Fachbereich Schule
  1. Themen
  2. Bildung
  3. Schulische Bildung
  4. Regionales Bildungsbüro
  5. Fachstelle Schulabsentismus

Regionales Bildungsbüro

Fachstelle Schulabsentismus

Schulabsentismus beschreibt das Fehlen von Schüler*innen in der Schule. Gründe, weshalb Schüler*innen nicht in die Schule kommen, können schulisch, persönlich oder familiär bedingt sein. Die Wahrscheinlichkeit, den regelmäßigen Schulbesuch wiederherzustellen, ist umso höher, je früher reagiert wird. Die Fachstelle Schulabsentismus kann hierbei unterstützen. Sie besteht aktuell aus einer Gruppe Schulpsycholog*innen, die schwerpunktmäßig zum Thema Schulabsentismus arbeiten.

Zu den Aufgaben der Fachstelle gehören

  • die Beratung von Schüler*innen
  • die Beratung von Eltern/Sorgeberechtigten
  • die Beratung und Weiterbildung von schulischem Personal
  • die Beratung der Netzwerkpartner*innen im Handlungsfeld Schulabsentismus

Seit Ende 2021 treffen sich die Akteur*innen im Dortmunder Handlungsfeld
Schulabsentismus, um gemeinsam Schulabsentismus entgegenzuwirken. Die Koordinierung des gesamtstädtischen Netzwerkes Schulabsentismus erfolgt in Kooperation des Fachbereichs Schule und des Jugendamtes. Im Jahr 2024 wurde der „Dortmunder Handlungsleitfaden Schulabsentismus“ für alle in Schule und im Handlungsfeld Schulabsentismus Tätigen veröffentlicht.

Unterstützung für Schüler*innen

Dir fällt es schwer, zur Schule zu gehen?

Es gibt vielfältige Gründe, weshalb Schüler*innen der Schule fernbleiben. Gerne können wir im gemeinsamen Gespräch auf die Suche danach gehen, was dir helfen könnte, wieder unbeschwerter und regelmäßig in die Schule zu gehen.
Du kannst dich jederzeit per E-Mail oder per Telefon bei uns melden.

Häufig ist es hilfreich, Eltern und Lehrkräfte mit in die Beratung einzubeziehen. Dazu braucht es eine gemeinsame Anmeldung mit folgendem Formular: Gemeinsame Beratungsanfrage der SPBS, 335 KB, PDF .

Unterstützung für Eltern/Sorgeberechtigte

Ihrem Kind fällt es schwer, zur Schule zu gehen?

Es gibt vielfältige Gründe, weshalb Schüler*innen der Schule fernbleiben. Gerne können wir im gemeinsamen Gespräch auf die Suche danach gehen, was helfen könnte, damit ihr Kind wieder unbeschwerter und regelmäßig in die Schule geht. Sie können sich jederzeit per E-Mail oder per Telefon bei uns melden.

Unterstützung für schulisches Personal

Gerne können Sie sich bei Fragen zum Umgang mit Schulabsentismus bei uns telefonisch oder per E-Mail für eine Kurzberatung melden.

Eine weitere Unterstützungsmöglichkeit bei schulabsenten Verhaltensweisen stellt die gemeinsame Beratung von in der Schule Tätigen, den Eltern und dem oder der betreffenden Schüler*in dar. Die Anmeldung erfolgt mit dem gleichen Formular wie dem der Schulpsychologischen Beratungsstelle. Sie finden es hier.

Regelmäßig werden kostenfrei Fortbildungen zum Thema Schulabsentismus für schulisches Personal angeboten. Darin geht es um Erscheinungsformen, hilfreiche Dokumente und die schuleigene Konzeptentwicklung. Diese Fortbildungen stellen eine Qualifizierungsmaßnahme der - vom gesamtstädtischen Netzwerk vorgeschlagenen - schulinternen Ansprechpartner*innen zum Thema Schulabsentismus dar. Weitere Fortbildungen im Bereich Gewaltprävention, sexualisierte Gewalt, Cybermobbing und Klassenklima tragen darüber hinaus zu einem positiven Miteinander in Schule bei und können so präventiv helfen, konfliktbedingte Fälle von Schulabsentismus zu verringern. Einen Angebotskatalog dazu finden Sie hier, 335 KB, PDF .

Beim Kompetenztreffen Schuldistanz bekommen schulinterne Ansprechpartner*innen für Schulabsentismus Unterstützung bei der Konzeptentwicklung und die Möglichkeit einer moderierten Fallberatung. Die Treffen werden durch den Kontakt- und Beratungsverbund für schulmüde und schulverweigernde Jugendliche unter Beteiligung der Fachstelle Schulabsentismus organisiert und moderiert. Melden Sie sich gerne, wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben.

Unabhängig vom Fortbildungsangebot kann Unterstützung bei der Entwicklung eines schulischen Konzeptes zum Umgang mit Absentismus anfragt werden. Den Antrag dafür finden Sie hier, 53 KB, PDF .

Das gesamtstädtische Netzwerk Schulabsentismus veröffentlichte 2024 den gesamtstädtisches Handlungsleitfaden. In kompakter Form soll er allen in Schule und im Handlungsfeld Schule Tätigen die Auseinandersetzung mit dem Thema erleichtern, praktische Hilfen im Umgang mit Schulabsentismus aufzeigen und auf wichtige Netzwerkpartner*innen hinweisen. Eine einmalige Druckversion wird 2024 herausgegeben. Zu neuen Herausforderungen und Chancen bleibt das Netzwerk im Austausch.
Aktualisierungen des Handlungsleitfadens werden in der Folge digital vorgenommen. Den Handlungsleitfanden finden Sie hier.

Hilfreiche Online-Materialien zum Handlungsleitfaden finden Sie in der TaskCard.

Wie gefällt Ihnen der Handlungsleitfaden? Wie könnte das Netzwerk den Handlungsleitfaden besser machen? Ihre Meinung ist uns wichtig: schulabsentismus@stadtdo.de

Hinweise und Hilfestellungen der Bezirksregierung Arnsberg finden Sie hier.

Ansprechstelle für Netzwerkpartner*innen im Handlungsfeld Schulabsentismus

Gerne können Sie sich bei Fragen zum Thema Schulabsentismus telefonisch oder via E-Mail in der Fachstelle melden.

Das gesamtstädtische Netzwerk Schulabsentismus veröffentlichte 2024 den gesamtstädtisches Handlungsleitfaden. In kompakter Form soll er allen in Schule und im Handlungsfeld Schule Tätigen die Auseinandersetzung mit dem Thema erleichtern, praktische Hilfen im Umgang mit Schulabsentismus aufzeigen und auf wichtige Netzwerkpartner*innen hinweisen. Eine einmalige Druckversion wird 2024 herausgegeben.
Zu neuen Herausforderungen und Chancen bleibt das Netzwerk im Austausch. Aktualisierungen des Handlungsleitfadens werden in der Folge digital vorgenommen.

Hilfreiche Materialien zum Handlungsleitfaden finden Sie in der TaskCard.

Wie gefällt Ihnen der Handlungsleitfaden? Wie könnte das Netzwerk den Handlungsleitfaden besser machen? Ihre Meinung ist uns wichtig: schulabsentismus@stadtdo.de.

Fachstelle für Schulabsentismus

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Königswall 25-27
44137 Dortmund

Sie können uns auch telefonisch eine Nachricht hinterlassen oder eine E-Mail schreiben,
unter Fachstelle Schulabsentismus (schulabsentismus@stadtdo.de). Wir melden uns gerne
bei Ihnen zurück. Termine nach Vereinbarung.

Öffnungszeiten:
  • Montag
    bis
  • Dienstag
    bis
  • Freitag
    bis

Mehr zum Thema

Gestaltung schulischer Entwicklungsprozesse

Die Schulentwicklung setzt sich für ein gerechteres Bildungssystem ein, welches alle Potenziale und Talente von Kindern und Jugendlichen fördert.

Vast vasteste - Hand in Hand

Projekt "Vast vasteste - Hand in Hand" verbessert Bildungschancen für Süd-Ost-Europa Kinder in Dortmund, mit Roma-Mediatoren und Inklusion.

Berufliche Orientierung an Schulen unterstützen

Nachhaltige Berufs- und Studienorientierung ab 8. Klasse in NRW-Schulen. Kommunale Koordinierung fördert Schülerwahl mit StuBos & Netzwerken.

Kontakt

Hier finden Sie die Kontaktinformationen des Regionalen Bildungsbüros der Stadt Dortmund.

Services

Hier finden Sie Informationen zu den Services zum Thema Regionales Bildungsbüro Dortmund.

Schule-Arbeitswelt: Gestaltung von Übergängen

Das Team "Schule-Arbeitswelt: Gestaltung von Übergängen" fördert den Übergang von Jugendlichen in die Arbeitswelt, unterstützt vom Land NRW

Themen

Hier finden Sie Informationen zu den Themen des Regionalen Bildungsbüros der Stadt Dortmund.

Schulpsychologische Beratungsstelle

Informationen und Kontaktaufnahmemöglichkeiten zur Schulpsychologischen Beratungsstelle Dortmund.

Berufliche Orientierung an Schulen unterstützen

Nachhaltige Berufs- und Studienorientierung ab 8. Klasse in NRW-Schulen. Kommunale Koordinierung fördert Schülerwahl mit StuBos & Netzwerken.

Gestaltung schulischer Entwicklungsprozesse

Die Schulentwicklung setzt sich für ein gerechteres Bildungssystem ein, welches alle Potenziale und Talente von Kindern und Jugendlichen fördert.

Themen

Hier finden Sie Informationen zu den Themen des Regionalen Bildungsbüros der Stadt Dortmund.

Fachstelle Schulabsentismus

Informationen und Kontaktaufnahmemöglichkeiten zur Fachstelle Schulabsentismus in Dortmund.

Diesterweg-Stipendium

Das Diesterweg-Stipendium Dortmund: Bildungschancen für Familien, Stärkung von Talenten & Sprachkompetenzen, unterstützt von Schulen und Partnern

Schulpsychologische Beratungsstelle

Informationen und Kontaktaufnahmemöglichkeiten zur Schulpsychologischen Beratungsstelle Dortmund.

Schulentwicklungsfonds – Förderung innovativer Projekte

Der Dortmunder Schulentwicklungsfonds fördert innovative Schulprojekte zur Qualitätsverbesserung und Vernetzung von Schulen.