Dortmund überrascht. Dich.
Mädchen und Junge auf dem Rummel

Jugendamt

Bild: Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 US-amerikanisch (nicht portiert) flickr / Ernst Vikne

Unterhaltsvorschuss in Dortmund - Aktuelle Informationen zur Reform des Unterhaltsvorschussgesetzes (UVG)

Der Bundesrat hat der Reform des Unterhaltsvorschussgesetzes in seiner Sitzung am 02.06.2017 zugestimmt. Die gesetzlichen Änderungen dürften damit, vorbehaltlich der Verkündung im Bundesgesetzblatt, zum 01.07.2017 in Kraft treten.

Nach dem neuen Unterhaltsvorschussgesetz haben auch Kinder im Alter von 12 – 17 Jahren einen Anspruch auf Unterhaltsvorschussleistungen. Dieser Anspruch besteht für SGB II Empfänger (sogenannte Hartz 4 Leistungen) nur dann, wenn

  • das Kind keine Sozialgesetzbuch II-Leistungen (SGB II), sogenannte Hartz 4-Leistungen vom Jobcenter bezieht oder
  • der Unterhaltsvorschuss die Hilfebedürftigkeit des Kindes nach dem SGB II vermeidet oder
  • der alleinerziehende Elternteil über ein Bruttoeinkommen von mindestens 600 € verfügt.

Die bisherige Höchstbezugsdauer von 6 Jahren (72 Monate) entfällt.

Weitere Anspruchsvoraussetzungen

Ein Kind hat Anspruch auf Unterhaltsvorschuss, wenn es

  • bei einem alleinerziehenden Elternteil in Deutschland lebt
  • nicht ausreichend oder nicht regelmäßig Unterhalt vom anderen Elternteil erhält
  • die deutsche Staatsangehörigkeit oder im Falle einer anderen Staatsangehörigkeit ein Aufenthaltsrecht besitzt

Der Elternteil ist nicht alleinerziehend, wenn er verheiratet ist und nicht dauernd getrennt lebt oder wenn er unverheiratet mit dem anderen Elternteil zusammenlebt. Das Gleiche gilt, wenn das Kind trotz getrennter Wohnungen gemeinsam von beiden Elternteilen erzogen wird.

Wenn Sie einen Antrag auf Unterhaltsvorschussleistungen stellen möchten, finden Sie den entsprechenden Antragsvordruck in der unten stehenden Box. Bitte beachten Sie, dass nur vollständig ausgefüllte Anträge bearbeitet werden können. Prüfen Sie die Vollständigkeit Ihres Antrags anhand der beiliegenden Checkliste [pdf, 11 kB] .

Den vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Antrag senden Sie bitte an:

Jugendamt der Stadt Dortmund, Bereich Unterhaltsvorschuss
Ostwall 64
44122 Dortmund

Bitte beachten Sie folgende Änderung ab dem 17.07.2017

Das Jugendamt nimmt innerhalb der Öffnungszeiten die vollständig ausgefüllten Anträge entgegen. Den Bereich Unterhaltsvorschuss finden Sie in der 4. Etage des Hauptgebäudes im Jugendamt, Ostwall 64, 44135 Dortmund.

Die Öffnungszeiten sind
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 08:00 - 10:00 Uhr und nach Terminvereinbarung.
Mittwoch ist geschlossen.