Newsroom

Bombenfund

Blindgänger in der Innenstadt gefunden – 2.400 Menschen müssen evakuiert werden

Innenstadt-West

Im Rahmen einer geplanten Baumaßnahme wurde am Mittwoch, 5. Juli, in der Straße Am Knappenberg 87 ein 250-Kilogramm-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Der Blindgänger muss noch heute durch den Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden.

am heutigen Tag ist in der Straße Am Knappenberg 87, 44139 Dortmund, eine Bombe, 250 kg, britisch, gefunden worden, die noch heute entschärft werden muss. Die Besprechung bei der Feuerwehr ist für 13:15 Uhr geplant. Von der Evakuierung sind ca. 2400 Anwohner betroffen.
Bild: Stadt Dortmund
am heutigen Tag ist in der Straße Am Knappenberg 87, 44139 Dortmund, eine Bombe, 250 kg, britisch, gefunden worden, die noch heute entschärft werden muss. Die Besprechung bei der Feuerwehr ist für 13:15 Uhr geplant. Von der Evakuierung sind ca. 2400 Anwohner betroffen.
Bild: Stadt Dortmund

In einem Radius von 250 Metern muss um den Fundort evakuiert werden. Von der Evakuierung sind u.a. circa 2.400 Anwohner*innen betroffen sowie die Continentale Versicherung, die evangelische-Luth. Trinitatisgemeinde, die Pro-Kids-Kinderbetreuung und die DRK- Rettungswache 11.

Evakuierungsstelle im Käthe-Kollwitz-Gymnasium

Eine Evakuierungsstelle wird im Käthe-Kollwitz-Gymnasium eingerichtet. Der Evakuierungsbus steht an der Markgrafenstraße / Ecke Meißner Straße.

Die Evakuierung startet ab 16:15 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt kann man das Evakuierungsgebiet nur noch verlassen. Für Autofahrer*innen bedeutet das, dass die Zufahrt zur B1 über die Ruhrallee nicht möglich ist. Die Verkehrsteilnehmer*innen sollen bitte die Zufahrt über die Voßkuhle und die Hohe Straße nutzen. Weiterhin wird der Verkehr von der B54 in Richtung City auf die B1 in Fahrtrichtung Unna umgeleitet.

Auswirkungen auf den ÖPNV

Die Bombenentschärfung wirkt sich auch auf den ÖPNV in Dortmund aus. Die Bus- und Stadtbahnlinien von DSW21 sind wie folgt betroffen:

  • Ab Beginn der Evakuierungsphase um 16:15 Uhr fährt die Buslinie 453 in beide Richtungen eine Umleitung über Saarlandstraße und Märkische Straße. Dabei entfallen die Haltestellen "Ruhrallee" und "Markgrafenstraße".
  • Die Stadtbahnlinien können während er Evakuierungsphase zunächst noch komplett durchfahren.

Ab Beginn der Bombenentschärfung gelten folgende Einschränkungen:

  • Die Stadtbahnlinien U41 und U47 aus Richtung Brambauer bzw. Westerfilde fahren dann nur noch bis "Stadthaus" und von dort wieder zurück
  • Die U41 und U47 aus Richtung Hörde bzw. Aplerbeck fahren nur noch bis "Märkische Straße" und von dort aus wieder zurück
  • Die U49 aus Richtung Hacheney fährt nur bis "Westfalenpark". Um weiter in die Innenstadt zu kommen, können Fahrgäste dort in die U46 umsteigen. Diese Linie fährt, von der Brunnenstraße kommend, bis "Westfalenpark" und von dort aus wieder zurück.
  • Die U45 zwischen "Fredenbaum" und "Leopoldstraße" und die U49 zwischen "Hafen" und "Leopoldstraße" werden während der Evakuierung eingestellt.

Twitter Stadt Dortmund

https://twitter.com/stadtdortmund
Sicherheit & Ordnung

Weitere Nachrichten

Mehr Nachrichten
zur Nachricht Radwall wächst zwischen Brüderweg und Bornstraße um weitere 400 Meter Radwall wächst zwischen Brüderweg und Bornstraße um weitere 400 Meter Di 20. Februar 2024
Radfahrer auf Radweg
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Ratsbeschlüsse zu Haushalt 2024 und Zukunftsprojekten stehen an Ratsbeschlüsse zu Haushalt 2024 und Zukunftsprojekten stehen an Mo 19. Februar 2024
Bild: Stadt Dortmund / Soeren Spoo
zur Nachricht Viele Wasserzapfstellen müssen auf den städtischen Friedhöfen repariert werden Viele Wasserzapfstellen müssen auf den städtischen Friedhöfen repariert werden Do 15. Februar 2024
zur Nachricht Jecken bejubeln ausgelassen ihren Rosenmontagszug Jecken bejubeln ausgelassen ihren Rosenmontagszug Mo 12. Februar 2024
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Feuerwehr befreit neun Hunde aus verwahrloster Wohnung Feuerwehr befreit neun Hunde aus verwahrloster Wohnung Fr 2. Februar 2024
Hundefamilie Stahlwerkstraße im Tierschutzzentrum Dortmund.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Blindgänger in City entschärft - rund 2.000 Anwohner*innen evakuiert Blindgänger in City entschärft - rund 2.000 Anwohner*innen evakuiert Di 30. Januar 2024
Innenstadt-West
Radius der Bombenentschärfung.
Bild: Stadt Dortmund
zur Nachricht Stadt will mehr Konsumräume für Drogensüchtige einrichten Stadt will mehr Konsumräume für Drogensüchtige einrichten Di 30. Januar 2024
Bild: Adobe Stock / Halfpoint
zur Nachricht Straßenbeleuchtung der Zukunft sorgt für Sicherheit, spart Energie und schont die Umwelt Straßenbeleuchtung der Zukunft sorgt für Sicherheit, spart Energie und schont die Umwelt Do 25. Januar 2024
Bild: Roland Gorecki
zur Nachricht Dortmunder Unternehmen können sich jetzt für "Nordstern 2024" bewerben Dortmunder Unternehmen können sich jetzt für "Nordstern 2024" bewerben Mi 17. Januar 2024

Der Wettbewerb soll Unternehmen dabei unterstützen, Geschäftsideen erfolgreich umzusetzen. Die Teilnahme ist kostenlos.

zur Nachricht Feuerwehr trainiert die Eisrettung in Eving Feuerwehr trainiert die Eisrettung in Eving Mi 17. Januar 2024
Frau und Mann von der Feuerwehr bei der Eisrettung in Eving am Seeufer.
Bild: Stadt Dortmund / Niklas Kähler
zur Nachricht Stadt Dortmund repariert ihre Straßen Stadt Dortmund repariert ihre Straßen Mo 15. Januar 2024
Bild: Gasspoll
zur Nachricht Feuerwehr rückt bereits zu über 25 Einsätzen aus Feuerwehr rückt bereits zu über 25 Einsätzen aus Fr 12. Januar 2024
Zwei Feuerwehrangehörige vor einen Löschfahrzeug
Bild: Feuerwehr Dortmund
zur Nachricht Suche nach Blindgängern an zwei Standorten Suche nach Blindgängern an zwei Standorten Do 4. Januar 2024
Innenstadt-Ost
Ein entschäfter Bombenfund liegt aufgegraben auf einer Palette
Bild: Stadt Dortmund / Mario Niedzialkowski
zur Nachricht Sturmtief "Zoltan" sorgt auch in Dortmund für Schäden Sturmtief "Zoltan" sorgt auch in Dortmund für Schäden Fr 22. Dezember 2023

Sturmtief "Zoltan" hinterließ am 21. Dezember in Dortmund Spuren. Der Westfalenpark bleibt am 22. Dezember geschlossen.

zur Nachricht Stadtverwaltung verabschiedet sich in die Betriebsferien Stadtverwaltung verabschiedet sich in die Betriebsferien Mi 20. Dezember 2023
Panorama Stadt und Weihnachtsstadt
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki

Hier können Sie individuell einstellen, welche Social-Media-Angebote und externen Webdienste Sie auf den Seiten von dortmund.de zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei Aktivierung Daten, z.B. Ihre IP-Adresse, an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.

Informationen zum Datenschutz von dortmund.de finden Sie in der städtischen Datenschutzerklärung.

Datenschutz