Newsroom

Kultur

Kulturbüro und Untere Denkmalbehörde schreiben neuen Kunstwettbewerb KUNSTStein aus

KUNSTStein - so heißt ein neuer Kunstwettbewerb, den das Kulturbüro gemeinsam mit der Unteren Denkmalbehörde auslobt. Die Idee dafür geht zurück auf die mittelalterliche Stadtmauer, die auf einer Länge von rund 100 Metern eher zufällig im Herzen von Dortmund gefunden wurde.

Bilder der Ausgrabungen am Ostwall Mitte 2021 in Höhe des Baukunstarchivs NRW.
Bild: LQ-Archäologie
Bild: LQ-Archäologie

Im Jahr 2021 wurde bei Bauarbeiten vor dem Baukunstarchiv in der City das fast 100 Meter lange Teilstück der mittelalterlichen Stadtmauer Dortmunds freigelegt. Dieser Zufallsfund begeisterte viele Dortmunder*innen. Dank des großen Einsatzes aller Beteiligten konnte der größte Teil der historischen Mauer erhalten werden.

Mauersteine wurden gegen Spende abgegeben

Nur ein kleines Stück wurde abgetragen und führte zu einer ganz besonderen Aktion im Dezember 2022. Gegen eine Spende für den Deutschen Kinderschutzbund Dortmund e.V. wurden die Steine des mittelalterlichen Befestigungswerkes mit Echtheitszertifikat an Dortmunder Bürger*innen abgegeben.

Den großen Erfolg dieser Aktion möchte das Kulturbüro nun fortführen und ruft daher gemeinsam mit der Unteren Denkmalbehörde zur künstlerischen Auseinandersetzung mit diesen Zeugnissen der Dortmunder Stadtgeschichte auf: Historischer Stadtmauerstein wird zu Kunst – zum KUNSTStein.

Künster*innen schaffen Kunstwerke aus Mauersteinen

20 professionelle Künstler*innen und Kulturschaffende erhalten die Möglichkeit, ein Kunstwerk mit jeweils einem der Stadtmauersteine zu gestalten. Hinsichtlich der künstlerischen Umsetzung gibt es keine Vorgaben; Künstler*innen aus dem Bereich der darstellenden Kunst oder beispielsweise der Musik sind genauso angesprochen wie Bildende Künstler*innen.

Eine Jury wählt aus den eingereichten Konzepten die 20 vielversprechendsten aus. Diese werden während einer vorgegebenen Arbeitsphase im Sommer 2023 dann in ein Kunstwerk umgesetzt werden. Die Künstler*innen suchen sich "ihren" Stein selbst aus. Für die Arbeitsphase erhalten die 20 beteiligten Künstler*innen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 500 Euro.

Ausstellung mit den Werken zum KUNSTStein-Wettbewerb

Nach der Arbeitsphase werden alle 20 Kunstwerke im Rahmen einer Ausstellung anlässlich des 30. Jubiläums des Tags des offenen Denkmals in Dortmund in der Stadtkirche St. Reinoldi ab dem 9. September 2023 gezeigt werden.

Aus diesen Kunstwerken wählt die Jury wiederum drei Werke aus, die inkl. Bildrechten angekauft werden: Der erste Preis wird für 5.000 Euro angekauft, der zweite für 3.000 Euro und der dritte für 2.000 Euro. Zusätzlich kann ein Sonderpreis vergeben werden, welcher ohne Ankauf mit 1.000 Euro prämiert ist. Die drei angekauften Kunstwerke werden nach Abschluss der Ausstellung an repräsentativen Orten in der Dortmunder Innenstadt aufgestellt.

Einzureichen zur Bewerbung ist ein unterschriebener Antrag mit Anlagen (Antragsformular und Konzept) bis zum 1. Mai 2023, 23:59 Uhr. Die Bewerbungen unter Angabe des Betreffs "KUNSTStein" per Mail an Kulturbüro oder postalisch an: Kulturbüro Stadt Dortmund, Kampstraße 6, 44137 Dortmund.

Mehr zum Kunstwettbewerb

Hier können Sie mehr über den Kunstwettbewerb KUNSTStein erfahren:

Planen & Bauen

Weitere Nachrichten

Mehr Nachrichten
zur Nachricht Verdachtspunkte an der Mergelteichstraße: Evakuierung am 11. August möglich Verdachtspunkte an der Mergelteichstraße: Evakuierung am 11. August möglich Do 18. Juli 2024
Hombruch
Ein entschäfter Bombenfund liegt aufgegraben auf einer Palette
Bild: Stadt Dortmund / Mario Niedzialkowski
zur Nachricht Historische Gebäudezeile in der Speicherstraße bleibt erhalten Historische Gebäudezeile in der Speicherstraße bleibt erhalten Mi 17. Juli 2024
Bild: Wiemann Architekten Ingenieure
zur Nachricht Nach Abpfiff der UEFA EURO 2024: Feuerwehr, Ordnungs- und Tiefbauamt ziehen erste Bilanz Nach Abpfiff der UEFA EURO 2024: Feuerwehr, Ordnungs- und Tiefbauamt ziehen erste Bilanz Di 16. Juli 2024
Bild: Stadt Dortmund / Simon Beckmann
zur Nachricht #amtlich: Europa feiert in Dortmund rauschende Fußballfeste #amtlich: Europa feiert in Dortmund rauschende Fußballfeste Fr 12. Juli 2024
Oberbürgermeister im Interview mit Stadtsprecher Michael Meinders
Bild: Niklas Kähler Stadt Dortmund
zur Nachricht Kreuzung Funkenburg wird umgebaut – das sind die Umleitungen Kreuzung Funkenburg wird umgebaut – das sind die Umleitungen Mo 15. Juli 2024
Innenstadt-Ost

Die Kreuzung Funkenburg wird erneuert. Los geht es auf der Nordseite, eine Vollsperrung Richtung Innenstadt ist nötig.

zur Nachricht GranDo Finale: DJs, Live-Musik, eSports und eine 90er-Party GranDo Finale: DJs, Live-Musik, eSports und eine 90er-Party Fr 12. Juli 2024
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht 160.000 Fußball-Fans in Dortmund: Stadt meistert die große Herausforderung Halbfinale 160.000 Fußball-Fans in Dortmund: Stadt meistert die große Herausforderung Halbfinale Fr 12. Juli 2024
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Tradition aus 1000 Lichtern: Online-Vorverkauf für das Lichterfest startet Tradition aus 1000 Lichtern: Online-Vorverkauf für das Lichterfest startet Mo 15. Juli 2024
Bild: Stadt Dortmund / Laura Koscholke
zur Nachricht Neue Reptilien-Residenz: Zoo Dortmund öffnet Schildkrötenhaus Neue Reptilien-Residenz: Zoo Dortmund öffnet Schildkrötenhaus Do 11. Juli 2024
Spornschildkröte
Bild: Stadt Dortmund / Marcel Stawinoga
zur Nachricht „Westfälische Mona Lisa“ lächelt: Programm der Museumsnacht wird im August veröffentlicht „Westfälische Mona Lisa“ lächelt: Programm der Museumsnacht wird im August veröffentlicht Mi 10. Juli 2024
Es ist das Werk "Bildnis einer Italienerin" von Theobald von Oer zu sehen, eine Frau in historischer Gewandung.
Bild: Museum für Kunst und Kulturgeschichte / Jürgen Spiler
zur Nachricht „Dortmund Live.Tour“ bietet lokalen Musiker*innen eine Bühne „Dortmund Live.Tour“ bietet lokalen Musiker*innen eine Bühne Di 9. Juli 2024
Die Band Peter The Human Boy
Bild: Niklas Wehner
zur Nachricht Halbfinale am 10. Juli: Hinweise zum Programm und zu Einschränkungen im Verkehr Halbfinale am 10. Juli: Hinweise zum Programm und zu Einschränkungen im Verkehr Di 9. Juli 2024
Bild: Stadt Dortmund / Torsten Tullius
zur Nachricht Industrie und Gewerbe sind die Zukunft für das Gelände der alten Kokerei Kaiserstuhl Industrie und Gewerbe sind die Zukunft für das Gelände der alten Kokerei Kaiserstuhl Di 9. Juli 2024
Zwei Frauen stehen vor einem aufgehängten Plan, eine deutet erläuternd darauf.
Bild: Anja Cord
zur Nachricht Fußball für Familien beim Public Viewing Plus Fußball für Familien beim Public Viewing Plus Mi 3. Juli 2024

Freitag, 5. Juli und Samstag, 6. Juli großes Public Viewing am Friedensplatz und auf zwei Flächen im Westfalenpark. 

zur Nachricht Zwischenfazit zur EURO in Dortmund: Ein fulminantes, friedliches Fußballfest Zwischenfazit zur EURO in Dortmund: Ein fulminantes, friedliches Fußballfest Di 2. Juli 2024
Andre Schnura heizt den Fans in Dortmund ein.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki