriebsferien, Bestattungsangelegenheiten laufen dennoch wie gewohnt weiter. Die Friedhöfe selbst bleiben geöffnet und laden zu einem winterlichen Spaziergang ein.

Flamingos im Herbst
Bild: Zoo Dortmund
Der Zoo bleibt geöffnet.
Bild: Zoo Dortmund

Kultur- und Freizeitbetriebe sowie Begegnungszentren

Die städtischen Hallenbäder bleiben vom 24. Dezember bis einschließlich 1. Januar geschlossen. Die Öffnungszeiten finden sich online unter dortmund.de/hallenbaeder.

Der Zoo Dortmund hat wie gewohnt täglich von 9:00 Uhr bis 16:30 Uhr geöffnet (Kassenschluss 16:00 Uhr).

Die städtischen Begegnungszentren und das Wilhelm-Hansmann-Haus schließen am 22. Dezember um 13:00 Uhr und öffnen am 2. Januar wieder.

Das Keuninghaus ist vom 24. Dezember bis einschließlich 7. Januar für Besucher*innen geschlossen.

Die Zentralbibliothek schließt vom 24. Dezember bis zum 1. Januar. Die Stadtteilbibliotheken sind bereits ab dem 23. Dezember geschlossen.

"DORTMUND MUSIK" – die Musikschule – ist an Weihnachten und Neujahr geschlossen. Danach ist die Verwaltung wieder erreichbar. Der regelmäßige Unterricht beginnt wieder am 8. Januar.

Die VHS macht ab dem 22. Dezember, 12:00 Uhr Betriebsferien und hat ab Montag, 2. Januar wieder geöffnet. Auch die Hotline ist ab dem 2. Januar erreichbar.

Digitalisierung Wohnen Sicherheit & Ordnung Planen & Bauen

Weitere Nachrichten

Mehr Nachrichten
zur Nachricht Modellprojekt legt smarte und harte Arbeit an den Tag Modellprojekt legt smarte und harte Arbeit an den Tag Mo 15. April 2024

Brücken, die über ihren Zustand informieren. Schüler*innen, die werten Umweltdaten aus. Eine App zum Mängelmelden.

zur Nachricht Anmeldung zum STADTRADELN 2024 ist ab sofort möglich Anmeldung zum STADTRADELN 2024 ist ab sofort möglich Mo 15. April 2024
Zwei Jugendliche in der Natur vor der Stadt-Skyline. Einer hält ein Fahrrad.
Bild: Roland Gorecki
zur Nachricht Bedrohte Fischart ist jüngster Neuzugang im Zoo Dortmund Bedrohte Fischart ist jüngster Neuzugang im Zoo Dortmund Mo 15. April 2024
Bild: Stadt Dortmund / Marcel Stawinoga
zur Nachricht Stadt baut ganztägige Betreuung an Schulen weiter aus Stadt baut ganztägige Betreuung an Schulen weiter aus Mo 15. April 2024

Ab dem Schuljahr 2026/27 haben Eltern einen Anspruch darauf, dass ihr Kind ganztägig betreut wird.

zur Nachricht Bezirksregierung gibt Stadt grünes Licht für Investitionen u.a. in den Schulbau Bezirksregierung gibt Stadt grünes Licht für Investitionen u.a. in den Schulbau Do 11. April 2024
Eine Ratssitzung in Dortmund, Dezernent Stüdemann steht am Podium.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Platz von Leeds bekommt neue Pflasterung Platz von Leeds bekommt neue Pflasterung Fr 12. April 2024

Der Boden am Platz von Leeds musste für Leitungsarbeiten aufgerissen werden. Nun wird er wieder schön.

zur Nachricht Kampstraße wird teilweise Fußgängerzone Kampstraße wird teilweise Fußgängerzone Fr 12. April 2024
Eine asphaltierte Straße, auf der bunte Kreise angebracht sind. Es handelt sich um die Kampstraße.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Außen-Gastro das ganze Jahr Außen-Gastro das ganze Jahr Do 11. April 2024
Zwei Personen auf dem Alten Markt trinken Bier
Bild: Stadt Dortmund
zur Nachricht EM-Pokal kommt nach Dortmund EM-Pokal kommt nach Dortmund Mi 10. April 2024
Bild: Joe Kramer
zur Nachricht Dortmund lädt zur 63%-Wanderung ein Dortmund lädt zur 63%-Wanderung ein Di 9. April 2024
zur Nachricht Veranstaltungsreihe „Stadt im Wandel“ im Projektor geht weiter Veranstaltungsreihe „Stadt im Wandel“ im Projektor geht weiter Fr 5. April 2024
Im Projektor am Westenhellweg 136 startet am Dienstag, 9. April, eine neue Veranstaltung der Reihe „Stadt im Wandel“.
Bild: Stadt Dortmund / Christina-Bella Pagé
zur Nachricht Lottomillionär Chico: „Der Phoenix See hat sich in mein Herz gebaggert“ Lottomillionär Chico: „Der Phoenix See hat sich in mein Herz gebaggert“ Fr 5. April 2024
Chico und Candice fahren Tretboot auf dem Phoenix See.
Bild: Stadt Dortmund / Leonardo Hering
zur Nachricht Vorhang auf für das Film Casino 2.0 Vorhang auf für das Film Casino 2.0 Do 4. April 2024
Schriftzug vom Film Casino
Bild: Privatarchiv / Friederike Jansen
zur Nachricht Initiative „Dortmund at work“ lädt zur Themenwoche ein Initiative „Dortmund at work“ lädt zur Themenwoche ein Do 4. April 2024

Vom 29. April bis zum 3. Mai findet die digitale Themenwoche „Zukunft der Arbeit“ statt.

zur Nachricht „Juicy Beats“ bringt Dortmunder Bands auf die große Festival-Bühne „Juicy Beats“ bringt Dortmunder Bands auf die große Festival-Bühne Mi 3. April 2024
Die große Bühne des Juicy Beats Festivals am Abend
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki