Newsroom

Tierschutz

Feuerwehr befreit neun Hunde aus verwahrloster Wohnung

Am Donnerstag (1.2.) rettete die Feuerwehr Dortmund neun Hunde aus einer Wohnung in der Nordstadt.

Die Feuerwehr Dortmund rettete neun Hunde aus einer Wohnung in der Nordstadt. Die zwei erwachsenen Tiere und sieben Welpen sind inzwischen im Tierheim untergebracht. Es geht ihnen gut.

Hundefamilie Stahlwerkstraße im Tierschutzzentrum Dortmund.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
Hundefamilie Stahlwerkstraße im Tierschutzzentrum Dortmund.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki

Update (14. Februar):

Die sieben Welpen bleiben aufgrund eines Befundes vorerst noch in Quarantäne. Es geht ihnen gut. Bisher gibt es noch keine neue Information, wann sie zur Vermittlung bereit sind.

Ursprüngliche Meldung (2. Februar):

In Zusammenarbeit mit der Polizei holte die Feuerwehr am Morgen des 1. Februar neun Hunde aus einer Wohnung, Ecke Stahlwerkstraße/Unnaer Straße in der Nordstadt. Nachbarn hatten die Einsatzkräfte informiert, weil eines der Tiere auf das Dach des Hauses geklettert war. In der Wohnung darunter befanden sich acht weitere Hunde. Der oder die Besitzer*in war während des Einsatzes nicht in der Wohnung anwesend. Die Feuerwehr brachte die Tiere ins Tierheim. Noch wird geprüft, ob und welche Verstöße oder Straftaten vorliegen.

Bei den Hunden handelt es sich um einen Malteser-Rüden, eine Bolonka Zwetna-Hündin und ihre etwa sieben Wochen alte Welpen. Das Fell war verdreckt, ansonsten ist ihre Verfassung nach der ersten tierärztlichen Untersuchung gut. Sie befinden sich derzeit in Quarantäne und sollen in Kürze eine Wurmkur erhalten.

Sicherheit & Ordnung Tiere

Weitere Nachrichten

Mehr Nachrichten
zur Nachricht Neue smarte Leuchten in der Katharinenstraße weisen den Weg in die City Neue smarte Leuchten in der Katharinenstraße weisen den Weg in die City Fr 1. März 2024
Modell "Dortmunder Stele" - diese Grafik zeigt, wie die neuen Leuchten aussehen.
Bild: Anja Cord
zur Nachricht Stadt und DSW21 gründen eigene Service-Gesellschaft Stadt und DSW21 gründen eigene Service-Gesellschaft Di 27. Februar 2024

Wer städtische Einrichtungen besucht, soll dort gut empfangen werden und sich sicher fühlen.

zur Nachricht Gerettete Hundewelpen sind aus der Quarantäne Gerettete Hundewelpen sind aus der Quarantäne Fr 23. Februar 2024
Weißer Hundewelpe auf grüner Wiese.
Bild: Stadt Dortmund / Leonardo Hering
zur Nachricht Ordnungsamt ruft zu gemeinsamer Rattenbekämpfungs-Aktion auf und gibt Tipps Ordnungsamt ruft zu gemeinsamer Rattenbekämpfungs-Aktion auf und gibt Tipps Fr 23. Februar 2024
Ratte auf schwarzem Müllsack.
Bild: www.stock.adobe.com / Chanawat
zur Nachricht Rat verabschiedet Haushalt 2024 und stimmt für den Neubau der Jungen Bühne Rat verabschiedet Haushalt 2024 und stimmt für den Neubau der Jungen Bühne Fr 23. Februar 2024
Polizeipräsident Gregor Lange bei der Ratssitzung am 22. Februar.
Bild: Stadt Dortmund / Niklas Kähler
zur Nachricht Amphibienwanderungen haben begonnen Amphibienwanderungen haben begonnen Mo 19. Februar 2024
Bild: Biologische Station Kreis Unna / Dortmund
zur Nachricht Ratsbeschlüsse zu Haushalt 2024 und Zukunftsprojekten stehen an Ratsbeschlüsse zu Haushalt 2024 und Zukunftsprojekten stehen an Mo 19. Februar 2024
Bild: Stadt Dortmund / Soeren Spoo
zur Nachricht Plumplori Laya erfolgreich ausgewildert Plumplori Laya erfolgreich ausgewildert Do 15. Februar 2024
Bild: Plumploris e.V.
zur Nachricht Viele Wasserzapfstellen müssen auf den städtischen Friedhöfen repariert werden Viele Wasserzapfstellen müssen auf den städtischen Friedhöfen repariert werden Do 15. Februar 2024
zur Nachricht Jecken bejubeln ausgelassen ihren Rosenmontagszug Jecken bejubeln ausgelassen ihren Rosenmontagszug Mo 12. Februar 2024
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Erster Dortmunder Tierschutzpreis geht an engagierte Tierfans Erster Dortmunder Tierschutzpreis geht an engagierte Tierfans Mi 31. Januar 2024
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Blindgänger in City entschärft - rund 2.000 Anwohner*innen evakuiert Blindgänger in City entschärft - rund 2.000 Anwohner*innen evakuiert Di 30. Januar 2024
Innenstadt-West
Radius der Bombenentschärfung.
Bild: Stadt Dortmund
zur Nachricht Stadt will mehr Konsumräume für Drogensüchtige einrichten Stadt will mehr Konsumräume für Drogensüchtige einrichten Di 30. Januar 2024
Bild: Adobe Stock / Halfpoint
zur Nachricht Straßenbeleuchtung der Zukunft sorgt für Sicherheit, spart Energie und schont die Umwelt Straßenbeleuchtung der Zukunft sorgt für Sicherheit, spart Energie und schont die Umwelt Do 25. Januar 2024
Bild: Roland Gorecki
zur Nachricht Feuerwehr trainiert die Eisrettung in Eving Feuerwehr trainiert die Eisrettung in Eving Mi 17. Januar 2024
Frau und Mann von der Feuerwehr bei der Eisrettung in Eving am Seeufer.
Bild: Stadt Dortmund / Niklas Kähler