Dortmund überrascht. Dich.
Handpuppe und Bücher

FABIDO - Tageseinrichtungen für Kinder und Kindertagespflege

Bild: FABIDO

Tageseinrichtung für Kinder Speckestraße 15

FABIDO - Städtische Tageseinrichtung für Kinder Speckestraße 15

Mengede / Bodelschwingh, Westerfilde
44357 Dortmund
Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 07:15 - 16:15 Uhr

Gabriele Feldmann, Leitung
Maria Gräper, stellvertretende Leitung

Herzlich willkommen!

Unsere Tageseinrichtung für Kinder befindet sich im Zentrum von Westerfilde, neben der Westhausen Grundschule an der Speckestraße. Hinter unserem Haus grenzt eine weitere fabido Einrichtung mit der wir gemeinsam das „Familienzentrum Westerfilde im Verbund Speckestraße“ bilden.
In unserer Einrichtung betreuen, bilden und erziehen 17 pädagogische Fachkräfte 100 Kinder im Alter von 0-6 Jahren in insgesamt 5 Gruppen mit unterschiedlichen Betreuungszeiten, mit und ohne Verpflegung.
Mit vielfältigen Angeboten für die individuelle Erziehung und gezielten Bildung fördern wir die Kinder. Unser Haus ist ein Ort des Zusammenlebens, in denen kulturelle Besonderheiten und unterschiedliche Wertvorstellungen in der pädagogischen Arbeit Berücksichtigung finden.

Schwerpunkte der Einrichtung

Interkulturelle Arbeit

In unserer Einrichtung werden momentan Kinder aus 12 unterschiedlichen Nationen und Kulturen mit verschiedenen Sprachen betreut. Dementsprechend begegnen sich bei uns Menschen mit verschiedenen Erziehungs- Lebens- und Wertvorstellungen.

Unser Ziel ist es, Kinder mit anderen Kulturen und Religionen in der Erziehung optimal zu fördern und die Eltern mit unserer Elternarbeit zu begleiten, zu beraten und zu unterstützen.

Interkulturelle Handlungskompetenz bedeutet für unser Arbeiten:

  • Offen aufeinander zuzugehen
  • Einfühlungsvermögen und Offenheit für andere Kulturen und Religionen
  • Respektvoller Umgang mit verschiedenen Glaubensrichtungen
  • Abbau von Vorurteilen und Ängste gegenüber dem Fremden
  • friedliches und respektvolles Miteinander
So erhalten die Kinder die Grundlagen, um eine eigene kulturelle und/oder religiöse Identität entwickeln zu können. Bei gemeinsamen Festen und Veranstaltungen steht das Erleben der unterschiedlichen Kulturen im Mittelpunkt.

das Buch "Die kleine Raupe Nimmersatt" in 3 Sprachen

Sprachbildung

Eine alltagsintegrierte sprachliche Bildung in der frühkindlichen Erziehung bildet einen Schwerpunkt unserer Arbeit.
Insbesondere für Kinder mit Mehrsprachigkeit sowie mit Sprachentwicklungsverzögerungen, ist unsere Einrichtung eine wichtige Institution, für den Erwerb der deutschen Sprache.

Grundlage unserer Arbeit ist Kindern eine verlässliche Beziehung zu bieten. Durch feinfühlige Zuwendung werden Signale der Kinder wahrgenommen und angemessen darauf reagiert. Unsere Teilnahme am Projekt der „Bundesoffensive - Frühe Chancen“ richtet sich vor allem an die Kinder U-3, die Hilfe bei ihrer sprachlichen Entwicklung brauchen, damit auch sie faire Chancen von Anfang an haben!

Nur wer Sprache beherrscht, kann Erklärungen und Fragen richtig verstehen, seine Wünsche, Bedürfnisse und Ängste, verständlich formulieren.

Aufgrund des Zertifikates " Blickpunkt Sprache" bieten wir in unserem Haus gezielte Förderung zur altersgemäßen Sprachentwicklung an, wie z. B.: Zvi Penner, Wuppi, Ich bin Max...

das Buch "Wuppis Abenteuer-Reise" und passendes Stofftier

Medienkompetenz

Unsere Einrichtung legt besonderen Wert auf die Bildung im medialen Bereich, die Verbindung von neuen mit „alten“ Medien kennenzulernen.

Wir nahmen an dem Projekt „KidSmart“ mit der TU - Dortmund teil, und führen das Projekt in der Einrichtung weiter. Hier lernen Kinder spielerisch den Umgang mit dem PC und verschiedenen Lernprogrammen; lernen selbstständig die vielfältige Foto – sowie Filmbearbeitung; können ihren Kindergartenalltag medial festhalten und biografische Erfahrungen speichern; nutzen die Medien zur Darstellung eigener Ideen und den PC als Werkzeug zur Wissensanregung. Ein weiteres PC-Programm mit dem die Kinder regelmäßig arbeiten heißt „Schlaumäuse“; es schult speziell die sprachlichen Kompetenzen.

Eine Besonderheit unserer Einrichtung ist die Bücherei, in der es für Kinder, Eltern und Fachkräften aber auch Familien des Bezirkes möglich ist, sich aus einer Auswahl von über 1200 Fach-, Kinder- und Vorlesebüchern, Erwachsenenliteratur, Videos, Spiele etwas kostenlos auszuleihen.

Kinder am PC

Projektarbeit

Projektarbeit ist ein Kernstück unserer pädagogischen Arbeit, bei dem alle Sinne der Kinder sowie die sozialen, kognitiven, motorischen und emotionale Entwicklungsbereiche angesprochen werden.

Die Arbeit an einem Projekt bietet die Möglichkeit die Kinder sowohl individuell, als auch altersspezifisch anzusprechen, zu motivieren, zu interessieren, zu fördern. Sowohl im Freispiel, als auch in an-/geleiteten, altersgemischten oder altersspezifischen Gruppen haben die Kinder bei uns die Gelegenheit, Projekte zu erfahren. Projekte sind zeitlich begrenzt und entstehen aus den Beobachtungen der Kinder und ihren aktuellen Interessen, aus ihren Bedürfnissen oder aus aktuellem Anlass ihrer Umgebung.

Unsere zahlreichen Projekte im Jahresablauf sind u. a.: „Fit von klein an“, „ Sarah Wiener Kochwerkstatt“, „Moki - Finanzfrühförderung“, „Forschen und Experimentieren“, „Zahlenland“, „Entspannungsübungen“, „Kinder erkunden den Wald“, „Farben und Formen“.

Kinder und farbige Tücher auf dem Fußboden