Museum für Kunst und Kulturgeschichte
  1. Dortmund erleben
  2. Freizeit & Kultur
  3. Museen
  4. Museum für Kunst und Kulturgeschichte
  5. STADT_RAUM
  6. Projektarchiv
  7. Ankommen. 13 Frauen vom Borsigplatz erzählen

Projektarchiv

Ankommen. 13 Frauen vom Borsigplatz erzählen

Zu sehen ist das Plakat zur Ausstellung Ankommen. Der Text ist auf Türkisch und Deutsch. Die Schrift ist weiß und der Hintergrund orange.
Bild: Büro Zweifel
Plakat zur Ausstellung "Göç". Grafik: Büro Zweifel
Bild: Büro Zweifel

Ankommen. 13 Frauen vom Borsigplatz erzählen
Göç. Borsigplatz'da yaşayan 13 kadının dilinden

28. April bis 9. Juli 2023

Als sich 2021 das Anwerbeabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Türkei zum 60. Mal jährte, fanden die Leistungen der männlichen Einwanderer unter den sogenannten Gastarbeiter*innen vielfach Anerkennung. Der gesellschaftliche Beitrag von Frauen wurde eher wenig gewürdigt. Vom 28. April bis 9. Juli 2023 ermöglichte die Ausstellung "Göç. Borsigplatz'da yaşayan 13 kadının dilinden | Ankommen. 13 Frauen vom Borsigplatz erzählen“ im STADT_RAUM eine Begegnung mit der diversen Stadtgesellschaft und gab der Einwanderungsgeschichte in Dortmund ein neues Gesicht.

Das Projekt rückte mit Porträt- und privaten Fotografien, mit O-Tönen und Texten 13 Frauen in den Mittelpunkt, die seit den 1970er Jahren aus der Türkei nach Deutschland migrierten und ihre Erinnerungen an das Ankommen und Leben in der Dortmunder Nordstadt teilen: Nuriye Akdağ, Satı Avcı, Güzide Bozbaş, Saniye Çekirdekçi, Güler Dağ, Nazende Doğan, Ayşe Gül, Türkan Gül, Zübeyde Kafadar, Jale Kırdök, Ayten Özmen, Feride Özden und Nejla Sefünc.

Ausschnitt eines Raumes, Im Raum stehen verschiedenförmige Kisten und aus Holz und Objekte aus grünem Kunststoff. An den Wänden hängen Fotos von verschiedenen kopftuchtragenden Frauen.
Bild: Calvin Hein
Ausstellungsansicht
Bild: Calvin Hein

Die Ausstellung war eine Kooperation der Planerladen gGmbH und des Museums für Kunst und Kulturgeschichte. Sie wurde von einem umfangreichen Rahmenprogramm mit Führungen, Kreativworkshops sowie einer Filmveranstaltung begleitet und war Teil des f2 Fotofestivals 2023 #Globalität (01.–11.06.2023).

Projektkonzeption und -koordination bei der Planerladen gGmbH: Fatlinda Bajmaraj, Meryem Fidan, Anna Tenholt, Ann-Kathrin Thymian
Fotografien: Leopold Achilles
Projektleitung am MKK, Co-Kuration der Ausstellung: Claudia Wagner

Die Erzählungen der 13 Frauen – sowohl Audiodateien mit O-Tönen auf Türkisch als auch die verschriftlichen Fassungen in voller Interviewlänge in deutscher und türkischer Sprache – werden über das Ende der Ausstellung hinaus im Archiv des STADT_RAUM dauerhaft vorgehalten und sind für Interessierte weiterhin abruf- und einsehbar.

Ausstellungsflyer auf Deutsch, 553 KB, PDF

Ausstellungsflyer auf Türkisch, 503 KB, PDF

Wandrundung, an der Fotos in unterschiedlicher Größe von verschiedenen Frauen mit Kopftüchern hängen. Unter den Fotos befinden sich URL-Codes. Weiter hinten an der Wand ist ein netzähnliches Konstrukt aus violetten Schnüren angebracht.
Bild: Calvin Hein
Ausstellungsansicht
Bild: Calvin Hein

Mehr zum Thema

Presse

Informationen zur Pressestelle der Stadt Dortmund

Zukunft Museum

Informationen über die Veranstaltungsreihe "ZUKUNFT MUSEUM" im Museum für Kunst und Kulturgeschichte.

Ankommen. 13 Frauen vom Borsigplatz erzählen

"Ankommen. 13 Frauen vom Borsigplatz erzählen", ein Projekt aus dem Archiv des STADT_RAUMs im Museum für Kunst und Kulturgeschichte.

Sammlung

Informationen zur Sammlung des Museums für Kunst und Kulturgeschichte.

Forschung

Zu den Kernaufgaben eines Museums gehören neben dem Präsentieren von Ausstellungen die Arbeitsfelder Sammeln, Bewahren und Forschen.

Museumsgeschichte

Informationen zur Museumsgeschichte des Museums für Kunst und Kulturgeschichte von 1883 bis heute

Freund*innen und Förder*innen

Eine Übersicht über alle Freund*innen und Förder*innen des Museums für Kunst und Kulturgeschichte

Willkommen im STADT_RAUM!

Der STADT_RAUM ist ein Denk-, Dialog- und Arbeitsraum für die vielfältige Dortmunder Stadtgesellschaft.

Das Museum

Ein Kurzportrait und aktuelle Ausstellungen des Museums für Kunst und Kulturgeschichte.

SHIFTING SPACES - SHIFTING THE MUSEUM

"Shifting Spaces", ein Projekt aus dem Archiv des STADT_RAUMs im Museum für Kunst und Kulturgeschichte.

Bildung und Vermittlung

Mit einer großen Auswahl museumspädagogischer Angebote wird jeder Museumsbesuch zu einem abwechslungsreichen und spannenden Erlebnis.

Projektarchiv

Projektarchiv des STADT_RAUMs im Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Ausstellungen

Akutelle Ausstellungen des Museums für Kunst und Kulturgeschichte.

Team

Informationen zu den Mitarbeiter*innen des Museums für Kunst und Kulturgeschichte