Dortmund überrascht. Dich.
Gebäude

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): FABIDO

Tageseinrichtung für Kinder Berliner Straße

FABIDO - Städtische Tageseinrichtung für Kinder Berliner Straße

Innenstadt-Ost / Körne-Kaiserbrunnen
44143 Dortmund
Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 07:00 - 16:00 Uhr

Frau Brüggemann, Leitung
Frau Bronder, stellvertretende Leitung

Herzlich willkommen!

Unsere Einrichtung Berliner Str. 4 liegt in einer verkehrsberuhigten Zone direkt am Körner Platz.
Ab dem 01.08.2019 bieten wir Plätze für 63 Kinder im Alter von 0-6 Jahren.
In vier Gruppen werden die Kinder von 12 pädagogischen Fachkräften und einer zusätzlichen Fachkraft für Sprache begleitet.
Unsere Räume sind so konzipiert, dass sie altersentsprechend sinnes- und bewegungsanregende Impulse geben und somit den Kindern viele Entwicklungsmöglichkeiten bieten. Das große, terrassenförmig angelegte Außengelände mit altem Baumbestand bietet vielfältige Spiel-, Lern- und Naturerfahrungsmöglichkeiten.

Schwerpunkte unserer Arbeit

Sprach- Kita: "Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist"

Unsere Einrichtung arbeitet im Rahmen des Bundesprogrammes Sprach-Kita und wird durch das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Bundesprogramm "Sprach-Kitas"

Sprachentwicklung und Sprachbildung

Um die individuelle Sprachentwicklung gut begleiten und fördern zu können, nutzen wir wissenschaftlich fundierte Beobachtungsbögen und entwickeln speziell auf die Bedarfe der Kinder zugeschnittene Methoden.

Ein wichtiges Instrument in diesen Prozessen sind die Videoaufzeichnungen, welche auch zur Sprachanregung der Kinder genutzt werden. Mit dem Wissen um die Individualität der Kinder, geben wir jedem Kind die Unterstützung seine Fähigkeiten kompetent zu nutzen und weiter zu entwickeln. Anhand verschiedener Praxismethoden wird die Sprachentwicklung im Alltag systematisch unterstützt.

Inklusive Pädagogik

In unserem Haus sind viele Nationen vertreten.

Eine inklusive Pädagogik regt Kinder und Eltern an, die Vielfalt mit unterschiedlichen Lebensformen, Bedürfnissen, Kulturen kennen zu lernen und sich damit auseinander zu setzen. Für uns sind alle Kinder einzigartig und besonders und wir lernen und profitieren von der Vielfalt.

Erziehungspartnerschaft

Für uns sind die Eltern die Experten der Entwicklung ihrer Kinder. Sie haben vielfältige Erfahrungen mit ihren Kindern gemacht, gemeinsam einen Lebensrhythmus entwickelt und wissen um die Fähigkeiten, Bedürfnisse und Bedarfe ihrer Kinder am besten Bescheid.

In ihrer Familie haben die Kinder ihre Grunderfahrungen gemacht, Kompetenzen und Einstellungen erworben, wie z.B. Werte, Traditionen und Regeln.

Um gemeinsam gute Entwicklungsbedingungen für die Kinder zu schaffen, bedarf es eine partnerschaftliche Ebene. Der regelmäßige Kontakt und Austausch, sowie gemeinsam formulierte Entwicklungsziele führen zu einer vertrauensvollen Zusammenarbeit.

Kind in einem Tomatenbeet
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Berse, Maria

FaireKITA

Kinder möchten die Welt entdecken. Sie sind neugierig, offen und vorurteilsfrei. Wir greifen weltweite Themen wie Wasser, Boden, Klima und Konsum auf, um Verständnis und Wertschätzung gegenüber Ressourcen zu entwickeln.

Jedes Jahr haben wir eine reichhaltige Ernte hinsichtlich unsers Paprika-, Tomaten- und Gurken-Anbaus. Die von uns gepflanzten Teepflanzen zum Beispiel: Pfefferminze und Zitronenverbene nutzen wir ebenfalls im Alltag. Das naturnahe Gärtnern, wie z.B. Düngen mit Kaffeesatz, lässt das Gemüse und die Pflanzen sehr gut wachsen und gedeihen.

Die Aussaat von insektenfreundlichen Pflanzen gibt nicht nur den Kindern viele tolle Erfahrungs-, Bildungs- und Beobachtungsmöglichkeiten, wir unterstützen somit auch effektiv die Insektenwelt.

Ein auch jährlich wiederkehrendes Projekt ist die Aktion "Körne putzt sich raus". Gemeinsam mit unseren Kindern kümmern wir uns um ein sauberes Umfeld. Die FABIDO TEK Berliner Str. hat auch die Patenschaft von der Streuobstwiese, welche sich direkt gegenüber unserer Einrichtung befindet, übernommen. Durch die regelmäßigen Aktionen, können die Kinder die Natur und ihre Umwelt kennen, verstehen und schätzen lernen. Darüber hinaus, fühlen wir uns dafür verantwortlich das Bewusstsein für einen achtsamen Umgang mit Müll zu pflegen und ihn nicht unachtsam wegzuwerfen. Wir besprechen, dass es Wertstoffe gibt, die für Menschen nützlich sind und aus denen immer wieder neue Dinge entstehen können. Wir kreieren mit wiederverwendbarem Material im Alltag und achten bereits beim Einkauf darauf, faire Produkte einzukaufen, Müll zu vermeiden und Müll zu trennen.

Im Alltag beteiligen wir die Kinder, denn Kinder, die möglichst früh mit demokratischen Strukturen und Handlungsweisen in Kontakt kommen, bekommen die Chance, zu verantwortungsbewussten, handlungs- und kritikfähigen Menschen heranzuwachsen.

Kinder am Flughafen
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Berse, Maria

Musik verbindet und ist eine Sprache, die jeder versteht!

Musik verbindet und gibt uns ein Gefühl der Zugehörigkeit. Unser inneres Empfinden wird angeregt und Musik hilft uns diese Empfindungen zum Ausdruck zu bringen. Unser Chorprojekt "Die Berliner Kids" findet in regelmäßigen Abständen statt.

Neben der Freude und intensiven Sprachentwicklung während des Prozesses, führen die Bühnenauftritte zu einer großen Verbundenheit der Kindergruppe. Voller Stolz präsentieren die Kinder ihre Gesangskünste. Jedes Jahr haben wir die Möglichkeit die große Liedervielfalt auf dem Körner-Stadtteilfest zu präsentieren. Das Besondere an diesem Auftritt ist es, dass auch die Eltern die Möglichkeit haben sich zu beteiligen, um gemeinsam mit ihren Kindern zu singen.

Kinder beim Spielen in einer Turnhalle
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Berse, Maria

Unser Fußballprojekt

Sport ist gut für unseren Körper und hilft uns dabei, ein gesundes und zufriedenes Leben zu führen. Das gemeinsame Erleben von positiven Erlebnissen in einer Gruppe ist eine tolle Sache. In der Regel finden die Kinder bei unserem Fußballprojekt schnell neue Freunde. Diese Freundschaften und Erlebnisse wirken sich positiv auf das allgemeine Wohlbefinden und das Selbstvertrauen aus.

Im Projekt werden zum Beispiel sportartspezifische Techniken und Bewegungsabläufe erlernt und herausgefordert. Daneben gibt es noch einige weitere Dinge, die wir im Teamsport den Kindern schnell und effektiv vermitteln können. Egal welches Alter, welches Geschlecht, welche Nationalität, etc. – in dieser Mannschaftssportart lernen die Kinder miteinander umzugehen.

Der Umgang mit Sieg und Niederlage gehört natürlich auch zu den Lerneffekten. "Gewinnen wollen- verlieren können" lautet hier unser Motto! Für die Entwicklung von sozialen Kompetenzen ist der Lernprozess, wie man Siege und Niederlagen verarbeitet, sehr wichtig und lässt sich auf unzählige Lebenssituationen im Beruf, im Alltag und in der Familie übertragen. In unserer Fußballmannschaft gilt es nicht nur für sich, sondern auch für seine Teamkollegen Verantwortung zu übernehmen. So gewinnt man gemeinsam und verliert man gemeinsam.

Neben dem wöchentlichem Training, sind zwei große Tourniere der Höhepunkt des Projektes.

Kind im Spielzimmer
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Berse, Maria

Bewegungspädagogik für Kinder orientiert an Hengstenberg und Pikler

Bei einem weiteren festinstallierten Bewegungsprojekt stehen den Kinder Bewegungsmaterialien wie, Kippelhölzer, Balancierbrettchen, Hocker, Hühnerleitern… zur Verfügung. Diese werden von den Kindern immer wieder zu einer neuen Bewegungslandschaft kombiniert. Im Vordergrund steht das Entdecken eigener Spiel und Handlungsräume.

Zwei Fachkräfte aus dem Haus haben hierzu eine Schulung bekommen, um das Material bildungsanregend zur Verfügung zu stellen. Der Hintergrund des Konzeptes beruht auf den Zusammenhängen zwischen Bewegungskompetenz und Bildungsprozessen. Kinder die sensomotorisch gut (aus-) gebildet sind, können komplexe kognitive Zusammenhänge leichter erfassen.

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege