1. Themen
  2. Stadtbezirke
  3. Stadtbezirksmarketing

Stadtbezirke

Stadtbezirksmarketing

Der Verein StadtbezirksMarketing Dortmund e.V. wurde im Jahr 2000 von der Stadt Dortmund ins Leben gerufen.

Zwei Personen laufen mit Tasche und Fahrrad über den Friedensplatz
Bild: Markus Mielek
Bild: Markus Mielek

Aus einem anfangs befristeten Förderprojekt ist eine Organisation entstanden, die das Ziel verfolgt, die Dortmunder Stadtbezirke aufzuwerten und ihre Attraktivität für die Bewohner*innen, für die Wirtschaft und für Besucher*innen zu steigern. Hier ziehen viele engagierte Menschen, sowohl interessierte Privatpersonen als auch Vertreter*innen aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung, Vereinen und Institutionen, gemeinsam an einem Strang, um etwas für ihren Stadtbezirk zu bewegen.

Es wurden Strukturen geschaffen, die die aktive Beteiligung von möglichst vielen Bürger*innen gewährleisten, denn diese sind die Expert*innen ihres Wohn- und Lebensumfelds und wissen am besten, was konkret verbessert werden kann und wie. Da jeder Bezirk über ein eigenes charakteristisches Profil verfügt, erarbeiten die Stadtbezirke Projekte und Maßnahmen zur Stärkung ihres Profils in Eigenregie.

In jedem Stadtbezirk gibt es für das Stadtbezirksmarketing ein Lenkungsgremium, das die Marketingprozesse steuert. Es gibt die Richtung an und sichert die Kontinuität der Arbeit. Die Bezirksbürgermeister*innen haben den Vorsitz in den Lenkungsrunden inne und berufen engagierte Vertreter*innen der die Bezirke prägenden Gruppen, Vereine und Verbände in dieses Gremium.

In den meisten Stadtbezirken gibt es darüber hinaus regelmäßig oder anlassbezogen tagende Marketing-, Projekt- und Arbeitsgruppen.
Hier entstehen Projektideen, hier werden die Profile geschärft, hier läuft die Feinarbeit.
Jeder Stadtbezirk ist mit zwei Mitgliedern im Verein StadtbezirksMarketing Dortmund e.V. vertreten.

Weitere Mitglieder in diesem Verein sind die Stadt Dortmund und beratend die Industrie- und Handelskammer, die Handwerkskammer, der Einzelhandelsverband und die Wirtschaftsförderung. In der Mitgliederversammlung bestimmen sie gemeinsam über die Aufgaben und Finanzen des Vereins.

Mit dem Stadtbezirksmarketing ist es der Stadt Dortmund gelungen, eine Plattform zu schaffen, die das große Engagement der vielen privaten und öffentlichen Akteure in den Dortmunder Bezirken und Vororten mit politischer Willensbildung und Verwaltungshandeln verknüpft. So entsteht in den einzelnen Bezirken ein lebendiger Prozess, der erfolgreich dazu beiträgt, die Stadtbezirke weiter aufzuwerten und ihre Attraktivität für die Bewohner*innen, die Wirtschaft sowie die Besucher*innen zu steigern.

Dies ist nur durch den Einsatz vieler Beteiligter in den Vororten möglich. Im Stadtbezirksmarketing sind viele Personen unterschiedlichen Alters aktiv. Dabei haben alle Beteiligten die Möglichkeit, sich nach ihren Interessen und Zeitkontingenten an der Planung und Durchführung der Projekte zu beteiligen. Neben den Aktiven in den Lenkungs- und Marketinggruppen sind es insbesondere die vielen kreativen Helfer*innen in den einzelnen Arbeits- und Projektgruppen, die den Erfolg des Stadtbezirksmarketings ausmachen.

Übersicht der zwölf Bezirke

Aplerbeck

Informationen, Mitglieder und Kontaktdaten zum Stadtbezirksmarketing im Bezirk Aplerbeck.

Blick auf die Stadtmitte Aplerbecks mit Kirschblüten im Vordergrund
Bild: Dagny E. Klemm
Brackel

Informationen, Mitglieder und Kontaktdaten zum Stadtbezirksmarketing im Bezirk Brackel.

Eingang zum Hauptfriedhof
Bild: Friedhöfe Dortmund
Eving

Informationen, Mitglieder und Kontaktdaten zum Stadtbezirksmarketing im Bezirk Eving.

Eving - Zeche Minister Stein
Bild: Jesús González Rebordinos
Hombruch

Informationen, Mitglieder und Kontaktdaten zum Stadtbezirksmarketing im Bezirk Hombruch.

Ein altes Torhaus im Wald
Bild: Jürgen Wassmuth
Hörde

Informationen, Mitglieder und Kontaktdaten zum Stadtbezirksmarketing im Bezirk Hörde.

Die Hörder Burg
Bild: Roland Gorecki
Huckarde

Informationen, Mitglieder und Kontaktdaten zum Stadtbezirksmarketing im Bezirk Huckarde.

Die Kokerei Hansa mit Förderband und hölzernem Kokslöschturm
Bild: Aline Steinmann
Innenstadt-Nord

Informationen, Mitglieder und Kontaktdaten zum Stadtbezirksmarketing im Bezirk Innenstadt-Nord.

Das im Fredenbaum gelegene Museum für Naturkunde ist bei Kindern besonders beliebt.
Bild: Naturmuseum Dortmund
Innenstadt-Ost

Informationen, Mitglieder und Kontaktdaten zum Stadtbezirksmarketing im Bezirk Innenstadt-Ost.

Im Stadtbezirk findet man viele historistische Fassaden.
Bild: flickr / Dirk Jungholt
Innenstadt-West

Informationen, Mitglieder und Kontaktdaten zum Stadtbezirksmarketing im Bezirk Innenstadt-West.

Der 'Alter Markt' ist Treffpunkt für Jung un Alt in der Dortmunder City
Lütgendortmund

Informationen, Mitglieder und Kontaktdaten zum Stadtbezirksmarketing im Bezirk Lütgendortmund.

Die Zeche Zollern in Lütgendortmund mit Klinkerhäusern und dem Förderturm
Bild: Jesús González Rebordinos
Mengede

Informationen, Mitglieder und Kontaktdaten zum Stadtbezirksmarketing im Bezirk Mengede.

Im Gebäude der ehemaligen Zeche Adolph von Hansemann findet heute kulturelle Veranstaltungen statt.
Bild: Birte Lueg
Scharnhorst

Informationen, Mitglieder und Kontaktdaten zum Stadtbezirksmarketing im Bezirk Scharnhorst.

Dieses Doppelbockfördergerüst ist ein Baudenkmal, das in Derne steht.
Bild: Wikimedia Commons / Thorsten Bachner

Geschäftsberichte

Logo Stadtbezirksmarketing

StadtbezirksMarketing Dortmund e. V.

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Grüne Str. 2-8 , c/o Stadt Dortmund
44147 Dortmund

Mehr zum Thema

Löschzug 24 – Asseln

Gegründet wurde der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Asseln im Februar 1970 mit 22 Kameraden aufgrund eines schweren Unwetters

Hafenentwicklung - Gestaltung Speicherstraße-Süd

Die Hafenentwicklung: Ein neuer Lebensraum am Wasser. Speicherstraße-Süd wird erneuert, Plätze und Aufenthaltsbereiche entstehen. Mehr Infos hier.

Heimathafen Nordstadt

Heimathafen Nordstadt der Nordstadt Dortmund

StadtbezirksMarketing

Informationen, Mitglieder und Kontaktdaten zum Stadtbezirksmarketing im Bezirk Aplerbeck.

Altes Hafenamt

Im holzgetäfelten Trauzimmer in der dritten Etage des alten Hafenamtes finden ca. zwölf Personen für eine Ambientetrauung Platz.

Quartier Bövinghausen/Westrich

Bövinghausen/Westrich ist seit 2022 Teil des Netzwerk INFamilie.

"nordwärts" Projekte in Dortmund

Über 237 "nordwärts"-Projekte sind in Soziales, Ökologie, Ökonomie & Zivilgesellschaft unterteilt. Mehr erfahren auf der digitalen Projektlandkarte.

Löschzug 11 – Sölde

Neben Einsätzen im Brandschutz & technischen Hilfeleistung wird der Löschzug Sölde auch zu Rettungsdiensteinsätzen als First-Responder alarmiert.

Quartier Clarenberg und Hörder Neumarkt

Das Netzwerk INFamilie Hörde möchte gemeinsam den Stadtteil Hörde/Clarenberg mit den hier lebenden Familien noch liebens- und lebenswerter machen.

Stadtteilbibliothek Eving

Informationen zur Stadtteilbibliothek Eving

Jugendfreizeitstätte Hörde

Jugendfreizeitstätte Hörde: Offener Treff für Kinder und Jugendliche mit vielfältigen Freizeitangeboten und Aktivitäten.

Lokalpolitik & Bürgerservice

Die Mitglieder der Bezirksvertretung, politische Termine und Niederschriften sowie die Bezirksverwaltungsstelle des Bezirks Hombruch auf einen Blick.

Eving-Kemminghausen

Lesen Sie mehr zum Aktionsraum Eving-Kemminghausen. Den Kontakt zur Aktionsbeauftragten und Links zu Kennzahlen & Karten finden Sie hier.

Schiedspersonen für den Stadtbezirk Mengede

Hier finden Sie eine Übersicht der Schiedspersonen für den Stadtbezirk Mengede in Dortmund.

Geschichte des Stadtbezirks Hombruch

Die Geschichte des Stadtbezirks Hombruchs reicht bis ins Jahr 1395 zurück. Hier gibt es einen chronologischen Überblick zur Historie.