Bürgerdienste
  1. Themen
  2. Stadtbezirke
  3. Innenstadt-Nord
  4. Förderung

Innenstadt-Nord

Förderungen

Förderung von Vereinen, Initiativen, Projekten und Kultur im Stadtbezirk Innenstadt-Nord

Förderungsziel

Ziel der Unterstützung von Vereinen, Initiativen, Projekten und Kultur durch die Bezirksvertretung ist die Förderung des Gemeinschaftslebens im Stadtbezirk Innenstadt-Nord. Sie soll dazu anregen, im Stadtbezirk aktiv zu werden. Gefördert werden Vereine und Initiativen, die den Schwerpunkt ihrer Aktivitäten in der Nordstadt haben. Zu fördern sind insbesondere Aktivitäten mit Bezug auf die Nordstadt, die öffentlich zugänglich sind.

Förderschwerpunkte

Schwerpunkte der Förderung bilden folgende Themenbereiche:

  • Kinder- und Jugendarbeit Senioren*innenarbeit
  • Interkulturelle Zusammenarbeit
  • Betreuungs- und Bildungsangebote an ortsansässigen Schulen
  • Kultur-, Sport- und Freizeitaktivitäten
  • Soziale Aktivitäten
  • Demokratieförderung
  • Künstlerische Aktivitäten
  • Aktivitäten, die dem Natur-, Klima-, Umwelt- und Tierschutz sowie die Nachhaltigkeit fördern
  • Generationsübergreifende Aktivitäten

Fördervoraussetzungen

Die geförderte Aktivität muss im Stadtbezirk Innenstadt Nord stattfinden.
Von der Förderung ausgenommen sind:

  • Vereine und Initiativen, die über städtische Institutionen, insbesondere auch andere Bezirksvertretungen, Fördermittel erhalten. Dies betrifft regelmäßig insbesondere Sportvereine und Kleingartenvereine.
  • reine Dachverbände

Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

Förderung

Es bestehen zwei Varianten der Förderung:

  • die Förderung von Projekten und Veranstaltungen
  • die pauschale Vereinsförderung

Für konkrete Projekte und Veranstaltungen von Vereinen oder Initiativen können Mittel beantragt werden. Hierzu ist dem Antrag eine kurze Projektbeschreibung und ein Kostenvoranschlag/eine Kostenschätzung (siehe Antragsformular) beizulegen. Über die korrekte Verwendung der Mittel haben die Begünstigten der Geschäftsstelle der Bezirksvertretung entsprechende Nachweise nach Durchführung vorzulegen.
Jeder Verein oder jede Initiative kann die pauschale Vereinsförderung der Bezirksvertretung Innenstadt Nord einmal jährlich beantragen, soweit die entsprechenden Finanzmittel bereitgestellt und verfügbar sind. Der Höchstbetrag für die pauschale Vereinsförderung liegt aktuell bei 300,00 Euro je Jahr und Verein bzw. Initiative. Fördervereine der Schulen erhalten 500,00 Euro je Jahr.

Hinweise zum Antrag

Anträge sind der Bezirksvertretung Innenstadt-Nord über die Geschäftsstelle der Bezirksvertretung, Südwall 2-4, 44122 Dortmund einzureichen.

Hierfür ist folgendes standardisiertes Antragsformular , 88 KB, PDF zu verwenden.

Nach Aufforderung haben die Antragstellenden ggf. weitere Unterlagen nachzureichen.
Die Bezirksvertretung entscheidet über die Förderfähigkeit und über die Förderhöhe der vorliegenden Anträge, die ihr rechtzeitig zur Kenntnis gegeben werden.
Die Begünstigten sind angehalten in angemessener Weise zu veröffentlichen, dass sie von der Bezirksvertretung Innenstadt-Nord gefördert werden.

Die Förderung muss rechtzeitig schriftlich beantragt werden und knapp, übersichtlich
und nachvollziehbar Zielsetzung, Aktivitäten und Kosten beschreiben.

Relevante Termine im Jahr 2024
Sitzungsdatum Redaktions-/Einsendeschluss
25.01.2024 10.01.2024
29.02.2024 14.02.2024
18.04.2024 03.04.2024
06.06.2024 22.05.2024
29.08.2024 14.08.2024
10.10.2024 25.09.2024
21.11.2024 06.11.2024

Weitere Fördermöglichkeit

Außerdem gibt es auch noch die Möglichkeit, Fördermittel des Kulturbüros für Stadtteilkulturarbeit zu beantragen. Auch über deren Vergabe entscheidet die Bezirksvertretung.

Förderungen des Kulturbüros

Bezirksvertretung Innenstadt-Nord

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Südwall 2-4
44122 Dortmund

Mehr zum Thema

Nordstadt

Lesen Sie mehr zum Aktionsplan Nordstadt (Bezirke Hafen, Borsigplatz und Nordmarkt). Kontaktinformationen und Links zu Kennzahlen & Karten - hier.

Bolzplätze

Zielgruppenspezifische Erweiterung von Aufenthaltsbereichen in der Nordstadt Dortmund

Bernhard-März-Haus

Bernhard-März-Haus der Nordstadt Dortmund

Schiedspersonen für den Innenstadt-Nord

Hier finden Sie eine Übersicht der Schiedspersonen für den Stadtbezirk Innenstadt-Nord in Dortmund.

Quartier Brunnenstraßen- und Hannibalviertel

Das Brunnenstraßenviertel ist als Referenzprojekt ein Teil im Modellvorhaben "Kommunale Präventionsketten" (früher "Kein Kind zurücklassen").

Quartier Libellenviertel

Vielfältige Angebote werden bereits im Quartier umgesetzt und sollen durch die Zusammenarbeit im Netzwerk "INFamilie" optimiert werden.

Altes Hafenamt

Im holzgetäfelten Trauzimmer in der dritten Etage des alten Hafenamtes finden ca. zwölf Personen für eine Ambientetrauung Platz.

Bezirksverwaltung Innenstadt-Nord

Sie möchten mehr über die Bezirksverwaltung Innenstadt-Nord erfahren? Hier finden Sie alle relevanten Informationen.

IdEE-Nordstadt

Beratungsnetzwerk für Wohnungs- und Immobilieneigentümer*innen in der Nordstadt

Hafenentwicklung - Gestaltung Speicherstraße-Süd

Die Hafenentwicklung: Ein neuer Lebensraum am Wasser. Speicherstraße-Süd wird erneuert, Plätze und Aufenthaltsbereiche entstehen. Mehr Infos hier.

Historisches Hansa-Sudhaus

Das denkmalgeschützte Hansa-Sudhaus bietet mit seinem außer­gewöhnlichen Ambiente den geeigneten Rahmen für eine Ambientetrauung.

Heimathafen Nordstadt

Heimathafen Nordstadt der Nordstadt Dortmund

Stadterneuerung Nordstadt

Die Dortmunder Nordstadt, mit einer Gesamtfläche von 1.444 ha, erstreckt sich über die Quartiere Hafen, Nordmarkt und Borsigplatz.

Städtebauliche Sanierungsmaßnahme in der Nordstadt

In der Nordstadt prüft die Stadt eine Nachfolge für das seit 1991 festgelegte Städtebauliche Sanierungsgebiet.

Ferienprogramm 2024

Das Sommerferienprogramm der Kinder- und Jugendförderung bietet eine Übersicht der Veranstaltungen der FerienZeit 2024 in allen Stadtbezirken.