Amt für Wohnen
  1. Themen
  2. Wohnen
  3. Gemeinschaftliche Wohnformen
  4. Wohnprojekte

Gemeinschaftliche Wohnformen

Vorstellung einzelner Projekte

Neue und bereits umgesetzte gemeinschaftliche Wohnprojekte in Dortmund

Projektgruppen haben die Möglichkeit, ihre konkreten Projektideen oder ihr bereits realisiertes gemeinschaftliches Wohnprojekt an dieser Stelle vorzustellen. So können neue Gruppen inspiriert, weitere Mitstreiter*innen gefunden und die Idee des gemeinschaftlichen Wohnens weiter verbreitet werden.

Wenn Sie Ihr Wohnprojekt ebenfalls hier vorstellen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Koordinierungsstelle auf.

Projekte in Planung

WIR im Defdahl

Es werden noch interessierte Menschen gesucht.

Vom Hochhaus bis zu kleinen Gartenhäusern

Das Grundstück an der Straße "Im Defdahl" liegt am Rand des beliebten Kaiserviertels zwischen der Gartenstadt und der Innenstadt Ost – mit Aussicht über den Ostpark. In der beliebten Lage wird durch das Bauvorhaben nun eine Baulücke geschlossen.

Auf der einen Seite nimmt das neue Gebäude die Höhe des angrenzenden Hauses (Voßkuhle/Im Defdahl 51) mit 7 Geschossen auf und schließt damit eine Brandwand, die unvollendet schien. Zur anderen Seite mit 4 Geschossen passt sich das Haus an die Höhe der Gebäude im weiteren Verlauf der Straße "Im Defdahl“ an. Zum Garten wird nur noch eine 2-Geschossigkeit realisiert in denen kleinere Wohnungen ("Tiny Houses") im und mit Garten entstehen.

Es entstehen hier Wohnungen in der Größe von 36 bis 150 qm, so dass Singles, Paare und Familien ihr neues zu Hause in der Stadt finden können.

Wohnprojekt: WIR im Defdahl
Name des Projekts: WIR im Defdahl
Status: Projekt in Planung
Mitstreiter*innen gesucht: ja
Standort /Adresse: Im Defdahl 59, 44141 Dortmund
Organisation / Rechtsform: Planungs GbR – Zielrechtsform WEG
Gebäudeart / Gebäudetyp: Geschosswohnungsbau
Anzahl WE / davon öffentlich gefördert: ca. 17
Fertigstellung / Bezug: 2025
Besondere Zielgruppen: Generationsübergreifend
Gemeinschaft: Wohnen in verlässlicher Nachbarschaft mit vielen gemeinsamen Aktivitäten
Kontakt: info@birgit-pohlmann-wohnprojekte.de
Website: www.wir-dortmund.de
Letzte Änderung: Datum: 25.05.2023

WIR am Rüpingsbach

Es werden noch interessierte Menschen gesucht.

Nachbarschaftliches Wohnprojekt zur Miete

Im südlichen Dortmunder Stadtteil Hombruch/Menglinghausen entsteht das Projekt WIR am Rüpingsbach im Neubaugebiet Am Lennhofe. Ziel ist eine verlässliche Nachbarschaft für Jung und Alt, in der das Zuhause an der Grundstücksgrenze beginnt und nicht erst hinter der eigenen Wohnungstür.

Das Projekt verfügt über einen Gemeinschaftsraum, ein Gästezimmer und über gemeinsame Hofflächen im Eingang zum Projekt. Im Sinne der Gemeinschaft und auch der Nachhaltigkeit planen wir sowohl Dinge (z.B.: Werkzeuge / Gartengeräte / … ) als auch Kompetenzen (z.B.: Computerhilfe / kleine Reparaturen / …) miteinander zu teilen.

Es entstehen insgesamt 30 Wohneinheiten mit Größen von 52 bis 112 qm und ein Gemeinschaftsraum. Insgesamt sind 8 Wohnungen und die 5 Reihenhäuser öffentlich gefördert.

Wohnprojekt: WIR am Rüpingsbach
Name des Projekts: WIR am Rüpingsbach
Status: Projekt in Planung
Mitstreiter*innen gesucht: ja
Standort /Adresse: Baugebiet Am Lennhof, 44227 Dortmund
Organisation / Rechtsform: Planungs GbR / Investor
Gebäudeart / Gebäudetyp: Geschosswohnungsbau sowie Reihenhäuser
Anzahl WE / davon öffentlich gefördert: 30 / 8
Fertigstellung / Bezug: 2024
Besondere Zielgruppen: Generationsübergreifend
Gemeinschaft: Wohnen in verlässlicher Nachbarschaft mit vielen gemeinsamen Aktivitäten
Kontakt: wir-am-ruepingsbach@t-online.de
Website: www.wir-dortmund.de
Letzte Änderung: Datum: 25.05.2023

Wohnen und Teilhabe inklusiv e.V.

Es werden noch interessierte Menschen gesucht.

Der gemeinnützige Verein „Wohnen und Teilhabe inklusiv e.V.“ plant im Neubaugebiet „Am Lennhofe“ ein Wohnprojekt für 8 junge Erwachsene mit Hilfebedarf. Ziel ist ein selbstbestimmtes Wohnen und Leben in einer inklusiven Hausgemeinschaft. Die jungen Erwachsenen wohnen als Mieter in 8 eigenständigen Wohnungen (6 x 48 qm und 2 x 63qm), die über 4 Etagen verteilt und mit Aufzug erreichbar sind. Das Gebäude bietet insgesamt 17 barrierefreie Wohneinheiten und einen Gemeinschaftsraum.

Die jungen Erwachsenen werden in ihren Wohnungen pädagogisch, hauswirtschaftlich und pflegerisch von der Bund Deutscher Pfadfinder – Soziale Dienste gGmbH betreut. An den Wochenenden werden Freizeitaktivitäten für die Gruppe angeboten.

Die Wohnform bietet den Mieter*innen ein eigenständiges Leben in Gemeinschaft mit entsprechender Unterstützungsleistung.

Wohnen und Teilhabe inklusiv e.V.
Name des Projekts: Wohnen und Teilhabe inklusiv e.V.
Status: Projekt in Planung
Mitstreiter*innen gesucht: Ja
Standort / Adresse: Neubaugebiet „Am Lennhofe“ in Menglinghausen
Organisation / Rechtsform: Wohnen und Teilhabe inklusiv e.V.
Bund Deutscher Pfadfinder – Soziale Dienste gGmbH
Gebäudeart / Gebäudetyp: Mehrfamilienhaus nach Energieeffizienzstandard
Anzahl WE / davon öffentlich gefördert: 17 Wohneinheiten öffentlich gefördert
Fertigstellung / Bezug: voraussichtlich Mitte / Ende 2025
Besondere Zielgruppen: Junge Erwachsene mit intellektuellen Beeinträchtigungen
Gemeinschaft: Angebot gemeinschaftlicher Aktivitäten
Gemeinschaftsraum
Kontakt Eike Marrenbach
Website: www.bdp-dortmund.de
Letzte Änderung: Datum:
22.01.2024

Projekte im Bau

MOSAIK eG

Es werden noch interessierte Menschen gesucht.

Ein halbfertiger Neubau mit Kran
Bild: Sylvia Günther
Bild: Sylvia Günther

Gemeinsames Wohnen von Menschen ohne (2/3) und mit Hilfebedarf (1/3) in einer überschaubaren Größe von ca. 30 Personen in 17 Wohneinheiten inklusive Gemeinschaftsraum. Freie Entscheidung füreinander, selbstbestimmtes Dasein und zugewandter Umgang miteinander sind uns wichtig. Breite Laubengänge, Wohnungen mit Wohlfühl-Charakter und Austritt ins Freie, ein Gemeinschaftsraum und -garten, ein Fahrstuhl, der alle Haus-Ebenen erreichbar macht, eine gute Infrastruktur und ein grüner Nischenplatz im Norden Dortmunds sind die räumlichen Voraussetzungen für unsere Gruppe, die Gemeinschaft werden will.

Ab dem 15. Juni 23 beginnen die Arbeiten für den Rohbau eines 3-stöckigen Hauses mit Niedrigenergiestandard (kfw 40).

Wohnprojekt: MOSAIK eG
Name MOSAIK eG - generationsübergreifendes und inklusives Wohnprojekt
Status: Projekt im Bau
Mitstreiter*innen gesucht: ja, Menschen zwischen 30 und 50 Jahren
Standort /Adresse: Winterkampweg 35, 44339 Dortmund
Organisation / Rechtsform: Eingetragene Genossenschaft, eng verknüpft mit dem gemeinnützigen Verein MOSAIK e.V.
Gebäudeart / Gebäudetyp: Passivbau, Niedrigenergiestandard,
2 Häuser über Eck verbunden mit Laubengängen
Anzahl WE / davon öffentlich gefördert: 17 Wohnungen inklusive Gemeinschaftsraum, davon
15 Wohnungen öffentlich gefördert und 2 Wohnungen frei finanziert
Fertigstellung / Bezug: voraussichtlich Herbst 2024
Besondere Zielgruppen: Menschen zwischen 30 und 50 Jahren mit Kindern, Menschen mit Hilfebedarf ähnlich alt
Gemeinschaft: besteht aus Menschen zwischen 28 und 82 Jahren, ein Haustier (Hündin)
Kontakt: Sylvia Günther, Tel.: 0231-732968
Gabriele Wiemann, Tel.: 02332-609193
Website: www.mosaik-dortmund.de
Letzte Änderung: Datum: 09.06.2023

Stadt im Kleinen

Eine Grafik von einem Innenhof
Bild: Lindner Lohnse Architekten
Bild: Lindner Lohnse Architekten

  • Integratives Wohnprojekt in Trägerschaft der Werkstatt über den Teichen GmbH / Elisabeth-Vormfelde Verein
  • Menschen mit und ohne Behinderung können zusammenleben, sich gegenseitig unterstützen
  • vorwiegend – aber nicht ausschließlich – Mietwohnungen mit WBS
  • keine 24 Stunden Betreuung vor Ort, jedoch ambulante Unterstützung möglich sowie Pflegedienst
  • Ein-Personen-/Zwei-Personen- und Familienwohnungen
  • Vor Ort wird ein Café betrieben durch die Werkstatt über den Teichen, Wäscheservice, Kinderpflegestelle
  • gemeinsame Aktivitäten der Bewohnerschaft geplant, diese sind gewünscht aber nicht bindend
  • alle Wohnungen sind barrierefrei, Laubengänge, sowie eigener Balkon
  • Gebäude wird in den Stadtteil integriert und dient als Anlaufpunkt für die umliegende Nachbarschaft
  • Sinnesgarten, Lerngärten, Bouleplatz, Fußballfeld, grüner "Wohnhof" in der Gebäudemitte


Wohnprojekt: Stadt im Kleinen
Name des Projekts: Stadt im Kleinen
Status: Projekte im Bau
Mitstreiter*innen gesucht: nein
Standort /Adresse: Gärtnerstraße 23a, 44339 Dortmund-Eving
Organisation / Rechtsform: Verein
Gebäudeart / Gebäudetyp: Geschosswohnungsbau mit Mietwohnungen
Anzahl WE / davon öffentlich gefördert: 37 WE, davon 31 öffentlich gefördert
Fertigstellung / Bezug: Ursprünglich Anfang 2024, voraussichtlich spätere Fertigstellung
Besondere Zielgruppen: Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung, Senioren, Familien, Menschen mit Interesse an Gemeinschaft
Gemeinschaft: Ist erwünscht und gewollt
Kontakt: Andrea Terwey
Tel.: 0231-98800
Website: www.wuet.de
Letzte Änderung: Datum: 27.06.2023

Wohnen ohne Handicap

Grafik eines Neubaus
Bild: Krockhaus Architekten
Bild: Krockhaus Architekten

Der gemeinnützige Verein Wohnen ohne Handicap e.V. ist eine Elterninitiative, die es sich zum Ziel gesetzt hat, geeigneten Wohnraum für junge Menschen mit Behinderung zu schaffen. Zielsetzungen sind die individuelle, selbstbestimmte und selbstverantwortete Lebensführung von Menschen mit Behinderungen und die Förderung der vollen, wirksamen und gleichberechtigten Teilhabe am Leben in der Gesellschaft.

Dafür bauen wir in Dortmund Sölderholz eine WG für insgesamt 8 junge Menschen. Das beinhaltet u.a. 8 moderne und großzügige Appartements sowie Gemeinschaftsräumlichkeiten, alle ebenerdig, behinderten- und rollstuhlgerecht. Dazu Einzelbäder (Dusche), Wannenbad inkl. Lifter, Gemeinschaftsräume, Sinnesgarten und Naherholung.

Der Verein berät und unterstützt die Bewohnerinnen und Bewohner u.a. bei vielen Fragestellungen und der Organisation.

Projekte: Wohnen ohne Handicap
Name des Projekts: Wohnen ohne Handicap
Status: Projekt im Bau
Mitstreiter*innen gesucht: nein
Standort /Adresse: Am Mühlenwinkel 37, 44289 Dortmund Sölderholz
Organisation / Rechtsform: Gemeinnütziger eingetragener Verein
Gebäudeart / Gebäudetyp: Wohngebäude (ehem. Gemeindehaus)
Anzahl WE / davon öffentlich gefördert: 8 Appartements zzgl. Gemeinschaftsflächen, alle öffentlich gefördert
Fertigstellung / Bezug: 02 / 2024
Besondere Zielgruppen: Menschen mit schweren Mehrfachbehinderungen
Gemeinschaft: Selbstverantwortete Wohngemeinschaft
Kontakt: Kirsten Schneider
info@woh-dortmund.de
0231-33880810
Website: www.woh-dortmund.de
Letzte Änderung: Datum: 11.06.2023

Realisierte Wohnprojekte

Wohngemeinschaft "Heimspiel"

Es werden noch interessierte Menschen gesucht.

Ein helles Gebäude
Bild: Detlef Harms
Bild: Detlef Harms

Im Juni 2020 konnten die acht jungen Bewohner*innen im Alter zwischen 22-24 Jahren unter entsprechenden Coronaschutzmaßnahmen ihre selbstbestimmte Wohngemeinschaft mit ambulanter Betreuung beziehen. Mit Unterstützung einer Stiftung sowie der AKTION MENSCH wurde ein 4-geschossiger Neubau errichtet, der die Bedürfnisse an die Besonderheiten des Gemeinschaftswohnens nach den neuesten Erkenntnissen in der Planung bereits berücksichtigte.

Besonders sind hier die großzügig geplanten Gemeinschaftsflächen wie z.B. Wohnzimmer, rollstuhlgerechte Küche, Essbereich, Gemeinschaftsterrasse, Gemeinschaftsgarten sowie die individuell gestalteten Rückzugsbereiche mit eigenen Bädern zu nennen.Entstanden ist die Idee einer Wohngemeinschaft durch die Bewohner*innen selbst, die sich bereits von der Christopherus Schule Dortmund kannten und sich die Frage stellten, wo und wie sie später einmal wohnen könnten.

Sie werden durch die Mitarbeiter*innen des Diakonischen Werks – Wohn- und Alltagsassistenz beim Bewältigen ihrer Aufgaben wie z.B. Einkaufen, Kochen, Wäsche machen und anderen Alltagserledigungen individuell und nur so viel wie unbedingt notwendig unterstützt, um die Selbstständigkeit und das eigene Handeln weiter ausbauen zu können.Der Verein Zusammenspiel Phoenix e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen mit Beeinträchtigungen zu einer möglichst selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Lebensführung im eigenen Wohnraum sowie im Sozialraum zu befähigen und sie hierbei zu unterstützen.

Wohngemeinschaft "Heimspiel"
Name des Projekts: Wohngemeinschaft "Heimspiel"
Status: Projekt realisiert
Mitstreiter*innen gesucht: ja
Standort /Adresse: Hochofenstraße 11, 44263 Dortmund
Organisation / Rechtsform: Gemeinnütziger Verein
Zusammenspiel Phoenix e.V.
Gebäudeart / Gebäudetyp: Wohnhaus mit 400 m² Wohnfläche über 3 Etagen zzgl. Keller- und Abstellräume
Anzahl WE / davon öffentlich gefördert: 8 WE mit Gemeinschaftswohnflächen, öffentlich gefördert und von einer Stiftung sowie der AKTION MENSCH finanziell unterstützt
Fertigstellung / Bezug: 01.06.2020
Besondere Zielgruppen: Junge Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen und Fähigkeiten
Gemeinschaft: Selbstbestimmte Wohngemeinschaft mit ambulanter Betreuung
Kontakt:
info@zusammenspiel-phoenix.de
Website: zusammenspiel-phoenix.de
Letzte Änderung: Datum: 11.06.2023

WIR im Kaiserviertel

Nahaufnahme eines Wohnhauses
Bild: Cornelia Suhan/ Architektur Post-Welters
WIR im Kaiserviertel
Bild: Cornelia Suhan/ Architektur Post-Welters

Eine glückliche Verbindung von aufmerksamer Nachbarschaft, ungenutztem Innenstadtgrundstück und der Begegnung mit der Idee des Gemeinschaftlichen Bauens führten 2009 zur Initiative, sich um das städtische Grundstück in der Prinz-Friedrich-Karl-Straße zu bewerben. Der Grundstückspreis kombiniert mit der verbindlichen Zusage, das erste innenstädtische Mehrfamilienhaus im Plus-Energie-Standard für Dortmund zu bauen, gab den Ausschlag bei der Vergabe.

Nach fast 3 Jahren Planung inkl. neuem Bebauungsplan, Nachbarschaftsabstimmung, Rechtsformfindung, gemeinsamer Beauftragung von Moderation, Fachplanung, Finanzberatung wie auch Generalunternehmer war im November 2014 endlich Einzug für die Bewohner und Bewohnerinnen. Entstanden ist ein Haus mit 7 Wohnungen zwischen 84 und 150 qm, großzügigen Balkonen und Terrassen, Tiefgarage, Aufzug, gemeinsamen Gartenflächen.

WIR im Kaiserviertel
Name des Projekts: WIR im Kaiserviertel
Status: Projekt realisiert
Mitstreiter*innen gesucht: nein
Standort /Adresse: Prinz-Friedrich-Karl-Straße 17, 44135 Dortmund
Organisation / Rechtsform: WEG
Gebäudeart / Gebäudetyp: Geschosswohnungsbau
Anzahl WE / davon öffentlich gefördert: 7
Fertigstellung / Bezug: 2014
Besondere Zielgruppen: Generationsübergreifend
Gemeinschaft: Wohnen in verlässlicher Nachbarschaft
Kontakt:
info@birgit-pohlmann-wohnprojekte.de
Website: www.wir-dortmund.de
Letzte Änderung: Datum: 25.05.2023

WIR auf Phoenix

Wohnhaus, Ansicht aus dem Innenhof.
Bild: Ursula Emmerich
WIR auf Phoenix
Bild: Ursula Emmerich

WIR auf Phoenix ist das 4. Projekt unter dem Dach des WIR e.V. Das Mehrgenerationen-Wohnprojekt umfasst 40 Personen in 20 Wohnungen, in der Altersdrittelung bis 40, 40 bis 60 und ü60 und Kinder. Barrierefreiheit, Gemeinschaftsräume, Außenanlage mit großem Garten sind weitere Attribute.

Das Besondere: WIR auf Phoenix ist ein genossenschaftliches Wohnprojekt. Mit der gws-wohnen in Hörde hat der WIR Verein einen Vertragspartner gefunden. Ein entsprechender Kooperationsvertrag regelt das Miteinander.

WIR auf Phoenix
Name des Projekts: WIR auf Phoenix
Status: Projekt realisiert
Mitstreiter*innen gesucht: nein
Standort /Adresse: Lange Hecke 49, 44263 Dortmund
Organisation / Rechtsform: WEG
Gebäudeart / Gebäudetyp: Genossenschaft
Anzahl WE / davon öffentlich gefördert: 20
Fertigstellung / Bezug: 2012
Besondere Zielgruppen: Generationsübergreifend
Gemeinschaft: Wohnen in verlässlicher Nachbarschaft mit vielen gemeinsamen Aktivitäten
Kontakt: info@birgit-pohlmann-wohnprojekte.de
h.ruessler@alice.de
Website: www.wir-dortmund.de
Letzte Änderung: Datum: 24.05.2023

WIR am Phoenixsee

Innenhof eines Wohnkomplexes
Bild: Cornelia Suhan/ Architektur Post-Welters
Wir am Phoenixsee
Bild: Cornelia Suhan/ Architektur Post-Welters

WIR am Phoenixsee startete im Jahr 2009. Der Baubeginn war im Frühjahr 2014 und im Spätsommer 2015 konnten die 40 Wohneinheiten unterschiedlicher Größe bezogen werden.

Allen Bewohner*innen stehen ein großer Gemeinschaftsraum, zwei Gäste-Apartments, ein Waschsalon, zwei Fahrradräume, eine Tiefgarage, eine Werkstatt und ein Müllraum sowie ein sehr einladender Innenhof zur Verfügung.

Die Wärmeversorgung erfolgt durch ein Blockheizkraftwerk und eine Gastherme. Zusätzlich befindet sich auf dem Dach eine Fotovoltaik-Anlage, woran alle durch ein Mieterstrommodell partizipieren können. Die Bewohner*innen fühlen sich für das Projekt verantwortlich und übernehmen die Pflege weitgehend selbst.

WIR am Phoenixsee
Name des Projekts: WIR am Phoenixsee
Status: Projekt realisiert
Mitstreiter*innen gesucht: nein
Standort /Adresse: An den Emscherauen 2-8, 44263 Dortmund
Organisation / Rechtsform: WEG
Gebäudeart / Gebäudetyp: Genossenschaft
Anzahl WE / davon öffentlich gefördert: 40
Fertigstellung / Bezug: 2015
Besondere Zielgruppen: Generationsübergreifend
Gemeinschaft: Wohnen in verlässlicher Nachbarschaft für junge und ältere Menschen: Zugewandt – verbindlich – tolerant; Ökologisch und ökonomisch vorausschauend
Kontakt: info@birgit-pohlmann-wohnprojekte.de
Website: www.wir-dortmund.de
Letzte Änderung: Datum: 24.05.2023

WIR aufm Revier

Aus Alt mach Neu

Luftaufnahme eines Wohnhauses
Bild: Hans Blossey
WIR aufm Revier
Bild: Hans Blossey

Mitten im schönen Hörde steht ein Haus mit bewegter Geschichte: Die alte Polizeiwache. Das ursprüngliche Gebäude wurde vor dem 2. Weltkrieg gebaut, im Krieg bis auf die Grundmauern zerstört und in den 1960ern neu errichtet. Nach dem Auszug der Polizei diente es zeitweise als Flüchtlingsunterkunft und gehört seit Ende 2019 der Ko-Operativ eG.

In der ehemaligen Polizeiwache ist nun das 8. WIR Projekt, aber das erste wirklich genossenschaftliche mit insg. 23 weitgehend barrierefreien Wohnungen zwischen 33 und 130 qm entstanden, von denen 11 WE als geförderte Wohnungen realisiert wurden. Ein kleiner Garten, eine gemeinschaftliche Dachterrasse, Aufzug, Balkone, ein Gemeinschaftsraum und eine gemeinsame Werkstatt werden nach Fertigstellung allen Bewohnenden zur Verfügung stehen.

WIR aufm Revier
Name des Projekts: WIR aufm Revier
Status: Projekt realisiert
Mitstreiter*innen gesucht: nein
Standort /Adresse: Alte Benninghofer Straße 16-18, 44263 Dortmund
Organisation / Rechtsform: Genossenschaft
Gebäudeart / Gebäudetyp: Sanierung Altbau, Geschosswohnungsbau
Anzahl WE / davon öffentlich gefördert: 23 / 11
Fertigstellung / Bezug: 2012
Besondere Zielgruppen: Generationsübergreifend
Gemeinschaft: Wohnen in verlässlicher Nachbarschaft mit vielen gemeinsamen Aktivitäten
Kontakt: info@birgit-pohlmann-wohnprojekte.de
Website: www.wir-dortmund.de
Letzte Änderung: Datum: 24.05.2023

WIR auf Tremonia

Innenhof eines Wohnkomplexes.
Bild: Manfred Vollmer
WIR auf Tremonia
Bild: Manfred Vollmer

Die gemeinsamen Überlegungen und dann Planungen für das 2. WIR-Projekt haben im April 2003 begonnen und bereits im Sommer 2006 konnten 28 Erwachsene und 14 Kinder (von 0 bis 17 Jahren) in das Projekt "wir_auf_tremonia" einziehen.

18 Wohneinheiten mit unterschiedlichen Größen, einem Gemeinschaftsraum und Gästeapartment, zwei Waschkellern, einem Werkkeller, zwei Fahrradhäusern für 50 Räder und einem gemeinsamen Innenhof für jung bis alt mit Anger, Spiel- und Grillplatz bieten eine Grundlage für eine verlässliche Nachbarschaft für jedes Alter.

Barrierefreiheit wurde durch Laubengänge, einen Fahrstuhl und Wegeverbindungen im Außenbereich realisiert. Ökologisch wird eine Holzpellet-Heizung für Raum- und Wasserwärme sowie Regenwasser für Waschmaschinen, Toiletten und Garten genutzt. Regenwasser bleibt aber auch in der Natur über Versickerungsmulden und Gründächer. Strom wird über Dach-Fotovoltaik-Anlagen produziert.

WIR auf Tremonia
Name des Projekts: WIR auf Tremonia
Status: Projekt realisiert
Mitstreiter*innen gesucht: nein
Standort /Adresse: Am Tremoniapark 51-53, 44137 Dortmund
Organisation / Rechtsform: WEG
Gebäudeart / Gebäudetyp: Geschosswohnungsbau
Anzahl WE / davon öffentlich gefördert: 18
Fertigstellung / Bezug: 2006
Besondere Zielgruppen: Generationsübergreifend
Gemeinschaft: Wohnen in verlässlicher Nachbarschaft mit vielen gemeinsamen Aktivitäten
Kontakt: info@birgit-pohlmann-wohnprojekte.de
Website: www.wir-dortmund.de
Letzte Änderung: Datum: 24.05.2023

WIR am Viadukt

Eine Grafik eines Wohnkomplexes
Bild: Post Welters
Bild: Post Welters

In Hörde in direkter Nachbarschaft zur renaturierten Emscher und teilweise mit wunderbarem Blick auf viel Grün, dem Viadukt und die Innenstadt von Hörde ist das 7. WIR-Projekt entstanden. Hier konnte mit der Stadt Dortmund ein Grundstück entwickelt werden für insgesamt 25 Wohneinheiten.

Entstanden ist eine kleine Siedlung, ein weiteres Dorf in der Stadt, mit Reihenhäusern, einem Doppelhaus und einem Gebäude mit Wohnungen auf einer oder 2 Etagen, mit Aufzug, großzügigen Balkonen, Gemeinschaftshaus und Abendgarten – viel Raum für die vielen neuen Bewohner*innen, insbesondere den mehr als 40 Kindern.

Neben Wohnungen und Häusern zwischen 50 und 150 qm Wohnfläche konnten einige Mietwohnungen für Menschen mit Wohnberechtigungsschein und Mieten in Höhe von 6,20 €/qm ohne BK realisiert werden. Dabei handelt es sich sowohl um Mieteinfamilienhäuser für Haushalte mit mind. 4 Personen als auch um kleine barrierefreie Wohnungen für alleinlebende Menschen.

WIR am Viadukt
Name des Projekts: WIR am Viadukt
Status: Projekt realisiert
Mitstreiter*innen gesucht: nein
Standort /Adresse: Viaduktblick, 44263 Dortmund
Organisation / Rechtsform: WEG
Gebäudeart / Gebäudetyp: Geschosswohnungsbau sowie Doppelhaushälften und Reihenhäuser
Anzahl WE / davon öffentlich gefördert: 25 / 6
Fertigstellung / Bezug: 2022
Besondere Zielgruppen: Generationsübergreifend
Gemeinschaft: Wohnen mit Kindern, Eltern und Älteren
Kontakt: info@birgit-pohlmann-wohnprojekte.de
Website: www.wir-dortmund.de
Letzte Änderung: Datum: 24.05.2023

WIR wohnen anders

Wohngebiet in Dortmund. Eine Straße führt durch Mehrfamilienhäuser, Autos stehen geparkt und Kinder laufen über die Straße.
Bild: Architektur Post-Welters
WIR wohnen anders
Bild: Architektur Post-Welters

Der Name ist Programm für das 3. Projekt des WIR Vereins in Dortmund Brünninghausen.
Die von Spar und Bau Dortmund e.G. errichteten 25 Mietwohnungen zwischen 63 und 94 qm befinden sich in zwei gegenüberstehenden dreigeschossigen Gebäuden, die im August 2010 alle bezogen wurden. Ein Aufzug und Galerien zwischen den beiden Gebäuden ermöglichen den barrierefreien Zugang zu allen Wohnungen. Der Innenhof zwischen den Gebäuden lässt viel Platz für unser Blumenparadies, grillen, Kaffeetrinken, spielen usw.

Darüber hinaus besteht das Projekt aus 13 WE im Eigentum in Ein- bzw. Doppelhäusern sowie einem Gemeinschaftsraum für alle Mieter*innen und Eigentümer*innen.
Gemeinsam leben und wohnen bedeutet für die Gruppe: Buntheit und Vielfalt, Akzeptanz verschiedener Lebensweisen, gemeinsame Feste und Feiern, Spaß an der Idee verlässlicher Nachbarschaft, gegenseitige Hilfe und Unterstützung, Rücksichtnahme im zwischenmenschlichen Bereich und Konfliktfähigkeit.

WIR wohnen anders
Name des Projekts: WIR wohnen anders
Status: Projekt realisiert
Mitstreiter*innen gesucht: nein
Standort /Adresse: Generationenweg 1-18, 44225 Dortmund
Organisation / Rechtsform: Genossenschaft und WEG
Gebäudeart / Gebäudetyp: Geschosswohnungsbau sowie Einfamilien- und Doppelhäuser
Anzahl WE / davon öffentlich gefördert: 38
Fertigstellung / Bezug: 2010
Besondere Zielgruppen: Generationsübergreifend
Gemeinschaft: Verlässliche Nachbarschaft mit vielen gemeinsamen Aktivitäten
Kontakt: info@birgit-pohlmann-wohnprojekte.de
Website: www.wir-dortmund.de
Letzte Änderung: Datum: 24.05.2023

WohnreWIR

Gebäude von vorne
Bild: Cornelia Suhan, Post-Welters-Architekten
Bild: Cornelia Suhan, Post-Welters-Architekten

"WohnreWIR" am Tremoniapark in der westlichen Dortmunder Innenstadt ist das 1. Projekt des WIR Vereins und gleichzeitig auch das erste generationenübergreifende Wohnprojekt in Dortmund.

In einem intensiven Planungsprozess entschied man sich für einen Drittelmix aus Bewohner*innen über 55 Jahren, Familien und "allen anderen". Nach einem "Wettbewerb" dreier Architekturbüros wurden mit Hilfe der Planung durch das Team von "Post • Welters" aus Dortmund auf einer sanierten Zechenbrache am Rande des Kreuzviertels 21 Wohneinheiten errichtet: vier Reihenhäuser und ein Geschosswohnungsbau aus drei Etagen mit 16 ganz unterschiedlichen Wohnungen. Dort zogen ab April 2004 41 Nachbarn ein, damals im Alter von 6-74 Jahren.

Die Gebäude sind um einen begrünten Innenhof gelegen und sämtliche Wohnungen barrierefrei erreichbar. Kernstück der Anlage ist ein Gemeinschaftshaus mit einem großen Raum für Treffen, einem Gästezimmer, Werkstatt sowie gemeinsamer Waschküche und Fahrradschuppen.

WohnreWIR
Name des Projekts: WohnreWIR
Status: Projekt realisiert
Mitstreiter*innen gesucht: nein
Standort /Adresse: Am Tremoniapark 13-17, 44137 Dortmund
Organisation / Rechtsform: WEG
Gebäudeart / Gebäudetyp: 4 Reihenhäuser und Geschosswohnungsbau
Anzahl WE / davon öffentlich gefördert: 21
Fertigstellung / Bezug: 2004
Besondere Zielgruppen: Generationsübergreifend
Gemeinschaft: Verlässliche Nachbarschaft mit vielen gemeinsamen Aktivitäten
Kontakt: info@birgit-pohlmann-wohnprojekte.de
Website: www.wir-dortmund.de
Letzte Änderung: Datum: 24.05.2023

Kontakt

Stadt Dortmund - Amt für Wohnen - Koordinierungsstelle Gemeinschaftliche Wohnformen

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Südwall 2-4
44137 Dortmund
Personen
Nina Obenhaus Ansprechpartnerin

Kontakt

Henrike Auling Ansprechpartnerin

Kontakt

Mehr zum Thema

Städtische Serviceangebote

Dortmund bietet Neubürger*innen umfangreiche städtische Serviceangebote: Bildung, Kultur, Freizeit, Mobilität und Unterstützung für einen guten Start.

Wohnungsmarktbeobachtung

Erfahren Sie mehr über die Wohnungsmarktbeobachtung und wie sie die Entwicklung auf dem Wohnungsmarkt beeinflusst.

Städtische Seniorenheime

Qualitative Seniorenpflege in Dortmund. Entdecken Sie unsere acht Seniorenheime mit umfassender Pflege und Betreuung für über 1000 Senior*innen.

Hilfe bei (drohender) Wohnungslosigkeit

Wohnungslos in Dortmund? Finden Sie Beratung, Unterbringung & soziale Hilfe. Wege zur Stabilität & Unterstützung bei Herausforderungen – hier.

Geoinformation

Informationen zum virtuellen 3D-Stadtmodell, das über 200.000 amtlich nachgewiesene Gebäude beinhaltet und regelmäßig aktualisiert wird.

Melderecht

Das Melderecht regelt die Pflicht zur Anmeldung des Wohnsitzes und beinhaltet Datenschutzbestimmungen. Hier finden Sie wichtige Informationen dazu.

Wissenswertes auf einen Blick

Willkommen in Dortmund! Informationen zu der Stadtgeschichte, sowie Zahlen, Daten und Fakten Dortmunds.

Wohnen im Alter

Kostenlose Wohnberatung für Anpassungen an Wohnung / Haus für Senior*innen, Pflegebedürftige & Menschen mit Behinderungen. Erfahren Sie hier mehr.

Neubürger*innenbroschüre

Herzlich willkommen in Dortmund! Als neuer Bürge*rin finden Sie hier einen ersten Überblick über Ihre neue Heimat.

Kommunales Wohnkonzept Dortmund

Erfahren Sie mehr über das Kommunale Wohnkonzept Dortmund 2021 und wie es bezahlbaren Wohnraum in der Stadt fördert.

Ansprechpartner*innen

Informationen der Stadt Dortmund zu den Ansprechpartner*innen im Bereich Wohngeld des Amtes für Wohnen.

Wohnungsbaukoordination

Die Wohnungsbaukoordination im Amt für Wohnen unterstützt die Zusammenarbeit zwischen planungsbeteiligten Ämtern der Stadt & der Wohnungswirtschaft.

Grünschnitt

Falsche Grünschnittentsorgung schadet Umwelt und Gesundheit. Erfahren Sie mehr in unserem Informationsflyer.

Wohnraumidentitätsnummer

Erfahren Sie alles über die Wohnraumidentitätsnummer und die Registrierungspflicht für Kurzzeitvermietungen gemäß den aktuellen Gesetzen in NRW.

Ihr Stadtbezirk und seine Besonderheiten

Entdecken Sie Dortmunds Stadtbezirke und ihre Besonderheiten, direkt vor Ihrer Haustür.