Dortmund überrascht. Dich.
Bild

Gesundheitsamt

Psychische und Suchterkrankungen/ Sozialpsychiatrischer Dienst

Alle Hilfen sind für Betroffenen und ihre Angehörige kostenlos.

Vertraulichkeit durch Schweigepflicht.

Wer wir sind

Wir sind ein Team von Sozialarbeiter/Sozialarbeiterinnen, Sozialpädagogen/Sozialpädagoginnen, medizinischem Personal, Verwaltungsangestellten und Ärzten/Ärztinnen.

Unsere gesetzlichen Hauptaufgaben sind die Beratung, psychosoziale Betreuung und Vermittlung von Hilfen für chronisch psychisch Kranke und Suchtkranke sowie die Beratung ihrer Angehörigen und Bezugspersonen. Sie finden uns an zwei Standorten:

In unserer Beratungsstelle Nord in der Bornstraße ist die Methadon-Ambulanz und der Fachbereich für psychisch Kranke für die Regionen Nord-Ost und Nord-West untergebracht. Der Fachbereich für psychisch Kranke der Regionen Süd-West und Süd-Ost sowie die Fachbereiche für Drogenabhängige und Alkoholkranke sind in der Beratungsstelle Mitte in einem Anbau des Gesundheitsamtes am Eisenmarkt untergebracht.

Wer kann sich an uns wenden?

Vor allem Dortmunder Bürger/-innen mit psychischen Erkrankungen und in seelischen Krisen, sowie Menschen mit Schwierigkeiten im Umgang mit Alkohol, Drogen und Medikamenten. Aber auch Familienangehörige, Freunde und Nachbarn sowie professionelle und ehrenamtliche Helfer/-innen anderer psychosozialer Organisationen und anderer öffentlicher Institutionen.

Welche Hilfen wir anbieten:

  • Informationen über Behandlungsmöglichkeiten
  • Hilfestellung im Umgang mit der psychischen Erkrankung (z.B. Erkennen von Frühwarnzeichen, Umgang mit Belastung und Krisen, Tagesstruktur)
  • Vermittlung von ambulanten und stationären Behandlungen
  • Begleitung von Menschen in akuten seelischen Krisen und ihrer Familien (Krisenintervention)
  • Psychosoziale Betreuung: Hilfe bei Anträgen und Behördenangelegenheiten, im Umgang mit finanziellen Angelegenheiten, im Berufsalltag. Vermittlung beruflicher Trainingmaßnahmen und Rehabilitation. Hilfe im Wohnumfeld. Unterstützung bei der Suche nach einer Wohnung oder nach einem geeigneten Wohnheimplatz. Information über die Möglichkeiten einer gesetzlichen Betreuung, Hilfe bei deren Beantragung.
  • Vermittlung von ambulanten Hilfen: Haushaltshilfe, Pflegedienste, Betreutes Wohnen, Umzugs- und Entrümpelungshilfe, Schuldnerberatung, etc.
  • Suchtberatung für Menschen mit Schwierigkeiten im Umgang mit Alkohol, Medikamenten oder illegalen Drogen
  • Vermittlung von ambulanten und stationären Entgiftungsbehandlungen
  • Vermittlung von Langzeittherapieplätzen (ambulante, teilstationäre und stationäre Entwöhnungsbehandlungen), Hilfe bei der Antragsstellung, Nachbetreuung
  • Methadonambulanz (Zu Lasten der Krankenkassen erhalten chronisch Opiatabhängige ärztlich verordnet und kontrolliert Methadon. Eine psychosoziale Betreuung findet statt.)
  • Psychosoziale Betreuung von Opiatabhängigen in Methadonbehandlung bei niedergelassenen Ärzten
  • Beratung von Angehörigen, Bezugspersonen und gesetzlichen Betreuern/Betreuerinnen
  • Angehörigengruppe (für die Familien von Menschen mit chronischen psychischen Erkrankungen.)
  • Fachlicher Rat und Begutachtung für die anderen Ämter der Stadt Dortmund
  • Zusammenarbeit mit allen anderen Dortmunder psychosozialen Organisationen

Da wir oft zu Hausbesuchen im Dortmunder Stadtgebiet unterwegs sind, empfehlen wir Ihnen, vorher telefonisch einen Termin zu vereinbaren, um Wartezeiten zu vermeiden.

Kontakt

Sozialpsychiatrischer Dienst - Beratungsstelle Mitte

44137 Dortmund
Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch 8:00 bis 15:30 Uhr
Donnerstag 8:00 bis 17:00 Uhr
Freitag 8:00 bis 12:30 Uhr

Sozialpsychiatrischer Dienst - Beratungsstelle Nord

44145 Dortmund
Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch 8:00 bis 15:30 Uhr
Donnerstag 8:00 bis 17:.00 Uhr
Freitag 8:00 bis 12:30 Uhr

Sozialpsychiatrischer Dienst - Methadonambulanz