Newsroom

Spielplatz

Spielplatz wird nach Wünschen der Kinder zum Piraten- und Abenteuerspielplatz

Mengede

Der Spielplatz "Im Odemsloh" in Westerfilde & Bodelschwingh wird über den Winter neugestaltet. Er bekommt einen großen Wasserspielplatz mit Spielschiff, Seilbahn und Aussichtspunkt sowie einen zusätzlichen Spielbereich für Kleinkinder.

Sylvia Dettke (BV Mengede, SPD), Axel Kunstmann (Bezirksbürgermeister), Anke Schrödter (OGS-Leitung Westhausen-Grundschule), Heiko Just (Leiter Grünflächenamt), Juliane Hagen (Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh), Daniel Binder (Büro für Kinder u. Jugendinteressen), Karen Martens (Amt für Stadterneuerung), Yves Vennewald (Grünflächenamt) - (Foto: Benito Barajas)
Bild: Benito Barajas
Die Beteiligten aus Politik, der Schule und der Stadt zeigen die fantasievollen Entwürfe der Kinder.
Bild: Benito Barajas

Die gezeigte Planung entstand aus Ideen der Kinder des Stadtteils, die sich im Sommer 2021 mit viel Engagement beteiligt hatten. Damals, mitten in der Corona-Zeit, war eine Beteiligung gemeinsam vor Ort nicht denkbar. Das Quartiersmanagement Westerfilde und Bodelschwingh verteilte daher Postkarten an alle Kinder- und Jugendeinrichtungen des Stadtteils. Kinder und Familien waren aufgerufen, ihre Ideen für das Spielplatzmotto und Wünsche für die Gestaltung festzuhalten – im Text oder als Bild.

Die Teilnahme war groß: Es gab Einsendungen aus vier Kindertagesstätten, zwei Grundschulen und einer weiterführenden Schule, über Facebook und per E-Mail. Unter den mehr als 200 Beiträgen waren zahlreiche Gemeinschaftswerke, viele Kinder malten "ihren" Spielplatz sehr kreativ und fantasievoll. Über alle Altersgruppen hinweg waren sich die Kinder dabei einig: Mit großer Mehrheit wünschten sie sich einen "Piratenspielplatz" und als wichtigste Spielgeräte einen "Wasserspielplatz" oder ein "Piraten- oder Spielschiff".

Visualisierung (Quelle: eibe GmbH): Das Piratenschiff ist ein wichtiges Element des neuen Spielplatzes.
Bild: Visualisierung (Quelle: eibe.
Das Piratenschiff ist ein wichtiges Element des neuen Spielplatzes.
Bild: Visualisierung (Quelle: eibe.

Diesen Wünschen kommen das Amt für Stadterneuerung, das Büro für Kinder- und Jugendinteressen des Jugendamtes und das Grünflächenamt nun gemeinsam nach. Unter dem Motto "Große Piratinnen und kleine Entdecker" sollen künftig alle Kinder ein spannendes und herausforderndes Spielangebot finden. So können sie etwa im Wasser planschen, klettern, schaukeln und rutschen, sich zu Fantasie- und Rollenspielen inspirieren lassen oder natürlich im Sand buddeln.

Das neue Spielangebot ergänzt das vorhandene Klettergerüst und den Multifunktionsplatz, mit dem die Wünsche nach einem Fußball- und Basketballplatz bereits 2021 erfüllt wurden. Zusätzlich zu den neuen Spielbereichen wird es weitere Sitzgelegenheiten, einen Trinkbrunnen und zusätzliche Bäume für mehr Schatten geben, damit längere Aufenthalte für Familien künftig attraktiver sind.

Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2024 geplant, damit es pünktlich zur warmen Jahreszeit heißen kann: "Wasser marsch!". Die Neugestaltung des Spielplatzes kostet rund 400.000 Euro, 80 Prozent davon übernehmen das Land NRW und der Bund im Rahmen des Förderprogramms Soziale Stadt.

Eine Auswahl der Bilder und Beiträge der Kinder und Ausschnitte aus der Planung sind in den nächsten Wochen im Schaufenster des Quartiersmanagements an der Westerfilder Straße 23 zu sehen.

dortmund.de/kinderinteressen

http://dortmund.de/kinderinteressen
Planen & Bauen Familie Kinder, Jugendliche & Familie

Weitere Nachrichten

Mehr Nachrichten
zur Nachricht Stadt investiert in Schulen, Kitas und ÖPNV und verzichtet auf Steuererhöhungen Stadt investiert in Schulen, Kitas und ÖPNV und verzichtet auf Steuererhöhungen Do 22. Februar 2024
Bild: Stadt Dortmund / Niklas Kähler
zur Nachricht Tiny Houses begeistern auf der BauMesse NRW in Dortmund Tiny Houses begeistern auf der BauMesse NRW in Dortmund Mi 21. Februar 2024
Bild: David Peters Photography
zur Nachricht Erster Abschnitt der Veloroute nach Hörde soll noch 2024 gebaut werden Erster Abschnitt der Veloroute nach Hörde soll noch 2024 gebaut werden Di 20. Februar 2024
Mann mit Helm fährt mit dem Fahrrad durchs Grüne.
Bild: Adobe Stock / Tymoshchuk
zur Nachricht Anmeldungen für den Flo(h)rian-Trödelmarkt im April 2024 sind ab sofort möglich Anmeldungen für den Flo(h)rian-Trödelmarkt im April 2024 sind ab sofort möglich Mo 19. Februar 2024
Trödelmarkt im Westfalenpark
Bild: Stadt Dortmund / Saskia Niewels
zur Nachricht Modellprojekt „Muttersprachliche Unterstützung bei Gesprächen zwischen Fachkräften“ ist in Hörde gestartet Modellprojekt „Muttersprachliche Unterstützung bei Gesprächen zwischen Fachkräften“ ist in Hörde gestartet Fr 16. Februar 2024
Hörde
Die Hände mehrerer Menschen sind übereinandergelegt.
Bild: Adobe Stock / rawpixel.com
zur Nachricht In der Baurat-Marx-Allee wird der Boden nach Kampfmitteln untersucht In der Baurat-Marx-Allee wird der Boden nach Kampfmitteln untersucht Mo 19. Februar 2024
Innenstadt-Ost
Luftansicht des Westfalenparks
Bild: G. P. Müller
zur Nachricht Medienzentrum der Schulverwaltung verleiht Mini-Roboter und Co. an Lehrkräfte Medienzentrum der Schulverwaltung verleiht Mini-Roboter und Co. an Lehrkräfte Fr 16. Februar 2024
Kinder zeigen im Unterricht auf.
Bild: adobe.com
zur Nachricht Ratsbeschlüsse zu Haushalt 2024 und Zukunftsprojekten stehen an Ratsbeschlüsse zu Haushalt 2024 und Zukunftsprojekten stehen an Mo 19. Februar 2024
Bild: Stadt Dortmund / Soeren Spoo
zur Nachricht Dortmund erforscht Zukunft großer Parkflächen Dortmund erforscht Zukunft großer Parkflächen Mo 19. Februar 2024

Dortmund wird Modell-Kommune für klimafreundliches Parken und arbeitet an nachhaltiger Stadtentwicklung.

zur Nachricht Saarlandstraße soll zum Boulevard werden Saarlandstraße soll zum Boulevard werden Fr 16. Februar 2024
Visualisierung: Saarlandstraße als Flaniermeile
Bild: Stadt Dortmund / Vermessungs- und Katasteramt
zur Nachricht Organisator*innen von Public Viewing können bis Mai eine Lizenz beantragen Organisator*innen von Public Viewing können bis Mai eine Lizenz beantragen Fr 16. Februar 2024
Zahlreiche Fußballfans mit Deutschlandflaggen feiern auf dem Friedensplatz.
Bild: Stadt Dortmund / Anja Kador
zur Nachricht Kostenloses Weiterbildungsprogramm geht 2024 ins dritte Jahr Kostenloses Weiterbildungsprogramm geht 2024 ins dritte Jahr Fr 16. Februar 2024

DORTMUND KREATIV fördert Kreative mit Expertenwissen und bietet ein ganzjähriges Weiterbildungsprogramm bis Ende 2024.

zur Nachricht Zwei Straßen in Berghofen und Mengede sind aufgrund von Tagesbrüchen gesperrt Zwei Straßen in Berghofen und Mengede sind aufgrund von Tagesbrüchen gesperrt Do 15. Februar 2024

In der Obermarkstraße und in der Dönnstraße wurde je ein Tagesbruch festgestellt. Nun läuft die Suche nach den Ursachen.

zur Nachricht Lokale Musikszene bekommt neue Finanzhilfen Lokale Musikszene bekommt neue Finanzhilfen Do 15. Februar 2024

Am 20.2. findet im domicil in Dortmund ein Musik-Stammtisch statt. Dort werden über aktuelle Förderprogramme diskutiert.

zur Nachricht Kunst erobert leere Ladenlokale Kunst erobert leere Ladenlokale Do 15. Februar 2024

Leere Ladenlokale werden mit Kunst gefüllt. DORTMUND KREATIV zeigt lokale Künstler*innen in wechselnden Ausstellungen.

Hier können Sie individuell einstellen, welche Social-Media-Angebote und externen Webdienste Sie auf den Seiten von dortmund.de zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei Aktivierung Daten, z.B. Ihre IP-Adresse, an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.

Informationen zum Datenschutz von dortmund.de finden Sie in der städtischen Datenschutzerklärung.

Datenschutz