Newsroom

Eurocities-Award

Klimafreundliche Verpflegung und Ernährungsbildung sollen Stadt Award bringen

Soziale Aspekte und Umwelt miteinander verbinden – darum geht es beim Eurocities-Award, um den sich die Stadt Dortmund nun bewirbt. Verschiedene Akteur*innen der Stadt setzen sich für eine gesunde, klimafreundliche Ernährung in städtischen Einrichtungen ein.

Mit dem Titel „Empowering children for sustainable food” (übersetzt: Kinder zu nachhaltiger Ernährung befähigen) bewirbt sich die Stadt Dortmund in diesem Jahr um den Award des europäischen Städtenetzwerks Eurocities in der Kategorie „Sustainable Food Systems“ (übersetzt: Nachhaltige Ernährungssysteme). Dabei stellt Dortmund eine Vielzahl an Aktivitäten rund um nachhaltige Ernährung in den Kitas des städtischen Trägers FABIDO vor und präsentiert die ressortübergreifende Zusammenarbeit von FABIDO, Umweltamt sowie Vergabe- und Beschaffungszentrum.

Großes Einsparpotential von Treibhausgas

Auf dem Weg Dortmunds zur Klimaneutralität dürfen die Themen Ernährung und Landwirtschaft nicht fehlen. Sie haben ein großes Potenzial, Treibhausgas-Emissionen einzusparen, wie bereits im Handlungsprogramm „Klima-Luft 2030“ festgehalten wurde. Die Stadt Dortmund hat den Einkauf von Bio-Lebensmitteln aus den städtischen Lebensmittel-Rahmenverträgen in den vergangenen Jahren auf über 30 Prozent erhöht.

Auch in der Catering-Beschaffung will sie sich nachhaltiger aufstellen. Das Umweltamt will auch zukünftig eng mit FABIDO und weiteren Partner*innen zusammenarbeiten, um unter anderem den Anteil an Bio-Lebensmitteln, regionalen und Fairtrade-Lebensmitteln weiter zu erhöhen. Auch Ernährungsbildung und Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) sollen stärker gefördert werden.

„Wir möchten den Kindern in unseren Kitas eine bestmögliche Verpflegung anbieten. Das gilt sowohl für Aspekte der Qualität wie auch der Nachhaltigkeit. Daran halten wir fest und bauen unser System unter diesen Prämissen weiter aus. Angestrebt ist eine Bio-Quote von 50 Prozent in der Verpflegung der städtischen Kitas“, sagt FABIDO-Geschäftsführer Daniel Kunstleben.

Entscheidung kommt am 30. Mai

Die Dortmunder Bewerbung schaffte es bereits in die Endauswahl des Eurocities Wettbewerbs und steht nun im Finale mit den französischen Städten Bordeaux und Pau. Die Entscheidung wird eine von Eurocities benannte Jury während der Jahreskonferenz in Cluj-Napoca (Rumänien) treffen und bei der Preisverleihung am 30. Mai verkünden. Die Jahreskonferenz steht unter dem Motto „Cities for a green, innovative and resilient Europe for all“ (übersetzt: Städte für ein grünes, innovatives und widerstandsfähiges Europa für alle).

Hintergrund

Die Bewerbung der Stadt Dortmund wird gemeinsam vom Team Internationale Beziehungen, FABIDO und dem Umweltamt koordiniert. Die Stadt Dortmund ist seit 1996 Mitglied im Städtenetzwerk Eurocities und tauscht sich in Fachforen und Arbeitsgruppen – u.a. auch zum Thema Ernährung (Arbeitsgruppe „Food“) – zu kommunalrelevanten Themen mit anderen europäischen Städten aus. 2009 wurde die Stadt Dortmund von Eurocities zuletzt für die Arbeit des Konsultationskreises für Energieeffizienz und Klimaschutz (KEK) ausgezeichnet.

Umwelt, Nachhaltigkeit & Klimaschutz

Weitere Nachrichten

Mehr Nachrichten
zur Nachricht Das hat der Rat entschieden: Neue Schulen, neues Amt, neuer Gesundheits-Service Das hat der Rat entschieden: Neue Schulen, neues Amt, neuer Gesundheits-Service Fr 17. Mai 2024
Ratsmitglieder sitzen an Tischen im neuen Ratssaal in Dortmund.
Bild: Stadt Dortmund
zur Nachricht Gemeinsam die Millionen erradeln: Anmeldungen zum STADTRADELN noch möglich Gemeinsam die Millionen erradeln: Anmeldungen zum STADTRADELN noch möglich Fr 17. Mai 2024

Über eine halbe Million Kilometer haben die rund 5.670 Radelnden zur Halbzeit des STADTRADELN 2024 zusammengeradelt.

zur Nachricht Bitte auf den Wegen bleiben: Umweltamt ruft zum Schützen von Flora und Fauna auf Bitte auf den Wegen bleiben: Umweltamt ruft zum Schützen von Flora und Fauna auf Do 16. Mai 2024
Ein See mit vielen grünen Pflanzen am Ufer
Bild: Stadt Dortmund
zur Nachricht Auch bei Hitze cool bleiben: Sommer-Kampagne für ältere Menschen informiert Auch bei Hitze cool bleiben: Sommer-Kampagne für ältere Menschen informiert Mo 13. Mai 2024
Frau trinkt Wasser, die Sonne scheint im Hintergrund
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Alles Gute zum Europatag 2024: Dortmund erstrahlt in Blau Alles Gute zum Europatag 2024: Dortmund erstrahlt in Blau Do 9. Mai 2024
zur Nachricht Vor der Reinoldikirche wächst wieder ein Paradiesgarten Vor der Reinoldikirche wächst wieder ein Paradiesgarten Mo 6. Mai 2024
Kind im Sandkasten an der Reinoldikirche
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Stadtfest feiert die vielen Gesichter Dortmunds Stadtfest feiert die vielen Gesichter Dortmunds Do 2. Mai 2024
Die DORTBUNT-Bühne auf dem Friedensplatz.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
zur Nachricht Für Gesundheit und Umwelt: Fahrrad-Wettbewerb „Bike to School“ startet Für Gesundheit und Umwelt: Fahrrad-Wettbewerb „Bike to School“ startet Do 2. Mai 2024
Kind fährt mit dem Fahrrad zur Schule.
Bild: Adobe Stock / Irina Schmidt
zur Nachricht Einwohner*innen in Huckarde, Lütgendortmund und Mengede können ihre Meinung einbringen Einwohner*innen in Huckarde, Lütgendortmund und Mengede können ihre Meinung einbringen Di 30. April 2024
Marktplatz in Huckarde
Bild: Stephan Schütze
zur Nachricht Neues Warehouse in Dortmund: Schnellere Hilfe bei internationalen Notfällen Neues Warehouse in Dortmund: Schnellere Hilfe bei internationalen Notfällen Di 30. April 2024
Bild: Stadt Dortmund
zur Nachricht Bänke und Pflanzkästen: City wird grün aufgemöbelt Bänke und Pflanzkästen: City wird grün aufgemöbelt Mo 29. April 2024
Innenstadt-West
Mitarbeiter des Grünflächenamtes bei der Arbeit.
Bild: Stephan Schütze
zur Nachricht Asiatische Hornisse stellt Gefahr für heimische Bienen dar Asiatische Hornisse stellt Gefahr für heimische Bienen dar Fr 26. April 2024
Zwei Asiatische Hornissen.
Bild: Nabu / naturgucker.de Ulrich vor dem Esche
zur Nachricht Dortmund investiert Rekordsummen in Schul- und Kitabau Dortmund investiert Rekordsummen in Schul- und Kitabau Do 25. April 2024

Dortmund benötigt mehr Schul- und Kitaplätze. Die Städtische Immobilienwirtschaft investiert deswegen rund 2,9 Mrd. Euro

zur Nachricht Gegen den Fachkräftemangel, für die Integration: FABIDO stellt mit Modellprojekten wichtige Weichen Gegen den Fachkräftemangel, für die Integration: FABIDO stellt mit Modellprojekten wichtige Weichen Mi 24. April 2024

Dortmund wächst – und damit auch der Bedarf an Kinderbetreuung. FABIDO möchte neue Zielgruppen als Fachkräfte gewinnen.

zur Nachricht Bahnsinn! Dortmund hat Deutschlands modernste Stadtbahn   Bahnsinn! Dortmund hat Deutschlands modernste Stadtbahn   Di 23. April 2024
Bild: Stadt Dortmund / Niklas Kähler