Dortmund überrascht. Dich.
Die Außenansicht unserer Tageseinrichtung

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): FABIDO

Tageseinrichtung für Kinder Friedrich-Hölscher-Straße

FABIDO - Städtische Tageseinrichtung für Kinder Friedrich-Hölscher-Straße

Scharnhorst / Scharnhorst-Alt
44328 Dortmund
Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 07:30 - 14:30 Uhr

Frau Enning, Leitung
Frau Morton, stellvertretende Leitung

Herzlich willkommen!

Unsere Tageseinrichtung Friedrich-Hölscher-Str. 432 liegt in Alt- Scharnhorst, in der Nähe der Unterführung der B 236, an einem Feldweg abseits der Hauptstraße in sehr grüner Lage.
Unsere Tageseinrichtung besteht seit 1996, sie ist gemütlich und liebevoll eingerichtet. Die Ausstattung entspricht den Schwerpunkten der Einrichtung.
In 2 Gruppen betreuen wir 45 Kinder im Alter von 2- 6 Jahren.
Die Kinder werden von weiblichen und männlichen Fachkräften betreut.
Dem Team unserer Einrichtung ist es sehr wichtig, den Kindern und den Eltern mit Empathie, Achtung und Respekt entgegen zu kommen.

Schwerpunkte unserer Arbeit

Bewegung

Bei dem Betreten unserer Einrichtung fallen sofort die vielfältigen Möglichkeiten zur Bewegung ins Auge. Hier ist für jedes Kind und jegliches Bedürfnis, sich zu bewegen, gesorgt.

Folgende Angebote bietet unsere Einrichtung:

  • Freie Bewegung
  • Sing- und Tanzspiele
  • Bewegungsspiele ohne Geräte
  • Bewegungsspiele mit Kleingeräten und Materialien
  • Großgerätekombinationen und Geräteparcours ( offenes Bewegungsangebot oder Kleingruppen)

Die Bewegungsförderung vermittelt den Kindern vielfältige Erfahrungen und Fähigkeiten:

  • Den eigenen Körper und die eigenen Fähigkeiten und damit sich selber kennen lernen, ein Bild von sich selbst entwickeln.
  • Mit anderen etwas gemeinsam tun, mit- und gegeneinander spielen, sich mit anderen absprechen, nachgeben und sich durchsetzen.
  • Selber etwas machen, herstellen, mit dem eigenen Körper etwas hervorbringen (z.B. eine sportliche Fertigkeit wie einen Tanz).
  • Gefühle und Empfindungen in Bewegung ausdrücken, körperlich ausleben und ggf. verarbeiten.
  • Gefühle wie Lust, Freude, Erschöpfung und Energie empfinden, in Bewegung erfahren.
  • Die dingliche und räumliche Umwelt kennen lernen und sich erschließen, sich mit Objekten und Geräten auseinandersetzen und ihre Eigenschaften erfassen, sich den Umweltanforderungen anpassen bzw. sie sich passend machen.
  • Sich mit anderen vergleichen, sich miteinander messen, wetteifern und dabei sowohl Siege verarbeiten als auch Niederlagen ertragen lernen.
  • Belastungen ertragen, die körperlichen Grenzen kennen lernen und die Leistungsfähigkeit steigern, sich selbstgesetzten und von außen gestellten Anforderungen anpassen.

Kinder am Turngerät

Sprache und Zweitspracherwerb

In unserer Einrichtung treffen sich Eltern und Kinder aus vielen Kulturen und Sprachen.
Unsere Aufgabe ist, die Kinder bestmöglich, nach neuesten Erkenntnissen und professionell in ihrer Erst- und Zweitsprachigkeit zu unterstützen. Dies geschieht hier alltäglich und ganzheitlich von den Fachkräften unterstützt.

Spracherziehung findet in unserer Einrichtung in folgenden Formen statt:

  • Reime
  • Kreisspiele
  • Gestik
  • Tischspiele
  • Aktives Zuhören
  • Streit
  • Bilderbuchbetrachtungen
  • Einzel- und Kleingruppenförderung in Grammatik, Wortschatz und Mundmotorik
  • Bewegung/ Sprache
  • Rollenspiele
  • Unterhaltung/ Gespräche/ Geschichten
  • Singen
  • Fingerspiele
  • Tätigkeiten werden sprachlich begleitet

https://sprach-kitas.fruehe-chancen.de/

Kinder lesen in Kinderbüchern

Förderung der sozialen und emotionalen Kompetenzen

Das Bedürfnis nach sozialen Kontakten ist ein grundlegendes Merkmal menschlicher Entwicklung. Das Kind braucht die soziale Gemeinschaft, um zur eigenen Identität zu gelangen. Dabei gelingt das Zusammenleben mit anderen jedoch nur, wenn das Kind über Fähigkeiten verfügt, sich mit anderen zu verständigen, sich auf sie einstellen zu können.

Um eigene Emotionen und Bedürfnisse erkennen und ausdrücken, aber auch Gefühle und Grenzen anderer wahrnehmen und anerkennen zu können, bedarf es komplexer sozial- emotionaler Kompetenzen. Der Erwerb dieser Kompetenzen gehört zu den wichtigsten Entwicklungsaufgaben des Kindes.

In unserer Kindertageseinrichtung bietet der pädagogische Alltag vielfältige Möglichkeiten, die Kinder hierin zu unterstützen. Neben der Förderung in Alltagssituationen können auch bewegungsorientierte Angebote soziale Prozesse anstoßen und die Entwicklung sozial- emotionaler Fähigkeiten fördern.

Hände in einem Kreis

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege