Stadt- und Landesbibliothek
  1. Themen
  2. Bildung
  3. Stadt- und Landesbibliothek
  4. Veranstaltungen

Veranstaltungen

zur Veranstaltung Maria Demandt
Vitafoto Maria Demandt
Bild: Maria Demandt

9 Termine

Di 16. April 2024
10:00 bis 19:00 Uhr

Stadt- und Landesbibliothek - Artothek

Maria Demandt
zur Veranstaltung Der Pupsprinz
Bilderbuchkino Bibliothek Mengede
Bild: Bibliothek Mengede

2 Termine

Mi 17. April 2024
15:00 Uhr

Stadtteilbibliothek Mengede

Der Pupsprinz
zur Veranstaltung Bilderbuchkino
Mi 17. April 2024
15:30 Uhr

Stadtteilbibliothek Lütgendortmund

Bilderbuchkino

Ist ja nur eins!?

zur Veranstaltung 53. Dortmunder Bücherstreit
Das Teamt des Bücherstreits: Dr. Johannes Borbach-Jaene, Dr. Tobias Lachmann, Dr. Julia Sattler, Dr. Iuditha Balint (v.l.)
Bild: Karoline Rösner
Do 18. April 2024
19:30 Uhr

Stadt- und Landesbibliothek - Studio B & Literaturveranstaltungen Zentralbibliothek

53. Dortmunder Bücherstreit
zur Veranstaltung Geschichten im blauen Salon: Meeresrauschen
Erzählerin Susanne Tiggemann während einer vergangenen Lesung
Bild: Claudia Vennes / Stadt Dortmund
Ausverkauft
Fr 19. April 2024
19:30 Uhr

Schulte-Witten-Haus

Geschichten im blauen Salon: Meeresrauschen
zur Veranstaltung Die Buch-Abenteurer
Die Buchabenteurer
Bild: Bibliothek Mengede, eigene Darstellung
Di 23. April 2024
15:00 Uhr

Stadtteilbibliothek Mengede

Die Buch-Abenteurer
zur Veranstaltung Kamishibai "Die große Wörterfabrik"
Di 23. April 2024
15:30 Uhr

Stadtteilbibliothek Lütgendortmund

Kamishibai "Die große Wörterfabrik"

Ein Erzähltheater für Kinder ab ca. 4 Jahren.

zur Veranstaltung Vortrag von Sophia Kuhnle: "Kinder, Küche und Computer?"
Portrait von Sophia Kuhnle
Bild: Privat
Di 23. April 2024
19:00 Uhr

Stadt- und Landesbibliothek Dortmund

Vortrag von Sophia Kuhnle: "Kinder, Küche und Computer?"
zur Veranstaltung Switch-Nachmittag
Mi 24. April 2024
15:00 Uhr

Stadtteilbibliothek Lütgendortmund

Switch-Nachmittag

Es werden verschiedene Switch-Spiele ausprobiert

zur Veranstaltung Bilderbuchkino
Geschichten von Lieselotte
Bild: Mitarbeiter*innen der Bibliothek Brackel
Mi 24. April 2024
16:00 Uhr

Stadtteilbibliothek Brackel

Bilderbuchkino
zur Veranstaltung Klangschalen
Mi 24. April 2024
17:00 Uhr

Stadtteilbibliothek Hörde

Klangschalen

Lassen Sie sich verzaubern und genießen Sie diese Reise mit allen Sinnen.

zur Veranstaltung Vorlesen als Erlebnis
Vorlesepatin Ilona Hümmecke mit Kindern
Bild: Stadtteilbibliothek Aplerbeck

3 Termine

Do 25. April 2024
16:00 Uhr

Stadtteilbibliothek Aplerbeck

Vorlesen als Erlebnis
zur Veranstaltung Vorlesestunde in der Bibliothek
Do 25. April 2024
16:00 Uhr

Stadtteilbibliothek Brackel

Vorlesestunde in der Bibliothek

Spannende und schöne Geschichten für Kinder im Vorlesealter und deren Begleitung.

zur Veranstaltung Nintendo Switch
Fr 26. April 2024
15:00 Uhr

Stadtteilbibliothek Hörde

Nintendo Switch

Spielenachmittag in „deiner“ Bibliothek

zur Veranstaltung Café Leselust 60 plus
Café Leselust 60 plus
Bild: Seniorenbüro Brackel

2 Termine

Fr 3. Mai 2024
10:00 bis 12:00 Uhr

Stadtteilbibliothek Brackel

Café Leselust 60 plus
zur Veranstaltung Bilderbuchkino "Post für dich"
Fr 3. Mai 2024
16:00 Uhr

Stadtteilbibliothek Hörde

Bilderbuchkino "Post für dich"

Bei einem Bilderbuchkino wird ein Bilderbuch vorgelesen, während die Bilder im Großformat auf eine Leinwand projiziert werden.

Veranstaltungsreihen

Dortmund liest und lässt lesen - in der Zentralbibliothek, im Haus Schulte-Witten oder in den neun Stadtteilbibliotheken: Die Stadt- und Landesbibliothek veranstaltet Literatur

Dortmunder Bücherstreit

vier Personen zwischen zwei Bücherregalen
Bild: Karoline Rösner
Die Crew des Dortmunder Bücherstreites
Bild: Karoline Rösner

53. Dortmunder Bücherstreit

Donnerstag, 18. April 2024, 19.30 Uhr
Studio B, Stadt- und Landesbibliothek, Max-von-der-Grün-Platz 1-3
Eintritt 4,00 € / erm. 2,50 €
Um Voranmeldung unter Veranstaltungen Zentralbibliothek oder 0231 50 16584 wird gebeten.

Diese Bücher werden bestritten:

Tijan Sila, Radio Sarajevo (Hanser)
Tonio Schachinger, Echtzeitalter (Rowohlt)
Rachel Yoder, Nightbitch (Klett)
Bernhard Schlink, Das späte Leben (Diogenes)
Adania Shibli, Eine Nebensache (Berenberg)

Wer Bücher liebt, der streitet sich, z.B. über Neuerscheinungen - frisch von der Leipziger oder Frankfurter Buchmesse auf den Kritikertisch. Zweimal jährlich trifft sich vor Publikum eine kompetente Crew, um heftig und geistreich über Ausgewähltes aus dem aktuellen Buchmarkt zu streiten. Diese Crew versorgt die Dortmunder Leserinnen und Leser mit nützlichen Empfehlungen, macht ihnen Lust auf die Lektüre an langen Winterabenden, sonnigen Urlaubsstränden und hält Tipps bereit für originelle Buchgeschenke.

Auf dem Podium: Iuditha Balint, Johannes Borbach-Jaene, Tobias Lachmann und Julia Sattler.
Wir freuen uns Alexander Estis als Gast begrüßen zu dürfen.

Eine Kooperationsveranstaltung der Stadt- und Landesbibliothek (0231) 50-1 65 84, des Kulturbüros der Stadt Dortmund (0231) 50-2 54 42, der VHS Dortmund und der Buchhandlung Litfass. Der Bücherstreit wird im Studio B am Max-von-der -Grün-Platz 1-3 "ausgetragen".

Die "bestrittenen" Buchtitel seit 1998, 158 KB, PDF

Dortmund liest

Lesen macht Spaß! Das beweisen prominente Dortmunderinnen und Dortmunder

Kerstin von der Linden mit Gästen bei Dortmund liest
Bild: Stadt Dortmund / StLB
Kerstin von der Linden mit Gästen bei Dortmund liest
Bild: Stadt Dortmund / StLB

Sonntag, 28. April 2024, 17:00 Uhr
Orchesterzentrum NRW,
Brückstraße 47, 44137 Dortmund
Eintritt frei. Ausklang bei Wein im Foyer.

Dortmund liest - NRW musiziert

Es lesen aus Ihren Lieblingsbüchern:
Heinrich Böckelühr, Regierungspräsident Bezirksregierung Arnsberg
Prof. Alexander Hülshoff, Künstlerischer Leiter Orchesterzentrum NRW Dortmund
Uwe Samulewicz, Sparkassendirektor i.R., Cityringpreisträger 2024. 111. Teilnehmer bei "Dortmund liest"
Gülkiz Yazir, Staatsanwältin, Staatsanwaltschaft Dortmund, Kapitalabteilung

Es musizieren:
OZM / Soloist
Kammerorchester des Dortmunder Orchesterzentrum / NRW

Prominente Dortmunderinnen und Dortmunder lesen dem Publikum aus ihren Lieblingsbüchern vor. Die Zuhörer erfahren an diesem Abend, welche Lektüre auf dem Nachttisch liegt, zu welchem Buch gerne gegriffen wird.

Es moderiert:
Kerstin von der Linden. Journalistin (u.a. WDR, TU Dortmund, Deutsche Medien-Manufaktur)
Kerstin von der Linden, Journalistin und Zwillingsmutter, ist in Dortmund zuhause. Lesen kann sie, aber noch viel lieber spricht sie mit den Menschen über Lieblingsbücher und das Leben.

Eine Veranstaltung der Freunde der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund e.V. und des Orchesterzentrums NRW/Dortmund

Die Dortmunder Leserinnen und Leser der letzten Jahre:, 136 KB, PDF

Literatur in Dortmund

Mehrmals jährlich außerhalb der Ferien findet die Lesung "Literatur in Dortmund" statt, bei der Dortmunder Autorinnen und Autoren ihre Texte, Projekte und Manuskripte vorstellen und aus ihren Werken lesen. So wird die lebendige Literaturszene Dortmunds präsentiert und es kommt zur Begegnung mit der Vielfalt des Dortmunder literarischen Lebens.
Die Lesung "Literatur in Dortmund" findet in der Regel im Studio B der Stadt- und Landesbibliothek statt, der Eintritt beträgt 2,50 Euro.

Buchpremiere

Zahlreiche Dortmunder Autorinnen und Autoren bringen regelmäßig neue Bücher heraus. Diese können im Rahmen von Buchpremieren in der Stadt- und Landesbibliothek vorgestellt werden. Die Premieren dienen den Autoren und Autorinnen als Forum, sich mit ihrem neuesten Buch erstmalig in Dortmund einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.
Die Buchpremieren finden in der Regel im Studio B der Stadt- und Landesbibliothek statt, der Eintritt beträgt 3 Euro.

"neues lesen"

Seit 2015 gibt es ergänzend dazu eine zusätzliche Reihe, - „neues lesen“, so der aussagekräftige Titel - die Lust machen soll auf neue Autorinnen und Autoren, Erstlingswerke und zu entdeckende Talente. Eine Chance für „Schreiberlinge“, die ihr erstes Werk vorstellen möchten, unabhängig von Inhalt, bereits gewonnenen Nachwuchswettbewerben oder Empfehlungen etablierter Autoren – eine Chance für jeden, der den Mut hat, ein Buch zu schreiben und zu veröffentlichen.
Die Veranstaltungen finden in der Regel im Studio B der Stadt- und Landesbibliothek statt, der Eintritt beträgt 2,50 Euro.

Örtliche Literaturförderung

Sowohl die Lesung "Literatur in Dortmund" als auch die Buchpremieren und die Lesungen der Reihe "neues lesen" sind ein Teil der örtlichen Literaturförderung, was dazu führt, dass nur Autorinnen und Autoren aus Dortmund oder kleinen angrenzenden Orten berücksichtigt werden können.

Weitere Informationen, 29 KB, PDF

Lesung Interkulturell

Interkulturelle Arbeit ist seit langem ein wichtiges Standbein der Dortmunder Stadt- und Landesbibliothek. Zum Angebot gehören u.a. die türkische Bibliothek, viele fremdsprachige Medien, Online-Angebote und mehrsprachige Vorlesestunden im Kinder- und Jugendbereich. Die Stadt- und Landesbibliothek hat zudem 2016 die Lesereihe "Lesung interkulturell" ins Leben gerufen. Halbjährlich werden Autoren aus aller Herren Länder präsentiert, die entweder über ihre Heimat schreiben oder über ihre Erfahrungen mit anderen Kulturen berichten.
Die Veranstaltungen finden in der Regel im Studio B der Stadt- und Landesbibliothek statt, der Eintritt beträgt 3 Euro.

LesArt

Das Literaturfestival LesArt bietet in Dortmund außergewöhnliche Begegnungen mit herausragenden Repräsentanten der Gegenwartsliteratur und zeitgenössischer Interpretationen der Literatur. Dabei verlässt LesArt gern einmal die eingefahrenen Wege.
LesArt ist in Kooperation mit der Stadt- und Landesbibliothek immer für eine Überraschung gut.

Informationsservice Veranstaltungen

Es gibt die Möglichkeit sich monatlich über die Veranstaltungen der Zentralbibliothek informieren zu lassen, entweder per Post oder per E-mail.
Wenn Sie diesen Service wünschen, wenden Sie sich bitte an die unten angegebene Ansprechpartnerin.

Studio B

Das Studio B der Stadt- und Landesbibliothek ist ein Veranstaltungsraum zentral gegenüber dem Dortmunder Hauptbahnhof gelegen und kann für verschiedene Zwecke angemietet werden. Durch den separaten Zugang ist er unabhängig von den Öffnungszeiten der Bibliothek nutzbar.Je nach Art der Bestuhlung bietet das Studio B Raum für bis zu 120 Personen und ist geeignet für zahlreiche Veranstaltungen wie z. B. Tagungen, Konferenzen, Workshops oder Seminare.Technische Ausstattung

  • versenkbare Leinwände an Kopf- und Längsseite des Raumes
  • Beschallungsanlage, Daten- u. Telefonleitungen vorhanden
  • 160 qm Nutzfläche

Das Nutzungsentgelt richtet sich nach der gültigen Entgeltordnung der Bibliotheken der Stadt Dortmund.

Nutzungs- und Entgeltordnung Kulturbetriebe Dortmund 2024, 565 KB, PDF

Stadt- und Landesbibliothek - Studio B & Literaturveranstaltungen Zentralbibliothek

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Max-von-der-Grün-Platz 1-3
44137 Dortmund
Personen
Ines Guzik

Kontakt

Mehr zum Thema

Bibliotheken & Standorte

Informationen zu den verschiedenen Standorten der Bibliothek

Stadtteilbibliothek Lütgendortmund

Informationen zur Stadtteilbibliothek Lütgendortmund

Handschriften & Historische Buchbestände

Die Handschriftenabteilung, auch bekannt als „Westfälisches Handschriftenarchiv“, beherbergt die verborgenen Schätze der Stadt- und Landesbibliothek.

Stadtteilbibliothek Hörde

Informationen zur Stadtteilbibliothek Hörde

Stadtteilbibliothek Scharnhorst

Informationen zur Stadtteilbibliothek Scharnhorst

Bibliothek der Dinge

Von der Actionkamera bis zum Akkuschrauber können viele verschiedene Dinge in der Bibliothek ausgeliehen werden.

Kontakt

Kontaktinformationen der Stadt- und Landesbibliothek

Fernleihe

Mit der Fernleihe kann Literatur, die vor Ort nicht vorhanden ist, aus anderen Bibliotheken bestellt werden.

Stadtteilbibliothek Brackel

Informationen zur Stadtteilbibliothek Brackel

Kunst Aus(leihe) Dortmund

Informationen zur Kunst Aus(leihe) Dortmund.

Haus Schulte-Witten

Das Haus Schulte-Witten - Veranstaltungsort im Dorstfelder Herrenhaus

Freunde der StLB

Der Verein "Freunde der StLB" und das Engagement der Vereinsmitglieder.

Passwort vergessen?

Zugang zum Kundenkonto mit aktuellem Passwort

International

Internationale und mehrsprachige Angebote der Stadt- und Landesbibliothek

Stadtteilbibliothek Hombruch

Informationen zur Stadtteilbibliothek Hombruch