Newsroom

Information aus dem Verwaltungsvorstand

"Lanstroper Ei" wird weiter saniert

Die Sanierung der Dortmunder Landmarke "Lanstroper Ei" soll fortgesetzt werden. Dafür sprach sich der Verwaltungsvorstand aus.

Lanstroper Ei
Bild: Janus Skop/do-foto.de
Die Landmarke "Lanstroper Ei" prägt das Stadtbild Dortmunds.
Bild: Janus Skop/do-foto.de

Der Verwaltungsvorstand empfiehlt den politischen Entscheidungsgremien, die Investitionskosten für die Arbeiten am Wasserturm Grevel für den zweiten Bauabschnitt um 1,3 Mio. Euro auf rund 3 Mio. Euro zu erhöhen. Insgesamt stehen für das Projekt Fördermittel aus verschiedenen Quellen von gut 649.000 Euro zur Verfügung – den Mehrbedarf muss jedoch die Stadt Dortmund decken.

Nach dem Ausschreibungsverfahren hatte sich gezeigt, dass das bisher vorgesehene Kostenbudget nicht ausreichend ist. Mit der Erhöhung des städtischen Eigenanteils ist gewährleistet, dass die bisher zugesagten Fördermittel abgerufen und ihrem Zweck entsprechend verwendet werden können.

Stand der Arbeiten

Das "Lanstroper Ei" ist über die Grenzen Dortmunds sichtbar und bekannt, der Wasserturm ist eine wichtige Landmarke der Stadt – die schon abgeschlossenen und die geplanten Sanierungsarbeiten dienen dem Erhalt dieses einzigartigen Bauwerks. Nachdem in einem ersten Sanierungsabschnitt die Standsicherheit der Turmkonstruktion wiederhergestellt wurde, sollen nun der Wasserbehälter und die umlaufende Bühnenebene sowie die Leiteraufgänge saniert werden.

Hintergrund

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, die Denkmalförderung des Landes NRW und das Denkmalschutz Sonderprogramm des Bundes ermöglichen die Sanierung. Weitere Sponsormittel hat der Förderverein Lanstroper Ei e.V. eingeworben.

Dortmund historisch Planen & Bauen

Weitere Nachrichten

Mehr Nachrichten
zur Nachricht #amtlich: Dortmund baut für die Zukunft #amtlich: Dortmund baut für die Zukunft Fr 23. Februar 2024
Stadtsprecher Michael Meinders und Oberbürgermeister Thomas Westphal vor Baustelle
Bild: Karin Niemeyer /Stadt Dortmund
zur Nachricht Bushaltestelle Jakobstraße in Eving wird barrierefrei ausgebaut Bushaltestelle Jakobstraße in Eving wird barrierefrei ausgebaut Fr 23. Februar 2024
Eving

Arbeiten am Haltepunkt Jakobstraße an der Lindenhorster Straße beginnen am 26. Februar.

zur Nachricht Tiny Houses begeistern auf der BauMesse NRW in Dortmund Tiny Houses begeistern auf der BauMesse NRW in Dortmund Mi 21. Februar 2024
Bild: David Peters Photography
zur Nachricht Erster Abschnitt der Veloroute nach Hörde soll noch 2024 gebaut werden Erster Abschnitt der Veloroute nach Hörde soll noch 2024 gebaut werden Di 20. Februar 2024
Mann mit Helm fährt mit dem Fahrrad durchs Grüne.
Bild: Adobe Stock / Tymoshchuk
zur Nachricht Radwall wächst zwischen Brüderweg und Bornstraße um weitere 400 Meter Radwall wächst zwischen Brüderweg und Bornstraße um weitere 400 Meter Di 20. Februar 2024
Radfahrer auf Radweg
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht In der Baurat-Marx-Allee wird der Boden nach Kampfmitteln untersucht In der Baurat-Marx-Allee wird der Boden nach Kampfmitteln untersucht Mo 19. Februar 2024
Innenstadt-Ost
Luftansicht des Westfalenparks
Bild: G. P. Müller
zur Nachricht Ratsbeschlüsse zu Haushalt 2024 und Zukunftsprojekten stehen an Ratsbeschlüsse zu Haushalt 2024 und Zukunftsprojekten stehen an Mo 19. Februar 2024
Bild: Stadt Dortmund / Soeren Spoo
zur Nachricht Dortmund erforscht Zukunft großer Parkflächen Dortmund erforscht Zukunft großer Parkflächen Mo 19. Februar 2024

Dortmund wird Modell-Kommune für klimafreundliches Parken und arbeitet an nachhaltiger Stadtentwicklung.

zur Nachricht Saarlandstraße soll zum Boulevard werden Saarlandstraße soll zum Boulevard werden Fr 16. Februar 2024
Visualisierung: Saarlandstraße als Flaniermeile
Bild: Stadt Dortmund / Vermessungs- und Katasteramt
zur Nachricht Geh- und Radweg in Derne ist wegen Fällarbeiten für wenige Tage gesperrt Geh- und Radweg in Derne ist wegen Fällarbeiten für wenige Tage gesperrt Fr 16. Februar 2024
Scharnhorst
Fahrrad auf Radweg
Bild: Adobe Stock / Pink Badger
zur Nachricht Zwei Straßen in Berghofen und Mengede sind aufgrund von Tagesbrüchen gesperrt Zwei Straßen in Berghofen und Mengede sind aufgrund von Tagesbrüchen gesperrt Do 15. Februar 2024

In der Obermarkstraße und in der Dönnstraße wurde je ein Tagesbruch festgestellt. Nun läuft die Suche nach den Ursachen.

zur Nachricht Erster Spatenstich fürs Freibad Stockheide Erster Spatenstich fürs Freibad Stockheide Mi 14. Februar 2024
Eine Gruppe von Personen mit Spaten in der Hand beim Freibad Stockheide.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Stadt Dortmund und DEW21 starten gemeinsames Bauprojekt in der Studtstraße Stadt Dortmund und DEW21 starten gemeinsames Bauprojekt in der Studtstraße Mi 14. Februar 2024
Innenstadt-West
Baustellenabsperrung
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Stadt gibt Einblick in die Zukunft des Projektes „Grüner Ring Westfalenhütte" Stadt gibt Einblick in die Zukunft des Projektes „Grüner Ring Westfalenhütte" Di 13. Februar 2024
Die Beispiel-Visualisierung zeigt, wie der Grüne Ring aussehen könnte.
Bild: ARGE Atelier Loidl Landschaftsarchitekten Berlin / GREENBOX LANDSCHAFTSARCHITEKTEN
zur Nachricht B1-Brücke wurde mit Sensoren zur Überwachung ihres Zustandes ausgestattet B1-Brücke wurde mit Sensoren zur Überwachung ihres Zustandes ausgestattet Fr 9. Februar 2024
Bauarbeiten an einer Brücke, zwei Männer arbeiten von einem Kran aus.
Bild: Stadt Dortmund / Markus Rennen

Hier können Sie individuell einstellen, welche Social-Media-Angebote und externen Webdienste Sie auf den Seiten von dortmund.de zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei Aktivierung Daten, z.B. Ihre IP-Adresse, an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.

Informationen zum Datenschutz von dortmund.de finden Sie in der städtischen Datenschutzerklärung.

Datenschutz