Newsroom

Nachhaltigkeit

Betriebsrestaurant der Stadt Dortmund bietet Pfand-Mehrwegsystem an

Im Betriebsrestaurant der Stadt Dortmund in der Hansastraße gibt’s was Leckeres für jeden Gaumen. Jetzt bietet es ein einheitliches Pfand-Mehrwegsystem zum Mitnehmen von Speisen und Getränken an.

Speisen mit Fisch oder Fleisch, vegetarisch oder vegan – im Restaurant in der Hansastraße wird jede*r fündig.

Teamchef Udo Grienke-Winkler und die Kolleginnen Jessica Zilske und Kirsten Schall mit dem Mehrweggeschirr von CUNA
Bild: Stadt Dortmund / Torsten Tullius
Teamchef Udo Grienke-Winkler und die Kolleginnen Jessica Zilske und Kirsten Schall mit dem Mehrweggeschirr von CUNA
Bild: Stadt Dortmund / Torsten Tullius

Wer sich sein Essen mit ins Büro oder Reste mit nach Hause nehmen möchte, kann das seit „Corona“ im mitgebrachten Geschirr tun. Das ist seit Anfang Januar nicht mehr nötig, denn seitdem bieten die Mitarbeiter*innen des Betriebsrestaurants um Teamleiter Udo Grienke-Winkler nachhaltig produziertes Mehrweggeschirr der Dortmunder Firma CUNA an, das gegen ein geringes Pfand genutzt werden kann.

Praktische Größen

Das Geschirr besteht aus vier Elementen. Die zwei Becher mit 0,3 bzw. 0,4 l Fassungsvermögen sorgen für den sicheren Transport etwa von Kaffee oder Suppen. Pfand: jeweils zwei Euro.

Die Terrine (0,5 l) bietet sich für Eintöpfe an, Schnitzel und Pommes finden in der zweigeteilten Menüschale Platz. Pfand: jeweils fünf Euro. Das Pfand bekommt man bei Rückgabe der Utensilien wieder zurück.

Mit den vier Teilen des Mehrwegsystems gelingt der sichere Transport.
Bild: Stadt Dortmund / Torsten Tullius
Mit den vier Teilen des Mehrwegsystems gelingt der sichere Transport.
Bild: Stadt Dortmund / Torsten Tullius

Besonders praktisch: „Die Rückgabe funktioniert nicht nur im Betriebsrestaurant, rund 15 weitere gastronomische Anbieter in Dortmund machen bei diesem Mehrwegsystem bereits mit. Auch dort bietet sich die Möglichkeit, das Geschirr bei einem Besuch zu nutzen oder zu tauschen“, wie Grienke-Winkler erklärt. Die jeweiligen Pfandbeträge sind für alle Anbieter gleich.

So entsteht ein Kreislauf, der die Umwelt schont und eine Menge Einwegverpackungen einspart – ganz im Geist der Nachhaltigkeit, dem sich die Stadt Dortmund verpflichtet fühlt.

Bis Freitag, 16. Februar, können Restaurantbesucher noch eigenes Geschirr mitbringen, ab Montag, 19. Februar, gilt ausschließlich das Mehrwegsystem.

Betriebsrestaurant Stadt Dortmund
Umwelt, Nachhaltigkeit & Klimaschutz Sauberkeit & Entsorgung

Weitere Nachrichten

Mehr Nachrichten
zur Nachricht Neue smarte Leuchten in der Katharinenstraße weisen den Weg in die City Neue smarte Leuchten in der Katharinenstraße weisen den Weg in die City Fr 1. März 2024
Modell "Dortmunder Stele" - diese Grafik zeigt, wie die neuen Leuchten aussehen.
Bild: Anja Cord
zur Nachricht Rat verabschiedet Haushalt 2024 und stimmt für den Neubau der Jungen Bühne Rat verabschiedet Haushalt 2024 und stimmt für den Neubau der Jungen Bühne Fr 23. Februar 2024
Polizeipräsident Gregor Lange bei der Ratssitzung am 22. Februar.
Bild: Stadt Dortmund / Niklas Kähler
zur Nachricht Klimabeirat der Stadt Dortmund lädt zur öffentlichen Sitzung ein Klimabeirat der Stadt Dortmund lädt zur öffentlichen Sitzung ein Do 22. Februar 2024

Die neunte öffentliche Sitzung des unabhängigen Klimabeirates Dortmund findet am 29. Februar statt.

zur Nachricht Tiny Houses begeistern auf der BauMesse NRW in Dortmund Tiny Houses begeistern auf der BauMesse NRW in Dortmund Mi 21. Februar 2024
Bild: David Peters Photography
zur Nachricht Amphibienwanderungen haben begonnen Amphibienwanderungen haben begonnen Mo 19. Februar 2024
Bild: Biologische Station Kreis Unna / Dortmund
zur Nachricht Ratsbeschlüsse zu Haushalt 2024 und Zukunftsprojekten stehen an Ratsbeschlüsse zu Haushalt 2024 und Zukunftsprojekten stehen an Mo 19. Februar 2024
Bild: Stadt Dortmund / Soeren Spoo
zur Nachricht Dortmund erforscht Zukunft großer Parkflächen Dortmund erforscht Zukunft großer Parkflächen Mo 19. Februar 2024

Dortmund wird Modell-Kommune für klimafreundliches Parken und arbeitet an nachhaltiger Stadtentwicklung.

zur Nachricht Geh- und Radweg in Derne ist wegen Fällarbeiten für wenige Tage gesperrt Geh- und Radweg in Derne ist wegen Fällarbeiten für wenige Tage gesperrt Fr 16. Februar 2024
Scharnhorst
Fahrrad auf Radweg
Bild: Adobe Stock / Pink Badger
zur Nachricht Dortmunder Netzwerk Nachhaltigkeit stellt sich vor Dortmunder Netzwerk Nachhaltigkeit stellt sich vor Do 15. Februar 2024
Papiermännchen auf grüner Wiese
Bild: Adobe Stock / patpitchaya
zur Nachricht Mehr Lademöglichkeiten für städtische Flotte geplant Mehr Lademöglichkeiten für städtische Flotte geplant Mi 14. Februar 2024

Die Stadt setzt auf Elektroantrieb für Nutzfahrzeuge und plant mehr Lademöglichkeiten an Betriebshöfen.

zur Nachricht Stadt gibt Einblick in die Zukunft des Projektes „Grüner Ring Westfalenhütte" Stadt gibt Einblick in die Zukunft des Projektes „Grüner Ring Westfalenhütte" Di 13. Februar 2024
Die Beispiel-Visualisierung zeigt, wie der Grüne Ring aussehen könnte.
Bild: ARGE Atelier Loidl Landschaftsarchitekten Berlin / GREENBOX LANDSCHAFTSARCHITEKTEN
zur Nachricht Wärmebilder in 3D sollen den Klimaschutz in Dortmund voranbringen Wärmebilder in 3D sollen den Klimaschutz in Dortmund voranbringen Fr 9. Februar 2024
Propeller-Flugzeug
Bild: Miramap Aerial Surveys
zur Nachricht Gelbe Helden der EDG sind bereit für die UEFA EURO 2024 Gelbe Helden der EDG sind bereit für die UEFA EURO 2024 Mi 7. Februar 2024
Bild: EDG
zur Nachricht Die Zentralbibliothek verleiht nun auch Saatgut Die Zentralbibliothek verleiht nun auch Saatgut Mo 5. Februar 2024
Bild: Stadt Dortmund / Silke Hempel
zur Nachricht Umweltamt gibt Tipps zum Energiesparen Umweltamt gibt Tipps zum Energiesparen Mo 5. Februar 2024
Bild: AdobeStock / Zamrznuti tonovi