Newsroom

Energie

Kostenlose Beratung für Eigentümer*innen in Westerfilde und Bodelschwingh

Mengede

Das Quartiersmanagement Westerfilde und Bodelschwingh bietet ab sofort eine kostenlose, individuelle Beratung zu Energie-Fragen rund ums Eigenheim an: Die erfahrene Architektin und Energieberaterin Dipl.-Ing. Barbara Boegershausen verstärkt das Team und unterstützt ab sofort Immobilieneigentümer*innen in den Quartieren bei den richtigen Weichenstellungen für Wärme, Strom und Co.

Eine Frau steht im Vordergrund, hinter ihr ist das Dach eines Hauses, auf dem eine Photovoltaikanlage angebracht ist. Ganz im Hintergrund steht ein Windkraftwerk.
Bild: Benito Barajas
Quartiersarchitektin Barbara Boegershausen berät Eigentümer*innen in Westerfilde und Bodelschwingh.
Bild: Benito Barajas

Welche Heizung ist die richtige? Muss das Haus rundum gedämmt werden? Und lohnt sich Solarstrom vom eigenen Dach? Auf Fragen wie diese gibt es keine pauschalen Antworten, weil jedes Gebäude anders ist.

Unverbindliche Beratung

Eine individuelle Beratung ist nun in Westerfilde und Bodelschwingh kostenlos erhältlich. Dabei kann es um Fragen zur Heizung und Dämmung ebenso gehen wie um Sonnenenergie, Hitzeschutz, Schimmelvermeidung, den Abbau von Barrieren oder zahlreiche weitere Themen. Auch die passenden staatlichen Zuschüsse, die vieles erst ermöglichen, werden besprochen.

"Wer ein Eigenheim, eine Wohnung oder ein Mehrfamilienhaus besitzt, kommt in den nächsten Jahren am Thema Energie nicht vorbei", ist Boegershausen überzeugt. "Ohne Fachwissen fallen die richtigen Entscheidungen schwer, weil so viele technische und rechtliche Details zu beachten sind. Deshalb schaue ich mir genau an, welche Themen die Menschen und ihre Immobilien mitbringen. Auf dieser Grundlage sprechen wir dann über mögliche Maßnahmen, passende Förderprogramme und die richtigen Ansprechpartner*innen für die nächsten Schritte."

Modernisieren - doch was und wie?

Mit der kostenlosen Modernisierungsberatung setzt die Stadt Dortmund einen weiteren Baustein im Rahmen der klimagerechten Quartiersentwicklung in Westerfilde und Bodelschwingh um. In Anspruch nehmen können diese Beratung alle Eigentümer*innen von Wohnimmobilien im Gebiet des Programms "Soziale Stadt Westerfilde und Bodelschwingh". Dessen Grenzen sind online einsehbar.

Termine sind möglich als Vor-Ort-Beratungen oder nach Anmeldung im Quartiersbüro in der Westerfilder Str. 23. Die Eigentümer*innensprechstunde findet dienstags von 12:00 bis 14:00 Uhr statt. Frau Boegershausen ist per Mail unter Quartiersmanagement oder telefonisch unter +49 176 48516134 erreichbar.

Für Rückfragen steht zur Verfügung:

Quartiersmanagement Westerfilde und Bodelschwingh
Westerfilder Straße 23
44357 Dortmund

Sprechzeiten:
dienstags 10:00–14:00 Uhr
mittwochs: 14:00–18:00 Uhr

Tel.: 0231 931 440 18
Mail: Quartiersmanagement Westerfilde und Bodelschwingh
www.westerfilde-bodelschwingh.de
Facebook: fb.com/qmwesterfildebodelschwingh

Zum Thema

Die Quartiersarchitektin ist tätig im Auftrag der Stadt Dortmund, Amt für Stadterneuerung. Ihre Beratung ist ein zentrales Projekt im Rahmen des Programms "Soziale Stadt Westerfilde und Bodelschwingh". Finanziert wird dieses Programm aus Mitteln des Bundes, des Landes und der Stadt Dortmund.

Planen & Bauen Wohnen

Weitere Nachrichten

Mehr Nachrichten
zur Nachricht Neue smarte Leuchten in der Katharinenstraße weisen den Weg in die City Neue smarte Leuchten in der Katharinenstraße weisen den Weg in die City Fr 1. März 2024
Modell "Dortmunder Stele" - diese Grafik zeigt, wie die neuen Leuchten aussehen.
Bild: Anja Cord
zur Nachricht Stadtverwaltung will Neubau von Kitas forcieren Stadtverwaltung will Neubau von Kitas forcieren Mi 28. Februar 2024
Spielende Kinder mit Erzieher. Im Vordergrund: Bausteine.
Bild: Stadt Dortmund
zur Nachricht #amtlich: Dortmund baut für die Zukunft #amtlich: Dortmund baut für die Zukunft Fr 23. Februar 2024
Stadtsprecher Michael Meinders und Oberbürgermeister Thomas Westphal vor Baustelle
Bild: Karin Niemeyer /Stadt Dortmund
zur Nachricht Rat verabschiedet Haushalt 2024 und stimmt für den Neubau der Jungen Bühne Rat verabschiedet Haushalt 2024 und stimmt für den Neubau der Jungen Bühne Fr 23. Februar 2024
Polizeipräsident Gregor Lange bei der Ratssitzung am 22. Februar.
Bild: Stadt Dortmund / Niklas Kähler
zur Nachricht Klimabeirat der Stadt Dortmund lädt zur öffentlichen Sitzung ein Klimabeirat der Stadt Dortmund lädt zur öffentlichen Sitzung ein Do 22. Februar 2024

Die neunte öffentliche Sitzung des unabhängigen Klimabeirates Dortmund findet am 29. Februar statt.

zur Nachricht Tiny Houses begeistern auf der BauMesse NRW in Dortmund Tiny Houses begeistern auf der BauMesse NRW in Dortmund Mi 21. Februar 2024
Bild: David Peters Photography
zur Nachricht Erster Abschnitt der Veloroute nach Hörde soll noch 2024 gebaut werden Erster Abschnitt der Veloroute nach Hörde soll noch 2024 gebaut werden Di 20. Februar 2024
Mann mit Helm fährt mit dem Fahrrad durchs Grüne.
Bild: Adobe Stock / Tymoshchuk
zur Nachricht Amphibienwanderungen haben begonnen Amphibienwanderungen haben begonnen Mo 19. Februar 2024
Bild: Biologische Station Kreis Unna / Dortmund
zur Nachricht Ratsbeschlüsse zu Haushalt 2024 und Zukunftsprojekten stehen an Ratsbeschlüsse zu Haushalt 2024 und Zukunftsprojekten stehen an Mo 19. Februar 2024
Bild: Stadt Dortmund / Soeren Spoo
zur Nachricht Dortmund erforscht Zukunft großer Parkflächen Dortmund erforscht Zukunft großer Parkflächen Mo 19. Februar 2024

Dortmund wird Modell-Kommune für klimafreundliches Parken und arbeitet an nachhaltiger Stadtentwicklung.

zur Nachricht Saarlandstraße soll zum Boulevard werden Saarlandstraße soll zum Boulevard werden Fr 16. Februar 2024
Visualisierung: Saarlandstraße als Flaniermeile
Bild: Stadt Dortmund / Vermessungs- und Katasteramt
zur Nachricht Zwei Straßen in Berghofen und Mengede sind aufgrund von Tagesbrüchen gesperrt Zwei Straßen in Berghofen und Mengede sind aufgrund von Tagesbrüchen gesperrt Do 15. Februar 2024

In der Obermarkstraße und in der Dönnstraße wurde je ein Tagesbruch festgestellt. Nun läuft die Suche nach den Ursachen.

zur Nachricht Erster Spatenstich fürs Freibad Stockheide Erster Spatenstich fürs Freibad Stockheide Mi 14. Februar 2024
Eine Gruppe von Personen mit Spaten in der Hand beim Freibad Stockheide.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Stadt Dortmund und DEW21 starten gemeinsames Bauprojekt in der Studtstraße Stadt Dortmund und DEW21 starten gemeinsames Bauprojekt in der Studtstraße Mi 14. Februar 2024
Innenstadt-West
Baustellenabsperrung
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Stadt Dortmund bewilligt 52 Millionen Euro Fördermittel für fast 360 Wohnungen in 2023 Stadt Dortmund bewilligt 52 Millionen Euro Fördermittel für fast 360 Wohnungen in 2023 Di 13. Februar 2024
Paar beim Umzug