Newsroom

Umwelt

Bundesförderung stärkt Klimaprojekt "Wasserschloss Bodelschwingh"

Das Wasserschloss Bodelschwingh nebst umliegenden Parkflächen stellt eines der wertvollsten Baudenkmäler im Stadtgebiet Dortmund und der Region dar. Die Bewahrung dieses Ortes für kommende Generationen steht im Fokus des geförderten "Klimaprojekts Wasserschloss Bodelschwingh".

Schloss Bodelschwingh
Bild: Stadt Dortmund / Denkmalbehörde, Günther Wertz
Schloss Bodelschwingh - das vermutlich älteste Wasserschloss Dortmunds.
Bild: Stadt Dortmund / Denkmalbehörde, Günther Wertz

Das Wasserschloss Bodelschwingh nebst umliegenden Parkflächen mit seinem bis in das Jahr 1300 reichenden Ursprung stellt eines der wertvollsten Baudenkmäler im Stadtgebiet Dortmund und der Region dar. Ein Alleinstellungsmerkmal ist, dass sich das Wasserschloss – im Gegensatz zu zahlreichen anderen vergleichbaren Schlossanlagen – bereits seit mehreren Generationen im Besitz einer Familie befindet und bewohnt wird.

Klimaprojekt für historisches Erbe und Gräften

Mithilfe des geförderten "Klimaprojekts Wasserschloss Bodelschwingh" soll dieser besondere Ort für die Zukunft erhalten und die Gräften z.B. vor den Folgen anhaltender Trockenheit geschützt werden. Die zur Schlossanlage gehörende Hauptgräfte und die um die Vorburg geführte Vorgräfte umfassen eine Wasserfläche von insgesamt rund 1,5 Hektar. Die Speisung erfolgt über den von Westen zufließenden Bodelschwingher Bach, welcher das Gräftensystem nach Nordosten in Richtung einer ehemaligen Mühle wieder verlässt. Beim Bodelschwingher Bach handelt es sich um ein Fließgewässer, für welches die Stadtentwässerung im Auftrag des Tiefbauamtes zur Gewässerunterhaltung zuständig ist.

Die Gräften bedürfen in puncto Mengensteuerung und Wiedererreichung einer nachhaltigen Gewässergüte einer dringenden Reaktivierung, insbesondere um letztlich ein "Umkippen" im direkten Umfeld des wertvollen Schlossgebäudes zu verhindern. Gründe für die wasserwirtschaftlichen Missstände sind dabei insbesondere klimatische Veränderungen mit sinkenden Zulaufmengen aus dem Bodelschwingher Bach und sinkenden Grundwasserständen im Umfeld des Wasserschlosses.

Erfolgreiche Förderung für Klimaanpassungsprojekt

Um das Schloss und seine Gewässer fit für die Anforderungen der Zukunft zu machen, ist die Stadtentwässerung in Abstimmung mit der Eigentümerfamilie im Oktober 2022 dem Projektaufruf des Bundes für das Programm "Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel" gefolgt. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sitzung am 1. März 2023 die Aufnahme des Projektes in die Förderliste beschlossen.

Dabei wurde eine Förderung der kalkulierten Gesamtkosten der Maßnahmen über 1,75 Mio. Euro in Höhe von 85 Prozent (= 1.487.500 Euro) in Aussicht gestellt. Der im Förderprogramm verankerte kommunale Eigenanteil liegt bei zehn Prozent der Gesamtkosten (175.000 Euro). Die Eigentümerfamilie beteiligt sich schließlich zu fünf Prozent an den Gesamtkosten (87.500 Euro).

Der in Aussicht gestellte Förderbescheid steht unter dem Vorbehalt, dass der Rat der Stadt Dortmund in seiner Sitzung am 21. September die Durchführung des Projektes und die Übernahme des kommunalen Eigenanteils beschließt. Der Verwaltungsvorstand befürwortet eine Umsetzung.

Beispiele – das soll gemacht werden:

  • Wiedereinrichtung von Steuerungselementen für die Gräfte (Einbau Mönche, Schieber, Grundablässe)
  • Profilierung der Gräfte zur Unterstützung dynamischer Prozesse
  • Entnahme von (Faul-)Schlamm, insbesondere zur Limitierung der Nährstoffbelastung des Wasserkörpers
  • Ökologische Stabilisierung durch Schaffung einer Vorfilterstrecke im Zulauf des Bodelschwingher Baches in die Gräfte

Von dem Vorhaben werden im Sinne des o.g. Förderprogramms positive Effekte für die klimatischen Verhältnisse im Umfeld des Wasserschlosses Bodelschwingh durch Ertüchtigung und Steuerung von 1,5 Hektar intakter Wasserflächen erwartet.

Umwelt, Nachhaltigkeit & Klimaschutz Soziales Sicherheit & Ordnung

Weitere Nachrichten

Mehr Nachrichten
zur Nachricht Kostenlos-Konzerte während der EURO: Die „Fantastischen Vier“ und Clueso im Westfalenpark Kostenlos-Konzerte während der EURO: Die „Fantastischen Vier“ und Clueso im Westfalenpark Do 23. Mai 2024
Zu sehen ist die Band "Die Fantastischen Vier".
Bild: Mumpi Künster
zur Nachricht Bäumchen wechsel dich: Dr. Knopf löst Annette Kulozik an der Westfalenpark-Spitze ab Bäumchen wechsel dich: Dr. Knopf löst Annette Kulozik an der Westfalenpark-Spitze ab Mi 22. Mai 2024
Bild: Stadt Dortmund
zur Nachricht Kunst inmitten von Grün – Spaziergang im Westfalenpark zur neuen Publikation Kunst inmitten von Grün – Spaziergang im Westfalenpark zur neuen Publikation Di 21. Mai 2024
Bild: Joana Maibach
zur Nachricht Sommer am U: Dortmunds Festival unter freiem Himmel Sommer am U: Dortmunds Festival unter freiem Himmel Di 21. Mai 2024
Der Turm des Dortmunder U
Bild: Mareen Meyer
zur Nachricht Event „Nordstadt Together“ geht in die zweite Runde Event „Nordstadt Together“ geht in die zweite Runde Sa 18. Mai 2024

Bei – hoffentlich – bestem Wetter erwarten die Besucher*innen am 29. Mai rund ums Keuning.haus viele Überraschungen.

zur Nachricht Neue Ballett-Leitung: Tanz-Promis bekommen große Bühne Neue Ballett-Leitung: Tanz-Promis bekommen große Bühne Di 21. Mai 2024
Außenansicht vom Opernhaus bei Dunkelheit
Bild: Theater Dortmund
zur Nachricht Gemeinsam die Millionen erradeln: Anmeldungen zum STADTRADELN noch möglich Gemeinsam die Millionen erradeln: Anmeldungen zum STADTRADELN noch möglich Fr 17. Mai 2024

Über eine halbe Million Kilometer haben die rund 5.670 Radelnden zur Halbzeit des STADTRADELN 2024 zusammengeradelt.

zur Nachricht Bitte auf den Wegen bleiben: Umweltamt ruft zum Schützen von Flora und Fauna auf Bitte auf den Wegen bleiben: Umweltamt ruft zum Schützen von Flora und Fauna auf Do 16. Mai 2024
Ein See mit vielen grünen Pflanzen am Ufer
Bild: Stadt Dortmund
zur Nachricht Stichtag 19. Mai: MO-Jubiläum geht unter die Haut Stichtag 19. Mai: MO-Jubiläum geht unter die Haut Mi 15. Mai 2024
Menschen stehen in einer Ausstellung im Museum Ostwall.
Bild: Museum Ostwall
zur Nachricht „Wir haben richtig Bock darauf“: So will Dortmund das CL-Finale feiern „Wir haben richtig Bock darauf“: So will Dortmund das CL-Finale feiern Di 14. Mai 2024
Bild: Dieter Menne
zur Nachricht Auch bei Hitze cool bleiben: Sommer-Kampagne für ältere Menschen informiert Auch bei Hitze cool bleiben: Sommer-Kampagne für ältere Menschen informiert Mo 13. Mai 2024
Frau trinkt Wasser, die Sonne scheint im Hintergrund
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Bei der Kulturmeile gibt es Programm in Pink am laufenden Meter Bei der Kulturmeile gibt es Programm in Pink am laufenden Meter Di 7. Mai 2024
Für Kinder gibt es auch viel Programm.
Bild: Mareen Meyer
zur Nachricht GeBALLte Vorfreude: Anpfiff für Dortmunds EURO-Podcast GeBALLte Vorfreude: Anpfiff für Dortmunds EURO-Podcast Di 7. Mai 2024
Bild: Stadt Dortmund / Wirtschaftsförderung
zur Nachricht Dortmund feierte DORTBUNT Dortmund feierte DORTBUNT Di 7. Mai 2024
Bild: Grubenglück GmbH
zur Nachricht Vor der Reinoldikirche wächst wieder ein Paradiesgarten Vor der Reinoldikirche wächst wieder ein Paradiesgarten Mo 6. Mai 2024
Kind im Sandkasten an der Reinoldikirche
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki