Dortmund überrascht. Dich.
Gebäude

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege

Bild: FABIDO

Tageseinrichtung für Kinder Berliner Straße

FABIDO - Städtische Tageseinrichtung für Kinder Berliner Straße

Innenstadt-Ost / Körne-Kaiserbrunnen
44143 Dortmund
Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 07:00 - 16:00 Uhr

Günter Vallender, Leitung
Eva Bronder, stellvertretende Leitung

Herzlich willkommen!

Unsere Einrichtung Berliner Str. 4 liegt in einer verkehrsberuhigten Zone direkt am Körner Platz.
Ab dem 01.08.2013 bieten wir Plätze für 78 Kinder im Alter von 2-6 Jahren.
In 4 altershomogenen Gruppen werden die Kinder von unseren 14 pädagogischen Fachkräften kompetent und liebevoll gebildet, gefördert und umsorgt.
Die anregend gestalteten Gruppenräume, von der Lernwerkstatt für die Großen bis zur Nestgruppe für die Jüngsten, sowie das große, terrassenförmig angelegte Außengelände mit altem Baumbestand bieten vielfältige Spiel-, Lern- und Naturerfahrungsmöglichkeiten.
Eine wichtige Grundlage unserer Arbeit ist der ständige Dialog mit den Eltern. Dabei unterstützen und beraten wir.

Schwerpunkte unserer Arbeit

Altershomogene Gruppen

(altershomogen = altersgleich)
Aufgrund langjähriger Erfahrungen haben wir unser Bildungsangebot optimiert.
Zur spezifischen Förderung jedes Entwicklungsschrittes der Kinder haben wir altershomogene Gruppen eingerichtet.

Diese Betreuungsform bietet folgende Vorteile:

  • Die Kinder sind in ihrer Gruppe eher gleichrangig und gleichstark.
  • Sie haben ähnliche Bedürfnisse, Interessen, Kompetenzen, Entwicklungsbedarfe und Verständigungsformen.
  • Die Räume sind altersgerecht gestaltet.
  • Für jede Gruppe wird das jeweils entwicklungsgerechte Spielmaterial angeboten.
  • Die Fachkräfte haben breitere Vergleichsmöglichkeiten – Entwicklungsrückstände oder besondere Fähigkeiten fallen eher auf.

gemeinsam auf dem Boden liegende Kinder

Sprachbildung und Sprachförderung

In unserer Einrichtung treffen sich Kinder mit Wurzeln aus ca. 20 verschiedenen Nationen. Deshalb liegt ein Schwerpunkt der Arbeit im Bereich Sprache. Sprache ist wichtig in allen Lebens- und Bildungsbereichen: "Sprache als Tor zur Welt".

Wir nehmen an der Bundesoffensive „Frühe Chancen – Schwerpunkt Kita Sprache und Integration“ teil. Das Team arbeitet gemeinsam mit einer Sprachexpertin nach dem Konzept des Deutschen Jugendinstitutes.

Elemente unserer Sprachförderung:

  • Alltagssituationen pädagogisch nutzen
  • Sprachentwicklung jedes Kindes genau beobachten
  • Nächste Entwicklungsschritte anregen und begleiten
  • Orientiert an den Kompetenzen der Kinder
  • Eigene Haltung zum Kind reflektieren und weiterentwickeln
  • Zweitspracherwerb auf Grundlage der Muttersprache
  • Enger Dialog und Aufgabenteilung mit Eltern

Ziele:

  • Sprachliche Kompetenzen entwickeln und fördern
  • Die Mehrsprachigkeit der Kinder festigen und Deutsch gezielt erlernen
  • Basis für einen erfolgreichen Schulbesuch

Kinder und Erzieherin, die gemeinsam auf einer Parkbank ein Bilderbuch anschauen

Lernwerkstatt

Die Gruppenräume sind spezifisch auf die Altersstufe der Vorschulkinder ausgelegt.

Elemente der Lernwerkstatt:

  • Kreativbereich - Umgang mit den unterschiedlichen Materialien
  • Naturwissenschaftlicher Bereich – Forschen und Experimentieren
  • Mathematischer Bereich - u.a. Projekt Zahlenland
  • Sprachbildung und Literaturverständnis
  • Besuch öffentlicher Einrichtungen und Institutionen, z.B. Polizei.

Ziele:

  • Weckung kreativer Fähigkeiten
  • Verständnis für Mathematik, Mengen und räumliches Denken
  • Entwicklung von Sozial- und Selbstkompetenz
  • Entwicklung von Sicherheit und Kompetenz im Lebensumfeld des Kindes
  • Stärkung und Vorbereitung zum Übergang in die Grundschule

gemeinsam auf großen Papierflächen malende Kinder

Natur- und Umweltprojekte

In diesen Projekten bieten sich den Kindern verschiedene Aktionsbereiche.

Elemente:

  • Auch im Sinne von Gemeinwesenarbeit: regelmäßige Müllentsorgung auf den Streuobstwiesen gegenüber und rund um die Einrichtung.
  • Teilnahme an der Aktion „Körne räumt auf“
  • Bepflanzung der Streuobstwiesen mit Blühpflanzen und Wildkräutern
  • Pflege des angelegten Wildbienenhotels
  • Bepflanzung und Pflege des Steinpflanzbeetes mit Gartenkräutern und Nahrungspflanzen
  • Naturerkundungen in der näheren und weiteren Umgebung

Ziele:

  • Verantwortungsbewusstsein anbahnen
  • Eigene Gestaltungsmöglichkeiten erkennen
  • Interesse an Naturvorgängen wecken
  • Gärtnerisches Gestalten und Produzieren anregen
  • Eigenversorgung und gesunde Ernährung
  • Schulung der Sinneswahrnehmung

Kinder mit Rechen auf einem Rasen