Newsroom

Feuerwehr

Intensivhubschrauber "Christoph Dortmund" rettet bald von Dortmund aus

Dortmund bekommt einen Rettungshubschrauber - das hat der Verwaltungsvorstand am Dienstag, den 23.5. erlassen.

ITH Christoph Dortmund
Bild: Stadt Dortmund
Bild: Stadt Dortmund

Abdeckung bis ins Sauerland – 24 Stunden im Einsatz

Auf Grundlage des Luftrettungsbedarfsplanes NRW 2022 wurden per Runderlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS NRW) vom Dezember 2022 drei öffentlich-rechtliche Standorte festgelegt, die über eine Transportmöglichkeit mit einem solchen Hubschrauber verfügen. Neben den Standorten Greven und Köln, wurde Dortmund als Standort für den ITH "Christoph Dortmund" bestimmt, woraus sich ergibt, dass die Stadt Dortmund für den Standort Dortmund die Kernträgerschaft übernehmen muss.

Der vorwiegende Einsatzbereich des ITH am Standort Dortmund ist das Ruhrgebiet sowie das Sauerland. Die Disposition für den ITH am Standort Dortmund erfolgt durch die Leitstelle Steinfurt. Der ITH dient u.a. dazu, einen medizinisch relevanten Zeitvorteil gegenüber Rettungsmitteln am Boden zu verfolgen. Er wird also eingesetzt, wenn die Lage ein schnelleres Eingreifen erfordert, als durch bodengebundene Rettungsdienste möglich ist. Er ist 24 Stunden im Einsatz.

Die Besatzung des ITH "Christoph Dortmund" setzt sich zusammen aus einem/r Piloten*in, einem Notarzt/einer Notärztin sowie einer rettungsdienstlichen Fachperson. Der bzw. die Pilot*in wird durch den Fluggerätebetreiber gestellt. Das einzusetzende notärztliche Personal sowie das rettungsdienstliche Personal werden durch den Fluggerätebetreiber oder durch die Kernträgerin Stadt Dortmund gestellt.

Es ist angedacht, den ITH am Flughafen Dortmund zu stationieren und entsprechende Räumlichkeiten dort anzumieten. Die diesbezüglichen Anforderungen werden derzeit definiert. Der aktuell von der DRF-Luftrettung gewerblich betriebene Standort eines ITH kann als Übergangslösung genutzt werden. Die erteilte privatrechtliche Genehmigung läuft voraussichtlich zum 31. Dezember 2023 aus. Ob die langfristig zu nutzenden Räumlichkeiten durch die Kernträgerin Stadt Dortmund oder den Fluggerätebetreiber gestellt werden, ist im Laufe des Verfahrens festzulegen.

Refinanziert durch die Krankenkassen

Die Stadt Dortmund als Kernträgerin des ITH-Standortes Dortmund ist per Runderlass für die Auswahl des Fluggerätebetreibers, das rettungsdienstliche Personal sowie die Gewährleistung der Qualitätssicherung der übertragenen Luftrettungsaufgabe und für den Abschluss von öffentlich-rechtlichen Vereinbarungen zuständig. Der Rettungsdienst der Stadt Dortmund nimmt die öffentliche Aufgabe der Gesundheitsfürsorge und Gefahrenabwehr nach Rettungsgesetz NRW als Pflichtaufgabe zur Erfüllung nach Weisung wahr.

Die Entgeltzahlung für den Betrieb des ITH erfolgt dabei nicht durch die Stadt Dortmund, sondern durch die Krankenkassen und ist somit refinanziert. Die Umsetzung des Runderlasses des MAGS NRW für den ITH-Standort Dortmund ist für das 1. Halbjahr 2024 geplant. Für den Fluggerätebetrieb ist durch ein öffentliches Vergabeverfahren ein/e geeignete/r Betreiber*in zu finden. Die Durchführung der Leistung soll im Konzessionsmodell erfolgen.

Kombination von fliegendem und fahrenden Intensivtransport möglich

Der Standort Dortmund ist für den Betrieb eines ITH bestens geeignet, um auf die Veränderungen im Gesundheitssektor zu reagieren. Im Rahmen der Fortschreibung des Rettungsdienstbedarfsplanes wird die künftige Entwicklung der Luftrettung mitberücksichtigt. Zudem ist beabsichtigt, den bodengebundenen Intensivtransport (ITW der Feuerwehr Dortmund) mit dem Intensivtransporthubschrauber zu kombinieren. Hierdurch entstehen neue Fähigkeiten im Rettungsbetrieb für den Standort Dortmund und das östliche Ruhrgebiet. Es ist damit zu rechnen, dass diesen neuen Fähigkeiten im Rahmen der Neuordnung der Krankenhausstruktur durch den Bund eine besondere Bedeutung zukommt.

Gesundheit & Pflege Sicherheit & Ordnung

Weitere Nachrichten

Mehr Nachrichten
zur Nachricht Das hat der Rat entschieden: Neue Schulen, neues Amt, neuer Gesundheits-Service Das hat der Rat entschieden: Neue Schulen, neues Amt, neuer Gesundheits-Service Fr 17. Mai 2024
Ratsmitglieder sitzen an Tischen im neuen Ratssaal in Dortmund.
Bild: Stadt Dortmund
zur Nachricht Auch bei Hitze cool bleiben: Sommer-Kampagne für ältere Menschen informiert Auch bei Hitze cool bleiben: Sommer-Kampagne für ältere Menschen informiert Mo 13. Mai 2024
Frau trinkt Wasser, die Sonne scheint im Hintergrund
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht GeBALLte Vorfreude: Anpfiff für Dortmunds EURO-Podcast GeBALLte Vorfreude: Anpfiff für Dortmunds EURO-Podcast Di 7. Mai 2024
Bild: Stadt Dortmund / Wirtschaftsförderung
zur Nachricht Kampagne klärt auf: Wann muss mein Kind in die Klinik? Kampagne klärt auf: Wann muss mein Kind in die Klinik? Mo 6. Mai 2024
Bild: Klinikum Dortmund
zur Nachricht „StadtGartenKultur“ lädt mit Straßenkunst und Musik zum Verweilen ein „StadtGartenKultur“ lädt mit Straßenkunst und Musik zum Verweilen ein Fr 26. April 2024
Blühende Blumen im Stadtgarten Dortmund im April.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Erlebnis Strobelallee: Etappenziel für Dortmunds „geile Meile“ Erlebnis Strobelallee: Etappenziel für Dortmunds „geile Meile“ Do 25. April 2024
Eröffnung erster Bauabschnitt Eröffnungsmeile Strobelallee
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Ordnungsamt sitzt nun fest im Sattel Ordnungsamt sitzt nun fest im Sattel Di 23. April 2024
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Jubeln erlaubt: 1:0 für spätes Public Viewing Jubeln erlaubt: 1:0 für spätes Public Viewing Mi 17. April 2024
Bild: Carsten Kobow / Stiftung DFB Fußballmuseum
zur Nachricht Kampstraße wird teilweise Fußgängerzone Kampstraße wird teilweise Fußgängerzone Fr 12. April 2024
Eine asphaltierte Straße, auf der bunte Kreise angebracht sind. Es handelt sich um die Kampstraße.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht 3D-Modell von Dortmund soll Feuerwehr und Stadtplaner*innen helfen 3D-Modell von Dortmund soll Feuerwehr und Stadtplaner*innen helfen Fr 22. März 2024
Ein Leichtflugzeug steht auf einer Landefläche.
Bild: Stadt Dortmund
zur Nachricht Erster Gesundheitskiosk bietet Angebote zur Prävention und Gesundheitsförderung Erster Gesundheitskiosk bietet Angebote zur Prävention und Gesundheitsförderung Do 21. März 2024

Erster Gesundheitskiosk in der Dortmunder Nordstadt, um medizinische Versorgung zu verbessern.

zur Nachricht Ordnungsamt wurde bei Kontrolle von illegalen Verkäufen angegriffen Ordnungsamt wurde bei Kontrolle von illegalen Verkäufen angegriffen Fr 15. März 2024

Bei einem Dortmund-Spiel am 13. März sind zwei Mitarbeiter*des Ordnungsamts verletzt worden.

zur Nachricht Verbraucherzentrale NRW warnt vor betrügerischen Kanalfirmen Verbraucherzentrale NRW warnt vor betrügerischen Kanalfirmen Do 14. März 2024

Verbraucherzentrale NRW und Stadtentwässerung Dortmund warnen vor betrügerischen Kanalfirmen an Haustüren in Dortmund.

zur Nachricht In Dortmund heulen am Donnerstag Sirenen und Handys In Dortmund heulen am Donnerstag Sirenen und Handys Di 12. März 2024
Bild: Feuerwehr Dortmund
zur Nachricht Stadt behält Fentanyl-Verbreitung weiterhin im Blick Stadt behält Fentanyl-Verbreitung weiterhin im Blick Mi 6. März 2024
Bild: Stadt Dortmund