Wirtschaftsförderung
  1. Dortmund erleben
  2. Freizeit & Kultur
  3. Sport- und Erlebnismeile Strobelallee
  4. Was ist geplant?

Sport- und Erlebnismeile Strobelallee

Was ist geplant?

Die Strobelallee im Wandel zu einer einzigartigen Sport- und Erlebnismeile

Sylvia Uehlendahl (Leiterin des Tiefbauamts), Carsten Cramer (Geschäftsführung Borussia Dortmund), Oberbürgermeister Thomas Westphal und Sabine Loos (Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen, v. l.) bei der offiziellen Eröffnung.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
Sylvia Uehlendahl (Leiterin des Tiefbauamts), Carsten Cramer (Geschäftsführung Borussia Dortmund), Oberbürgermeister Thomas Westphal und Sabine Loos (Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen, v. l.) bei der offiziellen Eröffnung.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki

Wer kennt sie nicht – Die Strobelallee verbindet ein einzigartiges Erlebnisareal in Dortmund und das fußläufig von der Dortmunder City entfernt. Von der ‚Ardeystraße‘ abbiegend führt sie am Eissportzentrum Westfalen vorbei, dem Leichtathletikzentrum Westfalen der Helmut-Körnig-Halle, den altehrwürdigen Rosenterrassen, dem Stadion Rote Erde, dem Messe- und Veranstaltungsort Westfalenhallen und als Abschluss dem SIGNAL IDUNA PARK, dem größten Fußballstadion Deutschlands, bevor sie zur Straße ‚Im Rabenloh‘ wird. Und dabei hat die Strobelallee eine faszinierende Geschichte, die eng mit der Entwicklung des ehemaligen Volksparks und dem Stadtbaurat Hans Strobel (1881-1953) verbunden ist. Die Strobelallee hat schon viel gesehen. Sportliche Siege und Niederlagen, große Konzertereignisse, Emotionen und schöne Momente.

Nun steht eine weitere aufregende Wandlung bevor. Die Strobelallee erneuert sich und wird zu einer Sport- und Erlebnismeile umgestaltet.

Die Strobelallee ist ein wesentlicher Bestandteil der Dortmunder Freizeit- und Kongress-/Messeinfrastruktur und genießt nationale sowie internationale Bekanntheit. Doch so richtig schön ist die Straße heute nicht. – Dies wird sich ändern:

Ziel der Stadt Dortmund ist es der Straße ein Gesicht zu geben, welches weit über die Stadtgrenzen Dortmunds hinaus strahlt. Dieser Prozess begann bereits 2019 mit dem Beschluss des Rates der Stadt zur Umgestaltung der Strobelallee in mehreren Baustufen. Der erste Bauabschnitt begann im Mai 2022 und wurde im April, rechtzeitig vor der UEFA EURO 2024 abgeschlossen. Danach folgen die weiteren Baustufen.

Die Strobelallee wird dann nicht nur an den Heimspieltagen des BVB voller Leben sein, sie wird auch der Ort für eine Vielzahl an kleinen und großen Veranstaltungen. Und sie wird auch im Alltag zu einem Erlebnisort. Die bevorstehende Wandlung zur Sport- und Erlebnismeile ist ein spannender Prozess. Am Ende wird die Bedeutung und Anziehungskraft der Strobelallee noch weiter steigen.

Mehr zum Thema

Was ist geplant?

Die Strobelallee wandelt sich zur Sport- und Erlebnismeile.

Volksbad Dortmund

Ein denkmalgeschütztes Freibad im ehemaligen Volkspark.

Westfalenhalle

Erfahren Sie mehr über die Westfallenhalle Dortmund, einem spektakulären Veranstaltungsort.

Stadion Rote Erde

Seit 100 Jahren Heimat für Sportveranstaltungen.

Der aktuelle Stand

So ist der Stand auf der Strobellallee. Der Bauabschnitt "Im Rabenloh" ist fertiggestellt.

Die Geschichte der Strobelallee

Die Strobelallee hat eine faszinierende Geschichte und prägt Dortmund bis heute.

Sport- und Erlebnismeile Strobelallee

Ein Ort mit bewegter Geschichte - erfahren Sie mehr darüber Sport- und Erlebnismeile Strobelallee.

Hans Strobel

Ehemaliger Stadtbaurat und Planer der nach ihm benannten Strobelallee.