Dortmund überrascht. Dich.
Keyvisual der Veranstaltung: molekulare Netzstruktur

Forschung & Wissenschaft

Bild: Adobe Stock/Neyro

Der InnoTruck

mobile Erlebniswelt macht Lust auf Wissenschaft und Technik

Auf ihrer bundesweiten Tour zeigt die Informations- und Dialoginitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), wie Innovationen unser Leben positiv verändern können. Das abwechslungsreiche Ausstellungs- und Veranstaltungsangebot stellt die Zukunftsaufgaben der Hightech-Strategie vor und lädt zum Mitmachen ein.

Der InnotTruck des BMBF macht auf seiner Deutschlandtour Halt in Dortmund.

Der InnotTruck des BMBF macht auf seiner Deutschlandtour Halt in Dortmund.
Bild: BMBF-Initiative InnoTruck

Wie wird aus einer guten Idee eine erfolgreiche Innovation? Was versteht man überhaupt unter Innovationen? Wozu sind sie gut – und sind auch Risiken mit ihnen verbunden? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt der InnoTruck mit mehr als 80 überwiegend interaktiven und aussagekräftigen Exponaten direkt aus der Forschung.

Auf zwei Stockwerken und rund 100 qm Ausstellungsfläche informieren Multimedia-Terminals sowie Virtual- und Augmented-Reality-Anwendungen über wichtige Zukunftstechnologien.

Die projektbegleitenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler demonstrieren die Bedeutung von Innovationen in anschaulichen Experimenten.

Die projektbegleitenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler demonstrieren die Bedeutung von Innovationen in anschaulichen Experimenten.
Bild: BMBF-Initiative InnoTruck

Somit wartet auf die Besucherinnen und Besucher eine spannende Entdeckungsreise von der Forschung über die Technologie und Anwendung bis hin zu Berufsbildern und Mitmach-Angeboten. Denn nicht nur Anschauen – auch Anfassen und Ausprobieren lautet die Devise im InnoTruck.

Fachkundige Begleiter stehen für Führungen durch die Ausstellung und Gespräche bereit.

Bei verschiedenen Experimenten können Jugendliche selbst in die Forscherrolle schlüpfen. Die praktischen Versuche verdeutlichen die Bedeutung technischer Innovationen für den Alltag und begeistern für den wissenschaftlichen Fortschritt.

InnoTruck

Standort: Friedensplatz

Offene Tür

Der InnoTruck ist am 21.11.2017 für die Öffentlichkeit von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Der InnotTruck des BMBF macht auf seiner Deutschlandtour Halt in Dortmund.
Bild: BMBF-Initiative InnoTruck

Experimente, Workshops und Führungen

Von 8.30 bis 14.30 Uhr öffnet der InnoTruck exklusiv für Schulklassen seine Türen und bietet spannende interaktive Führungen, Workshops und Experimente an.

Interessierte Schulklassen wenden sich bitte an die Hochschul- und Wissenschaftsreferentin der Stadt Dortmund: Angela Märtin, amaertin@stadtdo.de.

In der Virtual Reality-Lounge im Obergeschoss der Ausstellung begeben sich Besucher mit einem Lernspiel auf die Reise durch eine menschliche oder pflanzliche Zelle.
Bild: BMBF-Initiative InnoTruck