Newsroom

Stadtentwicklung

Wirtschaftsförderung Dortmund lädt ein zur Auftaktveranstaltung des Projekts "DoZirkulär2030"

Wie kann die Stadt Dortmund so transformiert werden, um künftig eine sozial-ökologische Wirtschaft zu erschaffen? Damit beschäftigt sich das Projekt "DoZirkulär2030". Die Wirtschaftsförderung Dortmund lädt nun zur Auftaktveranstaltung am 17. August ein. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Zum 1. Februar 2023 hat die Wirtschaftsförderung Dortmund ein neues Projekt zum Thema "zirkuläre und gemeinwohlorientierte Wirtschaft (DoZirkulär2030)" begonnen, um die sozial-ökologische Transformation der Dortmunder Wirtschaft voranzutreiben.

"DoZirkulär2030" wird als Zukunftskonzept Lösungen und Modelle für die Stadtverwaltung, die Dortmunder Unternehmen, die Wissenschaft und Konsument*innen aufzeigen, die den absoluten Ressourceneinsatz reduzieren ("Reduce"), Produktlebenszyklen verlängern ("Reuse") und zu einer Weiterverwendung von Materialien am Ende eines Zyklus ("Recycle") beitragen.

Zusammen Transformation schaffen

Gemeinsam mit Unternehmen, Wirtschaft, Wissenschaft und der Stadtgesellschaft sollen Antworten gefunden werden auf die Frage, wie eine umwelt- und sozialverträgliche Wirtschaft in Dortmund aussehen kann und wie in den Bereichen Bauen, Ernährung und Elektronik nachhaltiges und zirkuläres Wirtschaften gefördert werden kann.

Eine zirkuläre Wirtschaft hat zum Ziel, Stoffkreisläufe möglichst vollständig zu schließen und den Ressourcenverbrauch zu reduzieren, um dadurch einen Beitrag zur Klimaneutralität und dem Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen zu leisten. Derzeit fließen mehr als 90 Prozent der verwendeten Rohstoffe nicht wieder in die Wirtschaft zurück und es wird geschätzt, dass bis 2050 "drei Erden" benötigt werden, um den globalen Rohstoffbedarf zu decken. Der Klimawandel ist eng mit der Frage des Ressourcenverbrauchs verbunden, welcher derzeit etwa 50 Prozent der globalen Treibhausgasemissionen verursacht.

Um mit Interessierten und Verantworlichen gemeinsam zu diskutieren, wie ein nachhaltiges und zirkuläres Wirtschaften in Dortmund gefördert werden kann, lädt die Wirtschaftsförderung Dortmund alle herzlich zu der Auftaktveranstaltung am 17. August 2023 von 12:00 bis 16:30 Uhr in das Bürgerhaus Dorstfeld ein.

Anmeldung "DoZirkulär"

https://www.wirtschaftsfoerderung-dortmund.de/service/termine/auftaktveranstaltung-dozirkulaer2030-0
Planen & Bauen Umwelt, Nachhaltigkeit & Klimaschutz Mobilität & Verkehr Wirtschaft

Weitere Nachrichten

Mehr Nachrichten
zur Nachricht #amtlich: Dortmund baut für die Zukunft #amtlich: Dortmund baut für die Zukunft Fr 23. Februar 2024
Stadtsprecher Michael Meinders und Oberbürgermeister Thomas Westphal vor Baustelle
Bild: Karin Niemeyer /Stadt Dortmund
zur Nachricht Bushaltestelle Jakobstraße in Eving wird barrierefrei ausgebaut Bushaltestelle Jakobstraße in Eving wird barrierefrei ausgebaut Fr 23. Februar 2024
Eving

Arbeiten am Haltepunkt Jakobstraße an der Lindenhorster Straße beginnen am 26. Februar.

zur Nachricht Rat verabschiedet Haushalt 2024 und stimmt für den Neubau der Jungen Bühne Rat verabschiedet Haushalt 2024 und stimmt für den Neubau der Jungen Bühne Fr 23. Februar 2024
Polizeipräsident Gregor Lange bei der Ratssitzung am 22. Februar.
Bild: Stadt Dortmund / Niklas Kähler
zur Nachricht Warnstreik legt Nahverkehr in Dortmund still Warnstreik legt Nahverkehr in Dortmund still Fr 23. Februar 2024
Bild: DSW21 / Jörg Schimmel
zur Nachricht Stadt investiert in Schulen, Kitas und ÖPNV und verzichtet auf Steuererhöhungen Stadt investiert in Schulen, Kitas und ÖPNV und verzichtet auf Steuererhöhungen Do 22. Februar 2024
Bild: Stadt Dortmund / Niklas Kähler
zur Nachricht Klimabeirat der Stadt Dortmund lädt zur öffentlichen Sitzung ein Klimabeirat der Stadt Dortmund lädt zur öffentlichen Sitzung ein Do 22. Februar 2024

Die neunte öffentliche Sitzung des unabhängigen Klimabeirates Dortmund findet am 29. Februar statt.

zur Nachricht Tiny Houses begeistern auf der BauMesse NRW in Dortmund Tiny Houses begeistern auf der BauMesse NRW in Dortmund Mi 21. Februar 2024
Bild: David Peters Photography
zur Nachricht Erster Abschnitt der Veloroute nach Hörde soll noch 2024 gebaut werden Erster Abschnitt der Veloroute nach Hörde soll noch 2024 gebaut werden Di 20. Februar 2024
Mann mit Helm fährt mit dem Fahrrad durchs Grüne.
Bild: Adobe Stock / Tymoshchuk
zur Nachricht Radwall wächst zwischen Brüderweg und Bornstraße um weitere 400 Meter Radwall wächst zwischen Brüderweg und Bornstraße um weitere 400 Meter Di 20. Februar 2024
Radfahrer auf Radweg
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht 60-Jährige erhalten Infos zur Wahl des Seniorenbeirats Dortmund 60-Jährige erhalten Infos zur Wahl des Seniorenbeirats Dortmund Di 20. Februar 2024
Sandra Galbierz (links), Stadt Dortmund, und OB Westphal (Mitte) mit Vertreter*innen des Seniorenbeirats.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Amphibienwanderungen haben begonnen Amphibienwanderungen haben begonnen Mo 19. Februar 2024
Bild: Biologische Station Kreis Unna / Dortmund
zur Nachricht Ratsbeschlüsse zu Haushalt 2024 und Zukunftsprojekten stehen an Ratsbeschlüsse zu Haushalt 2024 und Zukunftsprojekten stehen an Mo 19. Februar 2024
Bild: Stadt Dortmund / Soeren Spoo
zur Nachricht Dortmund erforscht Zukunft großer Parkflächen Dortmund erforscht Zukunft großer Parkflächen Mo 19. Februar 2024

Dortmund wird Modell-Kommune für klimafreundliches Parken und arbeitet an nachhaltiger Stadtentwicklung.

zur Nachricht Saarlandstraße soll zum Boulevard werden Saarlandstraße soll zum Boulevard werden Fr 16. Februar 2024
Visualisierung: Saarlandstraße als Flaniermeile
Bild: Stadt Dortmund / Vermessungs- und Katasteramt
zur Nachricht Geh- und Radweg in Derne ist wegen Fällarbeiten für wenige Tage gesperrt Geh- und Radweg in Derne ist wegen Fällarbeiten für wenige Tage gesperrt Fr 16. Februar 2024
Scharnhorst
Fahrrad auf Radweg
Bild: Adobe Stock / Pink Badger

Hier können Sie individuell einstellen, welche Social-Media-Angebote und externen Webdienste Sie auf den Seiten von dortmund.de zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei Aktivierung Daten, z.B. Ihre IP-Adresse, an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.

Informationen zum Datenschutz von dortmund.de finden Sie in der städtischen Datenschutzerklärung.

Datenschutz