Tiefbauamt
  1. Startseite
  2. Themen
  3. Mobilität & Verkehr
  4. Baumaßnahmen & Projekte
  5. Brückenbauprojekte
  6. Brückenprojekte im Bau
  7. Brückenprojekt Hildastraße

Brückenprojekte im Bau

Brückenprojekt Hildastraße

Brücke Hildastraße

Die Straßenüberführung Hildastraße ist Teil der Haupterschließung des Westfalenhüttengeländes. Diese Haupterschließung ist die Grundlage für die weitere Planung und Entwicklung des ehemaligen Westfalenhüttengeländes. Sie bildet den Einstieg in die Realisierung der sogenannten „Nordspange“, mit der eine Entlastung der Nordstadt – insbesondere des Bereichs „Borsigplatz“ - angestrebt wird.

Weitere Informationen

Neben den verkehrlichen Zielen soll durch die Errichtung eines grünen Ringes eine Erweiterung der Grün-, Sport- und Freizeitmöglichkeiten geschaffen werden. Der „Grüne Ring“ soll künftig das Westfalenhüttengelände umschließen und gleichzeitig eine Grünvernetzung vom Hoeschpark zum Fredenbaumpark schaffen. Er beinhaltet eine Rad- und Wanderwegeverbindung und soll zusätzlich das Werksgelände von den weiteren Nutzungen - insbesondere den Wohnnutzungen - räumlich trennen. Die Attraktivität der Nordstadt wird dadurch erheblich verbessert.

Die Straßenüberführung Hildastraße überführt die geplante Hoeschallee aus Südost bzw.die Hildastraße aus Westen in einem engen Bogen über den geplanten „Grünen Ring“, die zweigleisige DB- Strecke 2100 und die Gleise des RRX-Depots. Die 87,64 m lange 3-Feld-Brücke besteht aus zwei voneinander getrennten Überbauten, die jeweils zwei Fahrstreifen in einer Breite von 3,50 m sowie einen kombinierten Geh-Radweg ebenfalls in einer Breite von 3,50 m aufnehmen.

Die Planungen für die Straßenüberführung laufen. Die geplante Hauptbauzeit in 2023 kollidiert mit den Planungen der Siemens Mobility Real Estate GmbH & Co. KG, die parallel die Erweiterung des bestgehenden RRX-Werkes in Dortmund Eving durchführen möchte. Daher wird der Bau einer Pfeilerachse vorgezogen.

Bauzeit: etwa 7 Monate (Bau Pfeilerachse)

Aktuell: Der Baubeschluss wurde im November 2021 gefasst. Notwendige Rodungsarbeiten wurden im Februar 2022 ausgeführt. Vor Ort wurde die Baustelle eingerichtet. Die Arbeiten für den Bau der Pfeilerachse haben am 05.September 2022 begonnen. Die Gründungsbohpfähle wurden bereits eingebaut. Auch die Stützen wurden bewehrt und eingeschalt.

Die Arbeiten des ersten Bauabschnitts sind fast abgeschlossen. Im Rahmen der geplanten verkehrlichen Erschließung des Geländes der Westfalenhütte befindet sich nun der 2. Bauabschnitt der Brücke mit 2. Pfeilerreihe, Widerlager, Rampen und Brückenplatten im Vergabeverfahren. Einen entsprechenden Beschluss hat der Rat im Juni 2023 gefasst. Die Arbeiten können nunmehr beauftragt werden.

Stadt Dortmund - Tiefbauamt

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Königswall 14
44137 Dortmund

Mehr zum Thema

Autowrackbeseitigung

Informationen zur Beseitigung von nicht mehr zugelassenen Kraftfahrzeuge im öffentlichen Verkehrsraum der Stadt Dortmund

Verkehrsüberwachung

Informationen zum Thema Verkehrsüberwachung des Ordnungsamtes der Stadt Dortmund

Geschwindigkeitskontrollen

Eine Auflistung über die Planung der mobilen Geschwindigkeitsüberwachungen in der Stadt Dortmund

Emissionsfreie Innenstadt

Erfahren Sie mehr zu dem Projekt "Emissionsfreie Innenstadt" der Stadt Dortmund zur Minderung von Treibhausgasemissionen im Straßenverkehr.

Lastenradförderung

Informationen und Erfahrungsberichte zur Lastenradförderung im Rahmen des Projektes "Emissionsfreie Innenstadt" der Stadt Dortmund finden Sie hier.

Leitthemen

Erfahren Sie mehr zu den Leitthemen im Bezug auf das Projekt "Emissionsfreie Innenstadt" des Stadtplanungs- und Bauordnungsamtes der Stadt Dortmund.

Öffentlichkeitsbeteiligung

Erfahren Sie mehr zum Thema Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen des Projektes "Emissionsfreie Innenstadt" der Stadt Dortmund.

Nahmobilitätskonzepte Brügmann- und Klinikviertel

Informationen zu den Nahmobilitätskonzepten Brügmann- und Klinikviertel im Rahmen des Projektes "Emissionsfreie Innenstadt" der Stadt Dortmund.

UmsteiGERN

Hier finden Sie umfangreiche Informationen zur Kampagne UmsteiGERN im Rahmen des Projektes "Emissionsfreie Innenstadt" der Stadt Dortmund.

Mikrodepot am Ostwall

Erfahren Sie mehr zum Mikrodepot am Ostwall als Maßnahme des Projektes "Emissionsfreie Innenstadt" des Stadtplanungs- & Bauordnungsamtes Dortmund.

Infoforum Emissionsfreier Lieferverkehr

Infos zum Forum Emissionsfreier Lieferverkehr als Teil des Projektes "Emissionsfreie Innenstadt" des Stadtplanungs- & Bauordnungsamtes Dortmund.

Mobilitätsmanagement an Schulen

Informationen zum Mobilitätsmanagement an Schulen im Rahmen des Projektes "Emissionsfreie Innenstadt" der Stadt Dortmund erhalten Sie hier.

P+R-Anlage Kley

Informationen zur P+R-Anlage Kley im Rahmen des Projektes "Emissionsfreie Innenstadt" des Stadtplanungs- und Bauordnungsamtes der Stadt Dortmund.

Förderung von Elektromobilität im Taxiverkehr

Informationen zur Förderung von Elektromobilität im Taxiverkehr im Rahmen des Projektes "Emissionsfreie Innenstadt" der Stadt Dortmund. Mehr hier.

Kostenlose Mobilitätsberatung für zehn Unternehmen

Erfahren Sie mehr über unsere kostenlose Mobilitätsberatung für zehn Unternehmen des Stadtplanungs- und Bauordnungsamtes der Stadt Dortmund.

Hier können Sie individuell einstellen, welche Social-Media-Angebote und externen Webdienste Sie auf den Seiten von dortmund.de zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei Aktivierung Daten, z.B. Ihre IP-Adresse, an den jeweiligen Anbieter übertragen werden.

Informationen zum Datenschutz von dortmund.de finden Sie in der städtischen Datenschutzerklärung.

Datenschutz