Dortmund überrascht. Dich.
Tageseinrichtung Edelrosenstraße

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Ilona-Meyer-Hümmecke

Tageseinrichtung für Kinder Edelrosenstraße

FABIDO - Städtische Tageseinrichtung für Kinder Edelrosenstraße

Aplerbeck / Sölderholz, Lichtendorf
44289 Dortmund
Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 07:30 - 14:30 Uhr

Frau Jungwirth, Leitung
Frau Brasse, stellvertretende Leitung

Herzlich willkommen!

Die Tageseinrichtung Edelrosenstraße liegt im südwestlichen Stadtgebiet Dortmund-Lichtendorf.
Das Gebäude wurde in schwedischer Bauweise 1973 eröffnet und 2010 umfangreich nach neuesten Erkenntnissen renoviert. Im Jahr 2015 wurde die Einrichtung nochmals baulich verändert und somit für den U3-Bereich optimiert.
Die pädagogische Fachkräfte begleiten und betreuen liebevoll und kompetent 65 Kinder im Alter von 2-6 Jahren in ihrer Entwicklung.
Unsere Einrichtung verfügt unter anderem über drei Gruppenräume, einen Mehrzweckraum, einen großen Bewegungsraum mit Motorikzentrum und über ein großzügiges Außengelände mit altem Baumbestand und vielen Spiel- und Rückzugsmöglichkeiten.
Der dörfliche Charakter dieses Stadtteils an der Grenze zu Schwerte ermöglicht uns, dass wir mit den Kindern naturnahe Aktivitäten in den umliegenden Wäldern und Feldern wahrnehmen können. Lichtendorf verfügt über eine gute Infrastruktur und ist über die Buslinien 431 und 438 gut zu erreichen.

Schwerpunkte der Einrichtung

Beziehung und Wertschätzung

Eines unserer wichtigsten Ziele ist es, dass Kinder und Eltern sich in unserer Einrichtung akzeptiert und angenommen fühlen.

Durch die ansprechende und kindgerechte Gestaltung schaffen wir eine angenehme Atmosphäre, in der sich Kinder wohl fühlen. Alle Kinder entwickeln sich mit ihren unterschiedlichen Bedürfnissen, Interessen, Begabungen und Lebenslagen gemeinsam.
Der organisierte Tagesablauf (feste Bring- und Abholzeiten, ein täglicher Morgenkreis, regelmäßige Angebote in der Gruppe und gruppenübergreifende Aktivitäten) gibt Kindern Orientierung und Sicherheit. Der fachliche Austausch mit den Eltern lässt Vertrauen wachsen und eine Erziehungspartnerschaft entstehen.

Betreuer/in hält die Hand eines Kindes

Bewegung und Natur

Bewegung hat in der kindlichen Entwicklung eine Reihe wichtiger Aufgaben. Die Motorik steht in Wechselwirkung mit geistigen Fähigkeiten (z.B. Intelligenz, Sprache, Sozialverhalten und Wahrnehmung), ist also ein unverzichtbarer Bestandteil einer ganzheitlichen kindlichen Entwicklung.

Im Bewegungsraum gibt es für Kinder verschiedene Angebote, um ihre natürlichen Bewegungsbedürfnisse auszuleben. Der Raum wird genutzt für:

  • Freies Spiel
  • Angeleitetes Spiel
  • Gruppenübergreifende Aktivitäten mit altersgleichen Kindern
Das Außengelände ermöglicht den Kindern vielfältige Bewegungsanreize. Die Art der Bepflanzung bietet Rückzugsmöglichkeiten und spendet an sonnigen Tagen Schatten. Das reichhaltige Angebot an feststehenden und variabel einzusetzenden Spielmaterialien regt zur Bewegung und zum Spiel an. Ausflüge in die Natur fordern von den Kindern Durchhaltevermögen und Ausdauer. Im Wald kann unter Einhaltung weniger Regeln und Einschränkungen dem natürlichen Bewegungsdrang nachgegeben werden. Die Kinder bewegen sich mit dem Einsatz aller Sinne, ohne zweckgebundenes Material. Sie werden sensibel im Umgang mit Pflanzen und Tieren.

Spielplatz mit Sandkasten

Beobachten und Dokumentieren

Eine wichtige Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist die differenzierte Beobachtung der Kinder.

Um diese Entwicklung erfolgreich zu begleiten, fördern und herausfordern zu können, ist es erforderlich, die Kinder, ihr Verhalten, ihre Handlungen, ihr Spiel, ihre Bewegungen, ihre Sprache gezielt zu beobachten und zu dokumentieren.

Mit Hilfe dieser Beobachtung und anschließender Dokumentation erhalten wir Einblick in die individuelle Entwicklung jedes einzelnen Kindes. Durch gezielte Unterstützung und Angebote können wir die Kinder stärken und fördern.

Gleichzeitig dient die Dokumentation als Grundlage, um mit den Eltern über die Fortschritte ihrer Kinder ins Gespräch zu kommen, gemeinsam weitere Handlungsschritte anzustreben und somit für eine gute Weiterentwicklung zu sorgen.

Zwei Personen geben sich die Hand

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege